MEIN ELBA INTERNET-BANKING FAQ - Fragen & Tipps

Mein ELBA - das Raiffeisen Online Banking. Alles Wissenswerte zum ELBA Internet-Banking auf einen Blick.

Sie haben Fragen zu:

Wünsche planen & realisieren

Mit dem Wunschplaner in Mein ELBA:

  • den nötigen Finanzbedarf ermitteln
  • den fehlenden Betrag ansparen 
  • den fehlenden Betrag finanzieren

24/7 für Sie da: Neue Funktionen in MEIN ELBA

In Mein ELBA selbst anfordern:

  • Kurzfristige Kontenüberziehung
  • Kreditkarte nachbestellen
  • PIN Ihrer Debitkarte nachbestellen

Online Produkte online bestellen

In Mein ELBA u.a. selbst bestellen: 

  • Debitkarte & Kreditkarte
  • Kredit & Bausparer
  • Unfallversicherung & Leasing

Mein ELBA ist das Internetbanking bzw. Online Banking von Raiffeisen. Es bietet Ihnen einen noch besseren Überblick über Ihre Finanzen als sein Vorgänger ELBA internet und ist auch Ihr direkter Draht zu Ihrem Raiffeisenberater.

Sie fragen sich wie Sie Mein ELBA bekommen können? Sie können Ihren Zugang zum Onlinebanking von Raiffeisen (Mein ELBA) unter unten angeführten Link mithilfe eines Kontaktformulars anfordern. Ihr Berater kontaktiert Sie und übermittelt Ihnen die Vertragsunterlagen. Danach wird Ihr Zugang aktiviert. Die Zugangsdaten erhalten Sie direkt von Ihrem Berater.

Noch kein Konto bei Raiffeisen mit Mein ELBA? Kein Problem! Nutzen Sie einfach den kostenlosen Kontowechsel - den schnellen Umzugsservice von Raiffeisen.
 

SO GEHT’S – DER EINFACHE WEG ZU RAIFFEISEN

  • Eröffnen Sie ein Girokonto oder Studentenkonto bei Ihrer Raiffeisenbank. Einfach dem Link folgen und online bequem eröffnen
  • Starten Sie den Kontowechselservice über den entsprechenden Link auf der Website Ihrer Raiffeisenbank.
  • Steigen Sie mit den Online Banking Daten Ihrer bisherigen Bank in das System ein.
  • finleap connect zeigt Ihnen in einer Übersicht Ihre bestehenden Lastschriften, Daueraufträge und Zahlungseingänge. Lastschriften und Zahlungseingänge können Sie direkt über das System auf Ihre neue Kontoverbindung übertragen. Daueraufträge müssen manuell übertragen werden.
  • Schließen Sie Ihr Konto zum gewünschten Zeitpunkt vollautomatisch.

    Natürlich können Sie auch jederzeit direkt in Ihre Raiffeisen OÖ. Dort hilft Ihnen Ihr Berater bzw. Ihre Beraterin gerne bei Ihrem Anliegen.

Mein ELBA bietet Ihnen eine Vielzahl an Funktionen, und wird stetig um weitere Funktionen ergänzt. Informieren Sie sich in unseren Mein ELBA Erklärvideos über die wichtigsten Funktionen und Vorteile, die Ihnen Mein ELBA, das Internetbanking von Raiffeisen, bietet oder lesen Sie unter folgendem Link über den momentanen Funktionsumfang. 

Es gibt wirklich unterschiedliche Produktangebote im Rahmen von Mein ELBA. Sie können Mein ELBA Basis nutzen, oder sich mit Mein ELBA Premium und Mein ELBA Premium Plus weitere Funktionalitäten in Ihrem ELBA Internetbanking aktivieren. Erfahren Sie mehr unter folgendem Link.

Die Höhe des jeweiligen Buchungsentgelts finden Sie im Preisaushang auf der Homepage oder direkt in Ihrer Raiffeisenbank. 

