Grosser Andrang beim elften Raiffeisen EnergieSparTag in Niederösterreich

Wien, 30. Jänner 2017

 

Der Raiffeisen EnergieSparTag fand vergangenen Freitag, 27. Jänner 2017, bereits zum elften Mal in enger Kooperation mit dem Land Niederösterreich in allen niederösterreichischen Raiffeisenbanken statt. Dort hatten Interessierte die Möglichkeit, sich kostenlos von einem Energieberater der Energie- und Umweltagentur Niederösterreich rund um das Thema Energiesparen beraten zu lassen. Passend zum diesjährigen Schwerpunkt Elektromobilität standen niederösterreichweit rund 100 Elektroautos für eine Probefahrt zur Verfügung. Diese Gelegenheit ließen sich über 1.200 Niederösterreicher nicht entgehen.

„Raiffeisen NÖ-Wien ist es ein großes Anliegen, Kunden zeitnah über innovative Technologien zur Energieeinsparung wie z. B. Elektromobilität zu informieren und kostenlos zu beraten. Der jährliche EnergieSparTag ruft die vielfältigen Möglichkeiten des Energiesparens in Erinnerung und soll dazu beitragen, durch umweltbewusste Maßnahmen dauerhaft Kosten zu senken“, erklärt Mag. Reinhard Karl, Vorstandsdirektor für den Kommerzkundenbereich der RLB NÖ-Wien, den Hintergrund dieser Initiative.

Insgesamt konnten bei den bisherigen EnergieSparTagen rund 6.000 Niederösterreicher zum Thema „Thermische Sanierung von Eigenheimen“ persönlich von den Energieberatern beraten werden. Bei einem durchschnittlichen Investitionsvolumen von 33.000 Euro löst das Gesamtinvestitionen von rund 200 Mio. Euro aus – das ist Geld, das wiederum der regionalen Wirtschaft zugutekommt.

Elektromobilität stand im Mittelpunkt


Am diesjährigen Raiffeisen EnergieSparTag lag der Fokus auf dem Thema Elektromobilität. Die zahlreichen Besucher konnten bei den nö. Raiffeisenbanken mit den ausgestellten Elektroautos Probe fahren und sich gleichzeitig über die Vorteile dieser Antriebstechnik informieren.

„Der diesjährige Schwerpunkt E-Mobilität des EnergieSparTags ist ein wichtiges Thema, das wir in Niederösterreich weiter vorantreiben und forcieren wollen. Niederösterreich ist bei der E-Mobilität Vorreiter in ganz Österreich und das unterstreichen wir mit unserer Pionierprämie von 5.000 Euro, die ab März bei jedem Kauf eines E-Autos beantragt werden kann“, so Umwelt-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf.

Pressefotos zum Download: