Ratings

Die Raiffeisen-Landesbank Steiermark unterzieht sich einem tourlichen Ratingprozess durch die internationale Rating-Agentur Moody's. Anbei finden sie die Informationen zur aktuellen Ratingeinstufung:

Institutsrating (langfristig)

A3, Ausblick stabil

Deckungsstock öffentliche Hand

Aaa

Deckungsstock Hypotheken

Aaa

MOODY'S Verbessert DAS RATING DER RAIFFEISEN-LANDESBANK STEIERMARK

Moody`s hat das Profil der Raiffeisen-Bankengruppe Österreich und damit auch jenes der Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG auf Grundlage der aktuellen Zahlen zur Finanzkraft & Stabilität neu bewertet. Dies führte zu einer Verbesserung der Einschätzung und somit zu einem Ratingupgrade der Raiffeisen-Landesbank Steiermark auf eine Einstufung A3 (von baa1) mit stabilen Ausblick (long term Rating).

Presseerklärung (29.09.2021)

 

MOODY'S BESTÄTIGT DAS RATING DER RAIFFEISEN-LANDESBANK STEIERMARK

Bei der tourlichen Veröffentlichung der Ratingeinstufungen im Raiffeisen-Sektor hat Moody's das Rating Baa1 der Raiffeisen-Landesbank Steiermark bestätigt.


Presseerklärung (15.02.2021)

 

Moody's verbessert Rating der Raiffeisen-Landesbank Steiermark.

Die erfolgreiche Entwicklung der Raiffeisen-Landesbank Steiermark wurde nun auch durch eine verbesserte Rating-Einstufung der Rating-Agentur moody´s bestätigt.

Presseerklärung (01.06.2017)

 

Moody's hat die Ratings von acht Raiffeisenlandesbanken der Raiffeisen-Bankengruppe Österreich bestätigt und den Ausblick bei der Raiffeisen-Landesbank Steiermark von negativ auf positiv gesetzt.

Moody 's hat die Ratings von acht Raiffeisenlandesbanken und / oder im Zusammenhang stehenden Konzernunternehmen bestätigt, die Teil der Raiffeisen-Bankengruppe (RBG oder "Gruppe" , ohne Rating ) mit Sitz in Österreich ( Aa1 stabil) sind.

Presseerklärung: Raiffeisen Bankengruppe (27.06.2016)

 

Moody´s aktualisiert Rating für mehrere Mitglieder der Raiffeisen-Bankengruppe Österreich

Moody´s hat bereits Ende 2014 angekündigt, die Ratingeinstufung österreichischer Banken - darunter auch acht Raiffeisen-Landesbanken -  einem Review zu unterziehen. Dies ist mit Anfang Juli 2015 erfolgt.

Presseerklärung: Raiffeisen Bankengruppe (01.07.2015)

Presseerklärung: Österreichische Banken (01.07.2015)

Review Österreichische Banken (01.07.2015)

 

Moody´s Downgrade von österreichischen Banken aufgrund geplantem Hypo Group Alpe Adria-Sondergesetz

In Folge des Entwurfs zum Sondergesetz zur Verlustbeteiligung von Inhabern nachrangiger Schuldtitel der Hypo Group Alpe-Adria Bank International AG trotz bestehender Ausfallshaftung durch das Land Kärnten durch die österreichische Bundesregierung am 11. Juni 2014 unterzog Moody`s am 20.6.2014 österreichische Banken einem downgrade.

Presseerklärung (20.06.2014)

 

Moody's ändert Ausblick für 82 Banken in der EU auf negativ

Grund für die Veränderung ist eine Überarbeitung/Neueinschätzung einer möglichen externen Unterstützung durch den Staat im Krisenfall. Ausgangspunkt ist die kürzlich verabschiedete Richtlinie zur Sanierung und Abwicklung von Kreditinstituten und der Bankenabwicklungsmechanismus in der EU. Davon ist auch die Raiffeisen-Landesbank Steiermark betroffen.

Presseerklärung (29.05.2014)

 

Moody's ratet Raiffeisen-Landesbank Steiermark mit A2

Im tourlichen Review wurde das Rating mit A2 und einem stabilen Ausblick festgesetzt.

Presseerklärung (19.07.2013)

 

Exzellentes Rating für den öffentlichen Deckungsstock

Die Bewertung des Deckungsstockes "Öffentliche Hand" für Covered Bonds durch Moody's ergab die bestmögliche Einstufung: AAA

Presseerklärung (31.08.2011)

New Issue Report (31.08.2011)

 

Hypothekarischer Deckungsstock der RLB Steiermark von Moody's mit Aaa bewertet

Die Bewertung des Deckungsstockes "mortgage" (hypothekarisch besicherte Forderungen), in dem Forderungen der RLB und der steirischen Primärbanken enthalten sind, wurde von Moody's abgeschlossen und brachte mit AAA die bestmögliche Einstufung.

Presseerklärung (11.10.2012)

New Issue Report (11.10.2012)