Pressemeldungen

Next Level Work  mit Trendforscher Ali Mahlodji
Bild: V.l.: Sebastian Weiß, Thomas Ebner, Gernot Tritscher, Ali Mahlodji und Dir. Manfred Quehenberger.

Ein Abend im Zeichen von Next Level Work mit Trendforscher Ali Mahlodji

Mehr als 70 Kundinnen und Kunden kamen auf Einladung der RVS-Filiale Zell am See ins Tauern Spa in Kaprun zu einem spannenden Vortragsabend mit dem Trendforscher, EU-Jugendbotschafter und Gründer von Whatchado, Ali Mahlodji. Sein Fokus war auf den Faktor Mensch und dessen Potenziale gerichtet und stand unter dem Motto „Next Level Work“

Die erfolgreichen Lehrlinge mit Generaldirektor Dr. Heinz Konrad  (2.v.r.) Dr. Markus Winkelmeier (r.) und Walter Bartusch (l.) von der  Personalabteilung.

Karrierestart bei Raiffeisen

Das Erlernen eines Berufes bietet einen soliden Start ins Arbeitsleben und öffnet vielfältige Karrierewege. Das Spektrum der Lehrberufe bei Raiffeisen reicht von Bank-, Büro- und Versicherungskaufleuten bis zu Lagerhaus-Fachpersonal, Einzelhandelskaufleuten und Landmaschinentechnikern.

Dir. Georg Eberharth LLB.oec. (Geschäftsleitung Raiffeisenbank Lungau) Dir. Mag. Georg Fötschl (Geschäftsleitung Raiffeisenbank Lungau) Patricia Holzer (12.000.000. Bausparerin) Dir. Manfred Quehenberger, MBA (Geschäftsleitung Raiffeisenverband Salzburg) Mag. Hans-Christian Vallant (Geschäftsführer Raiffeisen Bausparkasse) Andreas Santner (Kundenberater Raiffeisenbank Lungau)
© Stephanie Stöckl - Fotografie und Grafikdesign

Raiffeisen Bausparkasse: 12 Millionen Bausparverträge im Jubiläumsjahr

2021 ist für die Raiffeisen Bausparkasse das Jahr der Jubiläen: Neben dem 60jährigen Bestehen und der Fertigstellung des 500.000 Eigenheims, das mit Hilfe eines Bauspardarlehens errichtet werden konnte, kann auch der Abschluss des 12- millionsten Bausparvertrages gefeiert werden.

Gemeinsam mit den Salzburger Nachrichten, Red Bull und dem Land Salzburg stellt Raiffeisen den Erstklasslern Sumsi Rucksäcke mit Warnwesten zur Verfügung. V.l.: GD Dr. Heinz Konrad, Christian Lassner (SN) und Landesrat Stefan Schnöll bei der Übergabe der ersten Rucksäcke.
Gemeinsam mit den Salzburger Nachrichten, Red Bull und dem Land Salzburg stellt Raiffeisen den Erstklasslern Sumsi Rucksäcke mit Warnwesten zur Verfügung. V.l.: GD Dr. Heinz Konrad, Christian Lassner (SN) und Landesrat Stefan Schnöll bei der Übergabe der ersten Rucksäcke.

Die Sumsi Rucksäcke sind da

Zu Schulbeginn freuen sich auch heuer wieder über 4.000 Schulanfänger über neue, gut gefüllte Sumsi Rücksäcke. Der Sumsi Rucksack ist für die Erstklassler überall ein praktischer Begleiter, zum Beispiel auf dem Schulweg oder beim Wandern.

V. l.: Dir. Manfred Quehenberger, Raiffeisenverband Salzburg, Dr. Michael Müller, Präsident des Salzburger Segelverbandes
V. l.: Dir. Manfred Quehenberger, Raiffeisenverband Salzburg, Dr. Michael Müller, Präsident des Salzburger Segelverbandes

Sponsorvertrag verlängert: Raiffeisen und der Salzburger Segelverband

Im Segelsport dominieren Nationen mit Meereszugang – und Österreich, das als Binnenland immer wieder schöne sportliche Erfolge auf hoher See erzielen konnte. Auch Salzburg hat eine erfolgreiche Segelsporttradition, die von Raiffeisen gefördert wird.

Raiffeisen Salzburg bringt Menschen Kultur nahe: v.r.: Dir. Manfred Quehenberger, Notar Mag. Dr. Markus Mayrhofer mit Gattin, GF Mag. Alexandra Graski-Hoffmann und Peter Hellmer (RVS).
Raiffeisen Salzburg bringt Menschen Kultur nahe: v.r.: Dir. Manfred Quehenberger, Notar Mag. Dr. Markus Mayrhofer mit Gattin, GF Mag. Alexandra Graski-Hoffmann und Peter Hellmer (RVS).

Art&Antique - Preview mit Raiffeisen

Die ART&ANTIQUE, Salzburgs große Messe für Kunst, Antiquitäten und Design, hat sich über die Jahre zu einem veritablen Kunstevent entwickelt. Im prunkvollen Ambiente der Salzburger Residenz bieten Sammler ein Spektrum erlesener Kunst von der Antike bis zur Gegenwart an. Seit Jahren dabei ist Raiffeisen Salzburg Private Banking mit einer exklusiven Preview für kunstbegeisterte Kunden.

V.l.: LH Dr. Wilfried Haslauer, Projektleiterin MMag. Eveline  Bimminger, Braumeister Christian Pöpperl, SLT-Geschäftsführer Leo  Bauernberger, MBA und Raiffeisen Marketingleiter Christoph Bachleitner.

Bauernherbst offiziell eröffnet

Raiffeisen: Partner der ersten Stunde

Der Salzburger Bauernherbst findet auch heuer nur in abgespeckter Form statt. Es wird erneut keine Großveranstaltungen geben, die 72 Salzburger BauernherbstOrte werben stattdessen mit vielen kleinen Veranstaltungen. "Draußen im Bauerngartl" lautet das Motto des heurigen Bauernherbstes - auf dem Program

ssm

Die besten kreativen Ideen

Mehr als 5.500 Salzburger Kinder beteiligten sich am 51. Internationalen Raiffeisen Jugendwettbewerb. „Bau dir deine Welt!"- Unter diesem Motto haben Schüler im Alter von 6 bis 19 Jahren ihr Talent im Zeichenunterricht unter Beweis gestellt und je nach Altersgruppe ihre Bilder gestaltet. 

ssm
© Land Salzburg/Neumayr/Hofer

SSM-Talentezentrum will hoch hinaus

Nach einem Jahr vieler Herausforderungen kommt nun endlich wieder Balance und vor allem frischer Wind in den Trainingsalltag der SSM-NachwuchsleistungssportlerInnen. Die Motivation für bevorstehende Wettkämpfe ist groß! Das SSM Salzburg will ebenso hoch hinaus – mit neuen Ideen und starken Partnern!

Generaldirektor Dr. Heinz Konrad: „Durch die Covid-19-Pandemie wurde die digitale Transformation weiter vorangetrieben, Kunden erledigen alltägliche Bankgeschäfte zunehmend selbständig online. Gleichzeitig fordern und schätzen sie Raiffeisens Kundennähe sowie unsere gewohnt hohe Beratungsqualität stärker denn je.“ V.l.: Obmann-Stv. Erich Zauner, Obmann ÖR Sebastian Schönbuchner, GD Dr. Heinz Konrad und ARV Peter Burgschwaiger.
V.l.: Obmann-Stv. Erich Zauner, Obmann ÖR Sebastian Schönbuchner, GD Dr. Heinz Konrad und ARV Peter Burgschwaiger.

RVS erwirtschaftet bestes Ergebnis in der Unternehmensgeschichte

Dem Raiffeisenverband Salzburg (RVS) ist es gelungen, im Geschäftsjahr 2020 das bisher beste Ergebnis in der Unternehmensgeschichte zu erwirtschaften. Das Betriebsergebnis konnte im Vergleich zum Vorjahr um 8,7 Mio. Euro auf 59,4 Mio. Euro gesteigert werden.

Georg Zimmerman, Ingrid Vukusic mit Dir. Mag. Thomas Nussbaumer (v.l.n.r.)
Ingrid Vukusic, B.Ed.Univ. MSc, und Georg Zimmermann, BA MSc, haben auf hohem wissenschaftlichen Niveau und mit großem Engagement komplexe mathematische Themen bearbeitet. Dir. Mag. Thomas Nussbaumer vom Raiffeisenverband Salzburg, selbst studierter Mathematiker, gratulierte.