Eine Überweisung können Sie direkt von der Mein ELBA-Startseite aus starten. Klicken Sie dazu einfach auf "Neuer Auftrag" und es öffnet sich eine neue Überweisungsmaske.

Sie können je Autorisierung mit einem pushTAN Code sogar bis zu 100.000 Euro überweisen. 
 

Aktuelle Limite je Autorisierungsverfahren im Online Banking Mein ELBA (Stand 02.2021)

Autorisierungsverfahren Mein ELBA Mein ELBA-App
cardTAN 100.000,- EUR 100.000,- EUR
smsTAN* 100.000,- EUR 100.000,- EUR
pushTAN 100.000,- EUR 100.000,- EUR
Digitale Signatur --- ---
 *Mit Aktivierung der pushTAN wird die smsTAN als Autorisierungsverfahren in Mein ELBA ersetzt.

Zusätzlich ist das Setzen persönlicher Limits in Mein ELBA unter „Profil & Einstellungen“ – „Persönliche Limits“ möglich.

SEPA Überweisungen innerhalb der Raiffeisen Bankgruppe Oberösterreich werden automatisch rund um die Uhr und sofort gebucht.

Wenn es einmal noch schneller gehen soll, können Sie den gewünschten Betrag mit der Raiffeisen Express Überweisung sekundenschnell überweisen. Damit ist der Betrag beim Empfänger sofort verfügbar, und das rund um die Uhr. Die Express Überweisung ist im gesamten SEPA-Raum an teilnehmende Empfängerbanken möglich.

Mit der Raiffeisen Express Überweisung können Sie den gewünschten Betrag sofort überweisen. Die aktuellen Entgeltinformationen finden Sie im Preisaushang auf der Homepage der Raiffeisenbank oder aufliegend in Ihrer Bankstelle.

Es sind beliebig viele Konten (Girokonten, Termineinlage-Konten, Online Sparen) in Mein ELBA möglich. Gut zu wissen: Zusätzlich können Sie auch Konten anderer Banken (sogenannte Fremdbankkonten) in Mein ELBA einbinden.

Mit der Finanzamtszahlung erledigen Sie Ihre Zahlungen ganz bequem. Geben Sie einfach die IBAN des Finanzamtes ein - schon öffnet sich die passende Überweisungsmaske für Ihre Zahlung an das Finanzamt.

Wählen Sie in der Maske die Abgabenart und legen Sie den Zeitraum, für den die Abgabenzahlung gilt, fest. Erfassen Sie so Guthaben oder Rückstände, die dann im Überweisungsbetrag berücksichtigt werden.

Sie können mit Ihrem Berater verschiedene Kontoauszugsarten vereinbaren. 

Zusätzlich können Sie selbst in Mein ELBA in der Umsatzliste eine Auswahl an gewünschten Umsätzen ausdrucken. Dazu wählen Sie Ihr Konto aus. Sie gelangen in die Umsatzliste und können hier (mithilfe verschiedener Filter, zB Datum, nur Eingänge oder nur Ausgänge oder aber durch einen Textfilter wie zB „PayPal“ oder „Max Mustermann“) nach gewünschten Ergebnissen filtern.

Diese Ergebnisse können Sie als PDF (Textdatei) oder als CSV (Excel-Tabelle) speichern oder ausdrucken – die Symbole dafür finden Sie über den beiden Registern „Umsatzliste“ und „Kontostandsentwicklung“ rechts oben. 

Einzelne Umsätze können in der Umsatzlisten Ansicht ausgewählt und einzeln gedruckt werden. Klicken Sie dazu einfach die durchgeführte Überweisung in Ihrem Browser am PC oder Laptop an und wählen Sie rechts das Icon „Drucken“ aus.

Dauerauftrag und Lastschrift sind zwei unterschiedliche Möglichkeiten zur Abbuchung auf Ihrem Konto. Die wesentlichsten Unterschiede liegen im Zweck (regelmäßige oder unregelmäßige Zahlungen) und darin, wer die Zahlungen beauftragt.  

Für regelmäßige Zahlungen (Betrag und Zeitpunkt der Zahlung sind immer gleich) gibt es den Dauerauftrag. Die Zahlungen werden von Ihnen als Zahlungspflichtigem veranlasst. Ein Widerruf des Dauerauftrags ist jederzeit möglich.

Eine Lastschrift dient für unregelmäßige Zahlungen (Betrag und Zeitpunkt der Zahlung müssen nicht immer gleich sein). Die Zahlungen werden vom Empfänger veranlasst. 

Dauerauftrag Lastschrift
für regelmäßige Zahlungen für unregelmäßige Zahlungen
Betrag & Zeitpunkt der Zahlungen bleibt gleich Betrag & Zeitpunkt der Zahlungen können sich ändern
Sie beauftragen die Zahlungen Die Zahlungen werden vom Empfänger beauftragt

Um einen Dauerauftrag in Mein ELBA zu ändern gehen Sie wie folgt vor: In der Kontozentrale bzw. Kontoansicht werden unter dem Menu „Umsätze“ im Unterpunkt „Daueraufträge“ die gespeicherten Daueraufträge angezeigt: die Aufträge können hier eingesehen, bearbeitet und gelöscht werden.

Klicken Sie in Mein ELBA auf "Neue Überweisung". Gehen Sie auf "weitere Eingaben" und wählen Sie bei Durchführungsart "Dauerauftrag" aus. Sie geben den regelmäßig abzubuchenden Betrag ein und können u.a. das Abbuchungsdatum und die Abbuchungsperiode (monatlich, vierteljährlich, halbjährlich, jährlich oder benutzerdefiniert), aber auch das Ende des Dauerauftrags bestimmen.

Ein Widerruf des Dauerauftrags ist jederzeit möglich. Dazu wählt man über das „Drei-Punkte Menu“ recht neben dem gewünschten Dauerauftrag in der Dauerauftragsliste die Option „Dauerauftrag löschen“.

pushTAN
© DENYS PRYKHODOV
Mein ELBA mit pushTAN

pushTAN und pushTAN Desktop machen das Login und Überweisungen im Raiffeisen Online & Mobile Banking noch sicherer.

pushTAN sorgt für einen einfachen, sicheren und schnellen Login-Vorgang. Dies betrifft sowohl die Nutzung von Mein ELBA (Internetbanking) am Desktop als auch der App am Smartphone. Der Login und die Freigabe von Aufträgen laufen direkt über eine einzige App, die Mein ELBA-App (Internetbanking am Handy).

Die pushTAN wird im Hintergrund der Transaktion bzw. des Logins über einen eigenen Kanal in die Mein ELBA-App geschickt. Im Vergleich zur smsTAN sieht der User diese TAN nicht – lästiges Eintippen eines alphanumerischen Codes entfällt.

Für die Aktivierung von pushTAN benötigen Sie einen Aktivierungscode, den Sie bei Ihrem Raiffeisenberater bestellen können. Sie erhalten den Aktivierungscode per SMS auf Ihr Smartphone.

Hinweis: Wenn Sie kein Smartphone besitzen, ist eine Aktivierung von pushTAN auch über pushTAN Desktop möglich.

    Die pushTAN wird über einen eigenen Kanal in die App übermittelt und kann nicht, wie die smsTAN, abgefangen oder weitergeleitet werden. Um das pushTAN-Verfahren zu nutzen, wird die Mein ELBA-App oder die pushTAN Desktop-App benötigt.

    Für das Verfahren muss vorab ein im Besitz des Verfügers befindliches Gerät registriert werden. Der Verfüger vergibt im Zuge des Registrierungsprozesses einen individuellen Signatur-Code. Die pushTAN ist auftragsgebunden und nur 5 Minuten gültig.

