Orderrichtlinien

Mit Mein ELBA* & der ELBA-App* nutzen sie modernste Technologie. Sie können weltweit ihre Kontostände abfragen und selbstständig über ihr Wertpapierdepot verfügen. Bedenken sie auch, dass sie damit bei allen Transaktionen, die sie vornehmen, eigenverantwortlich handeln!

Orderrichtlinien - Hinweise zur Auftragserfassung

Als Benutzer von „Mein ELBA“ oder der ELBA-App* nutzen Sie modernste Technologie. Sie können weltweit Ihre Kontostände abfragen und selbstständig über Ihr Wertpapierdepot verfügen. Bedenken Sie aber auch, dass Sie damit bei allen Transaktionen, die Sie vornehmen, eigenverantwortlich handeln!

* In der ELBA-App stehen die Wertpapierfunktionen und -anzeigen analog von „Mein ELBA“ zur Verfügung.


Beachten sie daher bitte insbesondere die Börseusancen und folgende Punkte:

Nutzungszeiten

Die Nutzungszeiten von "Mein ELBA" und der ELBA-App sind von 05:00 bis 24:00 Uhr (in den meisten Fällen ist die
Unterbrechung ab Mitternacht schon um 01:00 Uhr wieder beendet). 

 

Ihre Aufträge werden grundsätzlich nur an österreichischen Bankarbeitstagen von 08:00 bis 22:00 Uhr an die Börse weitergeleitet.

 

An folgenden Tagen findet eine eingeschränkte Orderweiterleitung statt:

a) 08:00 bis 16:00 Uhr: Karfreitag (02.04.2021), Silvester (31.12.2021)

> Hotline für Fragen zu Wertpapieraufträgen: +43 662 / 8886 - 14444 ebenfalls von 08:00 bis 16:00 Uhr.

 

b) 08:50 bis 17:35 Uhr: Hl. 3 Könige (06.01.2021), Christi Himmelfahrt (13.05.2021), Fronleichnam (03.06.2021), Nationalfeiertag (26.10.2021), Allerheiligen (01.11.2021), Mariä Empfängnis (08.12.2021)

> Hotline für Fragen zu Wertpapieraufträgen: +43 662 / 8886 - 14444 ebenfalls von 08:50 bis 17:35 Uhr. 

 

An folgenden Tagen findet keine Orderweiterletung statt:

Neujahrstag (01.01.2021), Ostermontag (05.04.2021), Staatsfeiertag (01.05.2021), Pfingstmontag (24.05.2021), Mariä Himmelfahrt (15.08.2021), Heilliger Abend (24.12.2021), Christtag (25.12.2021), Stefanietag (26.12.2021)

 

Hotline für weitere Informationen:

Bei technischen Fragen +43 662 / 8886 – 13333 an österreichischen Bankarbeitstagen von 07:30 bis 17:00 Uhr

Bei Wertpapier-Fragen +43 662 / 8886 – 14444 an österreichischen Bankarbeitstagen von 08:00 bis 22:00 Uhr

Hinweis für Transaktionen an US-Handelsplätzen

Hinweis für Transaktionen an US-Handelsplätzen für folgende Wertpapiere:

 

• Wertpapiere mit einem Kurs von weniger als USD 1,-
 

oder
 

• OTC-Geschäfte der Marktsegmente Pink-Limited Information oder Pink-No Information (unabhängig vom Kurs)
 

oder
 

• OTC-Überträge der Marktplätze 'Caveat Emptor', 'Grey Market' oder 'Other OTC' (unabhängig vom Kurs)

 

In der Vergangenheit war es immer öfter zu beobachten, dass es zu Handelsproblemen bei dieser Art von amerikanischen Aktien kommt. Da diese Aktien zumeist nicht die strengen Handelsvorschriften der amerikanischen Wertpapieraufsichtsbehörde SEC erfüllen, erfolgt die Notierung an außerbörslichen und nur eingeschränkt regulierten Marktsegmenten (erkennbar z. B. auf www.internetwertpapiere.at u. a. durch den Handelsplatz mit der Bezeichnung "NASDAQ OTHER OTC", jedoch sind in Ausnahmefällen auch andere Handelsplätze möglich).

 

Diese Handelsprobleme sind auch einer Besonderheit bei der Wertpapierabwicklung (Settlement) geschuldet, da diese nahezu ausschließlich von der weltweit größten und privat organisierten US-Wertpapierabwicklungsgesellschaft DTCC (Depository Trust and Clearing Company) durchgeführt wird.

 

Die DTCC verfügt über ein Regelwerk, welches Aktien kurzfristig („chill“ = Tage oder Wochen) oder auch langfris-tig („freeze“ = Monate oder dauerhaft) vom Settlement und damit weitgehend vom Handel ausschließen kann.

 

Zudem können auch Restriktionen, welche die betroffenen US-Brokerhäuser in Absprache mit deren Compliance- und Risikoabteilungen vornehmen die Handelbarkeit beeinflussen. Deren Entscheidungsgrundlage ist vielfältig (z. B. Nachrichtenfluss der Gesellschaft, Finanzberichte, Berichtswesen, politische Entscheidungen, Behörden- und Aufsichtsentscheidungen). Diese werden sehr kurzfristig („über Nacht“) getroffen und im Vorhinein nicht mitgeteilt.

 

Aufgrund der oben dargestellten Rahmenbedingungen wird die Raiffeisenbankengruppe Salzburg in sogenannten „Penny Stocks“ bzw. Wertpapieren mit den o. g. Merkmalen i. d. R. für US-Handelsplätze keine Wertpapiertransaktionen entgegennehmen.

 

Seit dem 31. Oktober 2019 ist es ungewiss, ob es für bestehende Positionen in diesen Titeln Handlungsmöglichkeiten über „Mein ELBA“ / ELBA-App gibt.

Kennnummer

Bei der Auftragserteilung ist ausschließlich die 12-stellige ISIN (International Securities Identification Number) zu verwenden. Andere internationale Kennnummern (Valoren-Nummer, Cusip-Nummer, etc.) finden keine Verwendung und würden zu einem Fehlkauf führen.

 

ISIN-Nummer-Suche

Zur Suche einer speziellen ISIN-Nummer empfehlen wir Ihnen die Internetseite www.internetwertpapiere.at. Dort können Sie auf der Startseite (Suchfeld: Inhalte / Wertpapier / ISIN) oder unter dem Menüpunkt „Börse & Kurse“ (Suchfeld) verschiedene Wertpapierarten (Aktien, Fonds, …) suchen und somit auch deren ISIN-Nummer ermitteln. Zusätzlich steht Ihnen auf der Startseite die „Wertpapier-Suche“ zur Verfügung, welche die gleiche Funktion erfüllt.

weiterführende Informationen zu den Orderrichtlinien

Börsenfeiertage

Börseusancen

Termine & Börsenöffnungszeiten

Limits

Aufträge für Wertpapierfonds

Kurse & Bewertung

Börsenhandel

Fremdwährungen

Haftungsausschluss

Disclaimer

Marketingmitteilung. Es handelt sich nicht um ein Anbot oder eine Empfehlung zum Abschluss von Finanzinstrumenten. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko (auch mit dem des Totalverlusts) verbunden. Die Marketingmitteilung dient ausschließlich Informationszwecken und kann eine individuelle Beratung nicht ersetzen.