Hans-Stegbuchner-Preis für außergewöhnliche Studienleistungen

Ingrid Vukusic und Georg Zimmermann wurde heuer für außergewöhnliche Studienleistungen der Hans-Stegbuchner-Preis verliehen. Ausgezeichnet wurden sie für ihre Masterarbeit und Dissertation im Fachbereich Mathematik.

von links nach rechts: Dir. Ing. Stephan Gröger, Geschäftsführer Heimat Österreich; Prok. Peter Mayr - Raiffeisen Immobilien Salzburg eGen; Manuel Höllbacher, Raiffeisen Immobilien Salzburg - Standort Ennstal; Bürgermeister Thomas Oberreiter, Gemeinde Flachau; Christian Rohrmoser, B.A. MSc, Geschäftsleiter RB Altenmarkt-Flachau-Eben eGen
© Neumayr/Christian Leopold
von links nach rechts: Dir. Ing. Stephan Gröger, Geschäftsführer Heimat Österreich; Prok. Peter Mayr - Raiffeisen Immobilien Salzburg eGen; Manuel Höllbacher, Raiffeisen Immobilien Salzburg - Standort Ennstal; Bürgermeister Thomas Oberreiter, Gemeinde Flachau; Christian Rohrmoser, B.A. MSc, Geschäftsleiter RB Altenmarkt-Flachau-Eben eGen

Raiffeisen Immobilien Salzburg und Heimat Österreich

Projektstart für  ansprechendes Vorzeigeprojekt Sonnenhang in Flachau 19 Neubauwohnungen bieten leistbare Lebensqualität für Singles und Familien

Flachau, 30.04.2021 – Gestern erfolgte der Projektstart zum Bauvorhaben Sonnenhang – ein gemeinsames Wohnbauprojekt von Raiffeisen Immobilien Salzburg und Heimat Österreich. In westseitiger Ruhelage, mit Blick über den Ski-Weltcuport Flachau Richtung Hermann-Maier-Piste, entsteht ab sofort ein kleinstrukturiertes Projekt, das sich perfekt in die Landschaft einfügt und generationsübergreifendes, barrierefreies Wohnen wahr werden lässt. 

 

GD Dr. Heinz Konrad (Mitte): „Eine zur Rettung von Menschenleben  notwendige optimale Einsatzplanung erfordert natürlich neben  entsprechender Vorbereitung, Training und Ausrüstung beträchtliche  finanzielle Mittel. Wir sehen es als unsere Verantwortung, einer so  wichtigen ehrenamtlichen Rettungsorganisation wie der Bergrettung dabei  unterstützend zur Seite zu stehen“. Im Bild mit Landesleiter Balthasar  Laireiter (r.) und dem zuständigen Bergrettungs-Finanzreferenten Martin  Malter.

Raiffeisen unterstützt Bergrettung

Neben dem wirtschaftlichen Engagement in regionalen Unternehmen unterstützt Raiffeisen Salzburg auch wichtige gemeinnützige Rettungsorganisationen wie die Salzburger Bergrettung.

fsd
© RB Hallein-Oberalm

Neue Geschäftsfuehrung in der Raiffeisenbank Hallein-Oberalm

Die Raiffeisenbank Hallein-Oberalm stellt sich an der Spitze neu auf: Dir. J.-Peter Holztrattner tritt mit 1. Mai 2021 den Ruhestand an. Alois Innerhofer übernimmt gemeinsam mit den langjährigen Geschäftsleitern Peter Mairer und Herbert Weiss die künftige Leitung der Bank.

 

Scheckübergabe Licht ins Dunkel salzburg
Foto: Franz Neumayr     13.4.2021
© www.neumayr.cc

Viele und großzügige Spender für Licht ins Dunkel, SOS Kinderdorf Seekirchen und anderskompetent.

Die Salzburger haben ein Herz für notleidende Menschen und engagierte Hilfsorganisationen. Die von den Salzburger Nachrichten, dem ORF, Raiffeisen Salzburg, Proholz Salzburg, Albus und der Progress Werbung getragene Spendeninitiative war erfolgreich wie nie zuvor. Trotz Corona und anderer Sorgen, die viele Menschen belasten.

 

Nachhaltiger Wasserkonsum mit Raiffeisen Salzburg

Nachhaltiger Wasserkonsum

Raiffeisen Salzburg, das Land Salzburg und die Bildungsdirektion Salzburg setzen ein Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit. Zur Vermeidung von Plastikmüll wurden allen Schülerinnen und Schülern der 1. Klasse Oberstufe Trinkwasserflaschen aus Glas zur Verfügung gestellt – und zwar kostenlos.