Für die Aktivierung von pushTAN benötigen Sie einen Aktivierungscode, den Sie bei Ihrem Raiffeisenberater bestellen können. Sie erhalten den Aktivierungscode per SMS auf Ihr Smartphone. Hinweis: Wenn Sie kein Smartphone besitzen, ist eine Aktivierung von pushTAN auch über pushTAN Desktop möglich.

Nach der Installation der Mein ELBA-App wird der Registrierungsprozess zu pushTAN automatisch nach dem ersten Anmeldevorgang gestartet.

Mein ELBA-App Download am Smartphone

Als Alternative zu pushTAN am Smartphone stehen Ihnen sowohl pushTAN Desktop für den Computer als auch die cardTAN zur Verfügung. 

Sie haben kein Smartphone und wollen Mein ELBA am PC nutzen? Dann steht Ihnen die Software pushTAN Desktop für das Login in Mein ELBA und die Freigabe von Überweisungen zur Verfügung. Sie finden die Anleitung sowie Hilfestellung in folgendem Link.

Den pushTAN Aktivierungscode für pushTAN Desktop erhalten Sie direkt bei Ihrem Berater.

Bei der Aktivierung der pushTAN in der Mein ELBA-App wird dieser automatisch im Hintergrund übertragen.

So einfach aktivieren Sie die pushTAN per Smartphone:

  1. Laden Sie die Mein ELBA-App im App-Store herunter.
  2. Die Mein ELBA-App führt Sie durch die Registrierung.
  3. Fertig! Sie können nun alle Vorteile der Mein ELBA-App inkl. pushTAN genießen.

Mein ELBA-App Download am Smartphone

Login mit pushTan in Mein ELBA

  1. Melden Sie sich in Mein ELBA an.
  2. Sie erhalten eine Signaturanfrage auf Ihr Smartphone.
  3. Klicken Sie auf diese Nachricht, um die Signaturanfrage anzunehmen. Automatisch öffnet sich die App. Melden Sie sich mit Ihrem gewählten Signaturverfahren (Fingerprint, Face ID oder Signaturcode) an.
  4. Kontrollieren Sie den Vergleichswert, der am Desktop und auf Ihrem Smartphone angezeigt wird. Stimmt dieser überein, bestätigen Sie das Login.
  5. Sie haben sich nun erfolgreich in Mein ELBA eingeloggt.

Haben Sie kein Smartphone können Sie auch pushTAN Desktop auf Ihrem PC nutzen.

Wenn Sie pushTAN bereits auf Ihrem Smartphone aktiviert haben, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Erfassen Sie wie gewohnt den Auftrag und klicken Sie auf „Senden“.
  2. Sie erhalten eine Signaturanfrage auf Ihr Smartphone.
  3. Klicken Sie auf diese Nachricht, um die Signaturanfrage anzunehmen. Automatisch öffnet sich die App. Melden Sie sich an.
  4. Geben Sie ihren Signatur-Code ein oder verwenden Sie ihren Fingerabdruck um die Signaturanfrage angezeigt zu bekommen.
  5. Kontrollieren Sie Ihren Auftrag und bestätigen Sie diesen.
  6. Ihr Auftrag wurde erfolgreich gezeichnet.


Haben Sie kein Smartphone können Sie auch pushTAN Desktop auf Ihrem PC nutzen. 

Jede pushTAN ist 5 Minuten gültig. Sollten Sie eine pushTAN-Signatur abbrechen und es unmittelbar erneut versuchen, ist der vorherige Versuch immer noch gültig, weswegen der Vergleichswert von zuvor angezeigt werden. Sie können diese jedoch abbrechen, sodass die nächste Freigabe aufscheint, in der der korrekte Vergleichswert ersichtlich sein sollte.

PushTAN Desktop auf mehreren Geräten zu  nutzen ist möglich. Installieren Sie dazu die Anwendung pushTAN Desktop auf dem weiteren Gerät, holen Sie sich einen weiteren Aktivierungscode von Ihrem Berater und aktivieren Sie pushTAN Desktop erneut.

