Limits

Limitarten

Bestens

Ein Bestens-Auftrag wird ohne Limit an die Börse weitergeleitet. Sie akzeptieren damit jeden Kurs, der sich durch Ihren Auftrag bildet.

 

Kauf-/Verkaufslimit

Ein Kauflimit verhindert, dass Sie für das zu kaufende Wertpapier mehr bezahlen, als Sie möchten. Damit besteht sicherlich auch für Sie die Gefahr, dass das Limit innerhalb der Gültigkeitsdauer nicht erreicht wird und der Auftrag somit nicht ausgeführt wird. Für ein Verkaufslimit gilt umgekehrt das gleiche, das heißt, dass Sie das zu verkaufende Wertpapier nur zu einem gewissen Kurs (Limit) verkaufen und nicht darunter!

Limits und Limitzusätze

Stop Market (Verkauf)

Ein Limitzusatz, der den Auftrag erst bei Erreichen bzw. bei Unter-/Überschreiten des gewünschten Börsenkurses aktiviert. Ein Stop Market-Limit von z. B. EUR 40 bewirkt, dass die Order, wenn der Börsenkurs von oben kommend EUR 40 erreicht (je nach Börse) bzw. unterschreitet, zu einem „Bestens-Auftrag“ wird. Somit erhält der Kunde für seinen Auftrag unmittelbar den nächsten Kurs, der sich nach Erreichen des Stop Market-Limits ergibt. Dieser kann sowohl unter, als auch über EUR 40 liegen.

 

Stop Market-Limits werden zur Kursabsicherung verwendet.

 

Bitte achten Sie im Falle einer Stop Market-Order darauf, dass bei der Auftragserstellung der aktuelle Börsenkurs über dem von Ihnen definierten Limit liegen muss. Ist dies nicht der Fall, so wird Ihr Auftrag von der Börse zurückgewiesen bzw. ersatzlos storniert!

Bei den Präsenzbörsen, wo eine Stop Market-Order möglich ist und bei der Auftragserstellung der aktuelle Börsenkurs unter oder bei dem von Ihnen definierten Limit liegt, wird der Auftrag wie ein „Bestens Auftrag“ behandelt.

  • Hinweise: Die Änderung des Limits bei einem bestehenden Auftrag mit „Stop Market“ - Limit ist möglich, die Änderung der Menge / Stücke ist nicht möglich. Das bedeutet, dass der Auftrag gelöscht und nach Bestätigung der Löschung unter „Aufträge & Umsätze“ ein neuer Auftrag erfasst werden muss.

    Die Änderung eines bestehenden Auftrages mit „Stop Market"- Limit in einen „Standard"-Limitauftrag
    (oder umgekehrt) bzw. in einen „Bestens"- Auftrag (oder umgekehrt) ist nicht möglich. Das bedeutet, dass der „Stop Market"- Limitauftrag gelöscht werden muss und nach Bestätigung der Löschung unter „Auftrage & Umsätze“ muss der neue „Bestens"- Auftrag erfasst werden.
Limits

Tick Size Aktienhandel EU-Aktien (inkl. Schweiz) an den europäischen und Schweizer Börsen

Betragslimits und Stop-Marken werden nur in bestimmten Schritten angenommen.

Jede EU-Aktie (inkl. Schweiz) wurde in ein Liquiditätsband von 1 - 6 eingeteilt. Diese Einstufung wurde je Aktie gemacht und ist somit an jeder europäischen Börse gleich. Eine Aktualisierung findet jährlich statt.
1 steht für nahezu illiquide Aktien, 6 für sehr liquide Aktien. Je nach Liquiditätsband sind unterschiedliche
Limitschritte möglich. Das aktuelle Liquiditätsband wird z. B. an der Wiener Börse unter den Preisdaten / Stammdaten / Liquiditätsband der entsprechenden Aktie angezeigt. 

Limitänderung

Die Limitänderung erfolgt über den Menüpunkt "Änderung" im Wertpapier-Bereich in der ELBA-App bzw. in "Mein ELBA" durch Aufruf des bestehenden Wertpapierauftrages. Für eine Änderung wird eine Gebühr (lt. Kondition Ihres Depots) in Rechnung gestellt.

Disclaimer

Marketingmitteilung. Es handelt sich nicht um ein Anbot oder eine Empfehlung zum Abschluss von Finanzinstrumenten. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko (auch mit dem des Totalverlusts) verbunden. Die Marketingmitteilung dient ausschließlich Informationszwecken und kann eine individuelle Beratung nicht ersetzen.