Aufbäumen in Salzburg

Aufbäumen mit Raiffeisen

Alle reden über Nachhaltigkeit. Der Raiffeisen Club Salzburg handelt danach: In einer gemeinsamen Aktion haben die JugendberaterInnen der Salzburger Raiffeisenbanken aufgebäumt: In Zusammenarbeit mit dem Waldverband pflanzen sie 2.000 Bäume im Bundesland.

Kundenherzen gewonnen: Raiffeisen zeichnete sich im Corona- Krisenjahr durch Nähe und Empathie aus.
Kundenherzen gewonnen: Raiffeisen zeichnete sich im Corona- Krisenjahr durch Nähe und Empathie aus.

KPMG Report "Dem Kunden nah sein" 1. Platz für Raiffeisen bei Finanzdienstleistern

KPMG hebt im jährlich erscheinenden Customer Experience Excellence Report jene Unternehmen und Marken hervor, die durch ein besonderes Kundenservice hervorgestochen sind. Neun Branchen, 115 verschiedene Marken und über 20.000 Markenbewertungen wurden analysiert, 2.200 Kunden in Österreich zu ihren Erlebnissen mit Unternehmen in Zeiten von Covid-19 befragt. Den 1. Platz in der Kategorie Finanzdienstleister belegt Raiffeisen.

Generaldirektor Dr. Heinz Konrad und SLT-Geschäftsführer Leo Bauernberger (l.) haben die Zusammenarbeit verlängert.
Generaldirektor Dr. Heinz Konrad und SLT-Geschäftsführer Leo Bauernberger (l.) haben die Zusammenarbeit verlängert.

Raiffeisen Salzburg verlängert Kooperation mit Salzburger Land Tourismus

Mit Raiffeisen Salzburg hat die SalzburgerLand Tourismus GmbH (SLTG) auch für die diesjährigen Projekte wieder einen starken Partner an ihrer Seite. Sie läuten alljährlich gemeinsam den Salzburger Almsommer ein und beenden die Sommersaison mit dem Bauernherbst: Die SLTG und Raiffeisen Salzburg arbeiten seit vielen Jahren als enge Kooperationspartner zusammen. Sie eint Qualitäts- und Traditionsbewusstsein, der Regionalitätsgedanke und die Verbundenheit mit der Salzburger Bevölkerung.

Landespolizeidirektor HR Mag. Dr. Bernhard Rausch und der Generaldirektor des Raiffeisenverbandes Salzburg, Dr. Heinz Konrad
Landespolizeidirektor HR Mag. Dr. Bernhard Rausch und der Generaldirektor des Raiffeisenverbandes Salzburg, Dr. Heinz Konrad

Raiffeisen Salzburg unterstützt Polizeimusik Salzburg weiterhin

Die langjährige Partnerschaft zwischen Raiffeisen Salzburg und der Polizeimusik Salzburg wurde verlängert.

Für Kammeramtsdirektor Nikolaus Lienbacher ist die Partnerschaft mit Raiffeisen ein Beweis für Verlässlichkeit und Kooperation im Sinne des genossenschaftlichen Gedankens. V.l.: Obmann Sebastian Schönbuchner, Präsident Rupert Quehenberger, GD Dr. Heinz Konrad und Dir. Dr. Nikolaus Lienbacher.
Für Kammeramtsdirektor Nikolaus Lienbacher ist die Partnerschaft mit Raiffeisen ein Beweis für Verlässlichkeit und Kooperation im Sinne des genossenschaftlichen Gedankens. V.l.: Obmann Sebastian Schönbuchner, Präsident Rupert Quehenberger, GD Dr. Heinz Konrad und Dir. Dr. Nikolaus Lienbacher.

Enge Partnerschaft

Die Landwirtschaftskammer Salzburg und Raiffeisen Salzburg haben ihre langjährige Partnerschaft verlängert. Um die "Woche der Landwirtschaft" mit ihren vielen verschiedenen Veranstaltungen durchführen zu können, braucht es starke Partner. Raiffeisen Salzburg unterstützt die Veranstaltungsreihe deshalb seit vielen Jahren finanziell und ideell. 

V. l.: Generaldirektor Dr. Heinz Konrad, Annemarie Schwarz, Dr. Markus Winkelmeier, Obmann Sebastian Schönbuchner, Sarah Resch und Martin Schwaiger.
V. l.: Generaldirektor Dr. Heinz Konrad, Annemarie Schwarz, Dr. Markus Winkelmeier, Obmann Sebastian Schönbuchner, Sarah Resch und Martin Schwaiger.