Zusätzliche Information: Es können auch in einer pushTAN Desktop Anwendung mehrere verschiedene Verfüger verwaltet werden.

Die pushTAN Desktop-App ist auf das Gerät gebunden. Sollte die Installation der Desktop-App neu vorgenommen werden, benötigen Sie für die Freischaltung auch einen neuen Aktivierungscode.

Die smsTAN wird an jene Telefonnummer übermittelt, die Sie bei Ihrer Bank hinterlegt haben. Sollten Sie eine neue Telefonnummer besitzen, geben Sie diese Ihrer Bank bekannt. Weiters sollte unmittelbar nach der Änderung ca. 15 Minuten gewartet werden, bis die neue Telefonnummer in allen Systemen eingetragen ist.

Die pushTAN ist auf das Gerät gebunden. Wenn Sie ein neues Smartphone besitzen, ist eine Neuregistrierung der pushTAN auf diesem Gerät notwendig.

Wie funktioniert der cardTAN bei Raiffeisen?

Für bequemes und sicheres Login sowie Freigabe von Aufträgen in Mein ELBA und der Mein ELBA-App können Sie auch das cardTAN-Verfahren mit Kartenleser nutzen. Sie können den cardTAN-Generator online oder in Ihrer Raiffeisenbank beantragen.

Nummern im Online Banking
© Haag & Kropp GbR - artpartner-images.com +49 (0)6221 781378
Zahlen über Zahlen

Manchmal kann es ganz schön verwirrend sein. Behalten Sie hier den Überblick über Verfügernummer, IBAN, BIC, ELBA Pin & Aktivierungscode.

IBAN bedeutet Internationale Bankkontonummer. Die IBAN ist notwendig, um eine SEPA-Überweisung durchführen zu können. Damit erfolgen Überweisungen in Länder des SEPA-Raums (die Mitgliedsländer der EU sowie Island, Liechtenstein, Norwegen und Schweiz und Monaco) zu den Konditionen einer Inlandsüberweisung.

In Österreich hat die IBAN 20 Stellen. Bankleitzahl und Kontonummer sind Teil der IBAN. Sie besteht aus folgenden Elementen:

  • ISO-Ländercode der Bankverbindung (für Österreich AT)
  • 2-stellige Prüfziffer (zur Kontrolle für die Banken)
  • 5-stellige Bankleitzahl (BLZ) der kontoführenden Bank (zB 34000)
  • 11-stellige Kontonummer des Kontoinhabers (zB 1234 5678 912)

Eine Beispiel-IBAN wäre zB: AT52 3400 0123 4567 8912

Der BIC (Business Identifier Code; SWIFT-Code) ist die weltweit eindeutige Kurzbezeichnung einer Bank. In Österreich kennen wir hierfür das Wort Bankleitzahl. Er kann 8 oder 11 Stellen haben und besteht aus folgenden Elementen:

  • 4-stellige Bezeichnung der Bank, bei Raiffeisen OÖ zB: RZOO
  • 2-stelliger Ländercode für zB. Österreich = AT
  • 2-stellige Orts- bzw. Regionsangabe, zB OÖ = 2L
  • Die letzten 3 Stellen deiner Banklzeitzahl


Ein Beispiel-BIC wäre zB für die RLB OÖ: RZOOAT2L oder für die oö.  Raiffeisenbanken: RZOOAT2LXXX

Sie finden Ihren BIC auf Ihrer Raiffeisen Debitkarte und auf Ihren Kontoauszügen. Gerne können Sie auch Ihre KundenbetreuerIn kontaktieren. Wussten Sie: Auch auf der Homepage Ihrer Raiffeisenbank können Sie im Impressum den BIC finden.

Bei der Verfügernummer handelt es sich um eine 16-stellige Authentifikationsnummer, welche für die Anmeldung von Mein ELBA und der Mein ELBA-App benötigt wird. Die Verfügernummer stellt sich aus einer Buchstaben- & Zahlenkombination zusammen und ist im PIN Kuvert ersichtlich.

Sollten Sie Ihre Verfügernummer vergessen haben, können Sie diese in Ihrem PIN Kuvert, das Sie beim Eröffnen Ihres Mein ELBA Kontos erhalten haben, nachlesen. Wenn Ihnen das PIN Kuvert nicht mehr zur Verfügung stehen, melden Sie sich bitte bei Ihrer Beraterin oder Ihrem Berater in Ihrer Raiffeisenbank.

Ihre Verfügernummer ist aus Sicherheitsgründen nicht auf Ihrer Karte abgedruckt. Sie finden Ihre Verfügernummer in Ihrem PIN Kuvert.

Der ELBA Pin ist das „Geheimnis“/“Passwort“ für einen Verfüger zum Login in Mein ELBA bzw. der Mein ELBA-App. Zu Ihrer zusätzlichen Sicherheit kommt dort auch ein zweiter Faktor zum Einsatz: pushTAN, cardTAN, smsTAN+PIN (dieser ist in OÖ nur mehr für Ausnahmen zB für Sehbeeinträchtigte möglich)

Den ELBA Pin finden Sie im PIN Kuvert oder erhalten die Unterlagen beim Abschluss der ELBA Teilnahmebedingungen bei Ihrem Berater.

Ihren ELBA Pin ändern Sie in Mein ELBA unter „Profil & Einstellungen“ + „Persönliche Einstellungen“ + „PIN Änderung“. Bitte merken Sie sich Ihren neuen Pin gut.

Wenn Sie Ihren ELBA Pin vergessen haben, können Sie Ihre Zugangsdaten direkt in Ihrer Raiffeisenbank persönlich anfordern.

Mit dem Aktivierungscode wird eine pushTAN Desktop Signatur App aktiviert.
Sie ist nur einmal verwendbar. Sie erhalten den Aktivierungscode für Mein ELBA direkt bei Ihrem Raiffeisen-Berater. 

Der pushTAN Aktivierungscode für pushTAN Desktop erhält der Kunde direkt beim Berater .

Der Aktivierungscode ist nur einmal verwendbar. Holen Sie sich einfach einen weiteren Aktivierungscode von Ihrem Berater und aktivieren Sie pushTAN erneut.

Zusätzliche Information: Es können zB auch in einer pushTAN Desktop Anwendung mehrere verschiedene Verfüger verwaltet werden.

Wenn der Signaturcode vergessen wird, dann muss die App neu installiert werden und der Registrierungsprozess wird erneut gestartet. 

Mein ELBA Hotline
©ty - stock.adobe.com
Mein ELBA Hotline

Sie haben weitere Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne - wir sind Montag - Freitag von 07:30 - 17:00 Uhr für Sie da.

Auf Ihrem Smartphone: 

Tippen Sie auf die Push-Benachrichtigung "Neue Signaturanfrage" oder starten Sie direkt die Mein ELBA-App. Sie können alle noch offenen Signaturanfragen nach dem Login in der Mein ELBA-App freigeben. Bei Android können Sie die Signaturanfragen auch aktiv über den Menüpunkt in den Einstellungen "pushTAN Signaturanfragen" abfragen und freigeben. 

Auf Ihrem Laptop: 

Öffnen Sie aktiv die Software "pushTAN Desktop" und melden Sie sich an. Die Signaturanfragen erscheinen automatisch in der Software und können freigegeben werden.

Sollte die pushTAN nicht als Benachrichtigung auf Ihrem Smartphone ankommen, so kann man in der App im Menü unter pushTAN Signaturanfragen alle offenen Signaturanfragen einsehen. Sollte auch dort keine Signaturanfrage sein, dann kann der technische Support weiterhelfen. 

Die Mein ELBA Service-Hotline ist von Montag – Freitag von 07:30 – 17:00 Uhr für Sie da.