Quality Award 2020: Spitzenplatz für RVS

Der Raiffeisenverband Salzburg (RVS) gehört zu den besten Arbeitgebern Salzburgs. In einer aktuellen Studie des Market Institut, das regelmäßig die Attraktivität von Arbeitgebern bewertet, belegt der RVS den hervorragenden 6. Platz. Untersucht wurden mehr als 100 Unternehmen im Bundesland Salzburg, durchleuchtet wurden neben den Arbeitsbedingungen und dem Wohlbefinden der Mitarbeiter auch die Themenfelder Zukunftsfitness, regionale Relevanz und Reputation.

Dr. Heinz Konrad
Dr. Heinz Konrad

100 MIO. EURO UNTERSTÜTZUNG FÜR REGIONALE UNTERNEHMEN

Der Raiffeisenverband Salzburg (RVS) und die Europäische Investitionsbank (EIB) vertiefen ihre Kooperation. Aufgrund der großen Kreditnachfrage unterzeichnete der RVS einen erneuten Finanzierungsvertrag über 30 Mio. Euro mit der EU-Bank. Dabei handelt es sich um die erste Tranche eines Gesamtrahmens von 50 Mio. Euro, für den der RVS die Zusage der EIB erhalten hat. Um einen spürbaren Investitionsimpuls in der Region zu setzen, wird auch das neuerlich bereitgestellte Kreditvolumen von Raiffeisen Salzburg in den kommenden Jahren auf 100 Mio. Euro verdoppelt.

Raiffeisen IT
© hali GmbH

Top Ausstattung

Neues Raiffeisen IT-Zentrum Salzburg

Nach einer 18-monatigen Bauphase sind die rund 200 IT-Mitarbeiter des Raiffeisenverbandes Salzburg im Gebäude in der Wasserfeldstraße wieder vereint. Der bestehende Baukörper aus den 1970er Jahren wurde bis auf das Stahlbetonskelett zurückgebaut, generalsaniert und komplett neu gestaltet.

Arabella Koller

Auf dem Weg zur Nummer 1

Im Tennis-Jugendbereich hat Arabella Koller in Österreich alles gewonnen, die Salzburgerin hat nun international große Ziele. 

Hervorragende Trainingsmöglichkeiten kombiniert mit hochwertiger schulischer Ausbildung: Das Nachwuchsleistungssport-Modell Salzburg, kurz SSM, macht das möglich. Die duale Ausbildung genießt unter den teilnehmenden Talenten, in der heimischen Schullandschaft und auch in der internationalen Szene höchstes Ansehen. Mit den neuen Büroräumlichkeiten bei der Tribüne des USLZ Rif und der Vertragsverlängerung des langjährigen Partners Raiffeisen Salzburg wurden die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt.

GUTE AUSSICHTEN FÜR SALZBURGS LEISTUNGSSPORT- NACHWUCHS

Hervorragende Trainingsmöglichkeiten kombiniert mit hochwertiger schulischer Ausbildung: Das Nachwuchsleistungssport-Modell Salzburg, kurz SSM, macht das möglich. Die duale Ausbildung genießt unter den teilnehmenden Talenten, in der heimischen Schullandschaft und auch in der internationalen Szene höchstes Ansehen. Mit den neuen Büroräumlichkeiten bei der Tribüne des USLZ Rif und der Vertragsverlängerung des langjährigen Partners Raiffeisen Salzburg wurden die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt.

im Bild v.l.n.r.: Andrea Stemeseder, Stephan Gröger, Bgm.Konrad Pieringer und Architekt Ludwig Kofler
© www.vogl-perspektivew.at
im Bild v.l.n.r.: Andrea Stemeseder, Stephan Gröger, Bgm.Konrad Pieringer und Architekt Ludwig Kofler

Wohnen am Stadtpark

Seekirchen boomt. Die ortsansässigen Unternehmen expandieren, die Bevölkerung wächst, ein neuer Stadtteil mit Bezirksgericht, Bezirkshauptmannschaft und Stadtpark entsteht. Dieser Trend bedeutet auch: Neuer Wohnraum muss geschaffen werden. Die Heimat Österreich schafft ihn, mit ihrem Projekt "Wohnen am Stadtpark".

Christoph Bachleitner (RVS-Marketing) und Geschäftsleiter Dir. Gerhard Bayer von der Raiffeisenbank Wagrain wünschen Lukas Paßrugger alles Gute.