Sie finden den Kontakt Ihrer ELBA Hotline auch unter folgendem Link: 

Sperre von Mein ELBA:

Sie können den unbefugten Zugriff auf Mein ELBA verhindern, indem Sie Ihre PIN ändern. Falls Sie den Dienst gänzlich sperren wollen, wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenbetreuer in Ihrer Raiffeisenbank oder geben Sie viermal hintereinander eine falsche PIN im Sperrfenster ein (dazu benötigen Sie das Bundesland Ihrer Raiffeisenbank, die IBAN oder Depotnummer und Bankleitzahl bzw. Ihre Verfügernummer).

Sollte das nicht möglich sein, wenden Sie sich bitte an die Raiffeisen Sperrhotline.

Sperre Ihrer Raiffeisen Debitkarte bzw. Raiffeisen Kreditkarte:

Bemerken Sie den Verlust, Diebstahl oder Missbrauch Ihrer Raiffeisenkarte Debitkarte, Ihrer Raiffeisen Kreditkarte oder Ihrer ELBA-Identifikationsmerkmale (PIN, Signaturkarte etc.), dann melden Sie dies bitte unverzüglich. Kontaktieren Sie Ihre Raiffeisen Sperrhotline.

Standardmäßig werden im Mein ELBA Finanzstatus nur eigene Produkte angezeigt. Um Produkte von Dritten angezeigt zu bekommen, müssen diese explizit von Ihrer Bank eingetragen und freigegeben werden.
Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Bankberater in Verbindung.

Je nachdem, welche Kreditkarte Sie besitzen, sind eventuell Einstellungen Ihrer Bank notwendig, um nicht nur die Karte, sondern auch Umsätze anzeigen zu können.
Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Bankberater in Verbindung.

Versicherungsprodukte von Dritten werden nur im Mein ELBA Finanzstatus angezeigt. In der Versicherungszentrale - wo auch u.a. die aktuelle Polizze vorhanden ist - werden nur eigene Versicherungen angezeigt.

    Die pushTAN wird über einen eigenen Kanal in die App übermittelt und kann nicht, wie die smsTAN, abgefangen oder weitergeleitet werden. Um das pushTAN-Verfahren zu nutzen, wird die Mein ELBA-App oder die pushTAN Desktop-App benötigt.

    Für das Verfahren muss vorab ein im Besitz des Verfügers befindliches Gerät registriert werden. Der Verfüger vergibt im Zuge des Registrierungsprozesses einen individuellen Signatur-Code. Die pushTAN ist auftragsgebunden und nur 5 Minuten gültig.

Dafür kann es viele Gründe geben:

  • Ihr Verfüger ist neu bestellt und die Übernahmebestätigung ist bei Ihrer Bank noch nicht eingetroffen, sodass der Verfüger aus Sicherheitsgründen noch gesperrt ist. Wenden Sie sich diesbezüglich bitte an Ihre Bank.
  • Sollte die Anmeldung in der Mein ELBA-App mittels pushTAN gesperrt sein, kann das Gerät aufgrund zu vielen Fehlversuchen gesperrt sein. In diesem Fall muss die pushTAN neu registriert werden.
  • Sollte Sie die Meldung "Ihr Verfüger ist gesperrt." erhalten, kann diese ggf. aufgrund zu vielen PIN- bzw. TAN-Fehlversuchen gesperrt sein. Wenden Sie sich für eine Entsperrung bitte an Ihre Bank.
  • etc.

Die digitale Debitkarte kann nur vom Kunden selbst in der ELBA-pay App bestellt werden. Dafür wird folgendes benötigt:

  • ELBA-pay App
  • Bestellung ab dem vollendeten 14. Lebensjahr möglich.
  • Zugehöriger Kartenantrag bzw. Preise/Konditionen werden vom Kunden elektronisch (pushTAN) unterschrieben.
  • Kunde erhält 2 Minuten nach der Bestellung die digitale Debitkarte am Smartphone (auch an Wochenenden und Feiertagen).
  • Die Bestellung erfolgt vollautomatisiert, es ist kein Eingriff durch den Berater erforderlich.