Lukas und Johannes Paßrugger auf dem Sprung nach oben

Mit der Verlängerung des Sponsorvertrags haben Lukas Paßrugger und Raiffeisen Salzburg ihre Partnerschaft gefestigt. Darüber hinaus gibt es mit seinem Bruder Johannes einen neuen „Raiffeisen-Sportler“.

Staatsmeistertitel für Alexandra Elmer

Staatsmeistertitel für Alexandra Elmer

Im Speedklettern ist Alexandra Elmer eine Klasse für sich. Und zwar nicht nur in Österreich, wie die Stuhlfeldnerin in den vergangenen Tagen eindrucksvoll bewiesen hat. Nachdem die 24-jährige Athletin in Innsbruck die österreichische Meisterschaft klar für sich entschieden hatte, siegte Elmer letzte Woche auch bei der Schweizer Staatsmeisterschaft. 

V. l.: SLT-Geschäftsführer Leo Bauernberger, Lagerhaus-Chefin Dir. Dr. Anna Doblhofer-Bachleitner und Generaldirektor Dr. Heinz Konrad.

25 Jahre Salzburger Bauernherbst: Heuer klein, aber fein

Die heurige Bauernherbst-Saison dauert noch bis 1. November an. An den bewährten Eckpfeilern Brauchtum, Handwerk und bäuerliche Kulinarik hat sich nichts geändert. In den 73 Bauernherbst-Orten sind insgesamt mehr als 1.000 Veranstaltungen geplant. Coronabedingt wurde aber das landesweite Eröffnungsfest in Tamsweg auf 2021 verschoben, auch andere Großveranstaltungen wie Umzüge oder Frühschoppen sind dem Coronavirus zum Opfer gefallen. 

Immobilienmarkt Österreich: Corona sorgt für Unterbrechung, nicht aber für Abbruch des Immobilienzyklus.
©Kara - stock.adobe.com
Immobilienmarkt Österreich: Corona sorgt für Unterbrechung, nicht aber für Abbruch des Immobilienzyklus.

IMMOBILIENMARKT SALZBURG: GROSSE UNTERSCHIEDE AUF KLEINEM RAUM

Der Wohnimmobilienmarkt im Bundesland Salzburg – das sind große Unterschiede auf kleinem Raum. „Während für die Landeshauptstadt das Wiener Preisniveau der Maßstab ist, sind im Lungau Niveau und Dynamik der Preise Spiegelbild demographischer und ökonomischer Herausforderungen“, resümierte Peter Brezinschek, Head of Research bei Raiffeisen Research, bei einem Pressegespräch im Raiffeisenverband Salzburg. 

Christoph Schneider
Christoph Schneider

NOCH 5 SEKUNDEN

Wenn der Countdown für die besten Ski Alpin Para-Sportler läuft, holt er die absolute Ruhe zu sich. Wie Christoph Schneider ein Rennen erlebt und womit er abseits der Pisten am liebsten seine Zeit verbringt

Die Absolventen besitzen schon jetzt viel Know How über wirtschaftliche Zusammenhänge und Geld.
Die Absolventen besitzen schon jetzt viel Know How über wirtschaftliche Zusammenhänge und Geld.

Feierlicher Abschluss der Raiffeisen Finanzakademie

Die Kompetenzen im Umgang mit Geld im Konkreten als auch das Wirtschafts- und Finanzwissen im Allgemeinen werden immer wichtiger. Mit ihrer starken Verankerung vor Ort engagieren sich die Salzburger Raiffeisenbanken deshalb schon seit vielen Jahren in Kooperationen mit den Schulen für eine Erweiterung des Finanzwissens von Kindern und Jugendlichen. Ein ganz besonderes Angebot gibt es für Interessierte: Die Raiffeisen Finanzakademie, die heuer zum dreizehnten Mal stattfand. 

174 Schülerinnen und Schüler aus Stadt und Land Salzburg erhielten in diesem Schuljahr eine einjährige Ausbildung der Extraklasse mit hohem Praxisbezug. Die Module reichten von Finanzierung, Veranlagung und Marketing bis hin zu Personalmanagement und Rhetorik und wurden in geblockten Unterrichtseinheiten angeboten. Die jungen Menschen erhielten erste Einblicke in betriebliche Zusammenhänge - ob auf Trainee-Tagen in der Bank oder bei Betriebsbesichtigungen in der Fachhochschule, der Wirtschaftskammer oder den Salzburger Nachrichten.

Zum Archiv

Weitere Pressemeldungen finden Sie in unserem Archiv.