Dafür kann es viele Gründe geben:

  • Die NFC-Funktion am Gerät ist deaktiviert oder defekt.
  • Die echte, physische Karte wurde noch nie verwendet.
  • Das Limit von 125 EUR von Zahlungen ohne der Eingabe der PIN wurde erreicht (Es muss mit der physischen Karte+PIN oder mehr als 50 EUR mit der digitalen Karte+PIN bezahlt werden).
  • Nur unter Android: ELBA-pay App ist nicht gestartet und "Schnelles Bezahlen" ist deaktiviert.
  • etc.

Die pushTAN Desktop-App ist auf das Gerät gebunden. Sollte die Installation der Desktop-App neu vorgenommen werden, benötigen Sie für die Freischaltung auch einen neuen Aktivierungscode.

Jede pushTAN ist 5 Minuten gültig. Sollten Sie eine pushTAN-Signatur abbrechen und es unmittelbar erneut versuchen, ist der vorherige Versuch immer noch gültig, weswegen der Vergleichswert von zuvor angezeigt werden. Sie können diese jedoch abbrechen, sodass die nächste Freigabe aufscheint, in der der korrekte Vergleichswert ersichtlich sein sollte.

Die Änderungs-SMS bedeutet, dass Ihre neue Telefonnummer zwar hinterlegt wurde, es benötigt jedoch ca. 15 Minuten, bis diese in allen Systemen hinterlegt ist. Warten Sie bitte diese Frist ab und versuchen Sie es anschließend erneut.

Die smsTAN wird an jene Telefonnummer übermittelt, die Sie bei Ihrer Bank hinterlegt haben. Sollten Sie eine neue Telefonnummer besitzen, geben Sie diese Ihrer Bank bekannt. Weiters sollte unmittelbar nach der Änderung ca. 15 Minuten gewartet werden, bis die neue Telefonnummer in allen Systemen eingetragen ist.

Die pushTAN ist auf das Gerät gebunden. Wenn Sie ein neues Smartphone besitzen, ist eine Neuregistrierung der pushTAN auf diesem Gerät notwendig.

Diese Meldung bedeutet, dass Sicherheitseinstellungen auf Ihrem Gerät deaktiviert wurden. Sollten Sie diese bewusst deaktiviert haben, dient dieser Hinweis lediglich aus Information und Sie können ohne Probleme die Mein ELBA-App verwenden. Sollten Sie die Sicherheitseinstellungen nicht selbst deaktiviert haben, sollten sie ggf. einen IT-Dienstleister in Anspruch nehmen, um diese wieder zu schließen.

Ein registriertes Gerät kann nur von Ihrer Bank oder vom ELBA-Support gelöscht werden. Eine Geräteverwaltung für Kunden ist derzeit nicht umgesetzt.

Dafür kann es viele Gründe geben:

  • Das Betriebssystem Ihres Gerätes ist veraltet und muss aktualisiert werden.
  • Ihr Gerät wird aufgrund der Hardwarekomponenten generell nicht unterstützt.
  • Ihr Verfüger ist aufgrund zu vielen Fehlversuchen ggf. gesperrt. Versuchen Sie eine Anmeldung über den Browser.
  • Sie besitzen keine Berechtigung auf mindestens 1 Produkt, um sich in der App anmelden zu können.
  • etc.
Dabei handelt es sich um ein bekanntes Phänomen. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Behebung. Bis der Fehler in Mein ELBA behoben ist, versuchen Sie den Druck bitte in einem alternativen Browser.
Mein ELBA Hotline
© Phil Leo / Michael Denora
Sicherheit für Ihre Finanzen

Phishing, Viren, Trojaner - Bedrohungen im Internet haben viele Namen. Erhalten Sie hier einen Überblick über Tricks von Kriminellen, damit Sie Ihre Finanzen besser schützen können.