Hausbau
So wird mein Traumhaus Realität

„Worauf kommt es beim Hausbau an? Was muss ich bei der Kalkulation der Kosten beachten? Raiffeisen hilft mir von der Planung bis zur Fertigstellung.“

Hausbau finanzieren mit Raiffeisen

Als Bauherr stehen Sie vor einer Fülle von Aufgaben. Wer einfach drauflos baut, der verliert sehr leicht die Übersicht. Das kann dazu führen, dass die Kosten ausufern und Planungsfehler und mangelhafte Bauausführungen Ihnen ein Ergebnis bescheren, das meilenweit von dem entfernt ist, was Sie eigentlich wollten. Sorgfältige Planung ist also das Um und Auf. Informieren Sie sich über die grundlegendsten Punkte, die Sie beachten sollten.

Lagerhaus Leutasch
© Raiffeisenbank Seefeld-Leutasch-Reith-Scharnitz reg.Gen.m.b.H.

Lagerhaus Leutasch

Hier gehts zum Lagerhaus: Ihrem kompetente Partner wenn es um's Bauen & Sanieren geht.

Ihre Bedürfnisse beim Hausbau

Ihre Bedürfnisse beim Hausbau

Klären Sie am Beginn Ihre eigenen Bedürfnisse bzw. die Ihrer Familie: Welche Ansprüche haben Sie an Ihr künftiges Haus? Wie viel Platz soll es bieten? Sind Sie eine Familie, wo es noch Zuwachs geben könnte? Wollen Sie möglichst lang in dem neuen Haus wohnen? Dann sollten Sie so planen, dass das Haus später einmal mit möglichst wenig Aufwand altersgerecht adaptiert werden kann.

Bauträger, Fertighaus oder "Do-it-yourself"?
Für welche Variante Sie sich entscheiden, hängt auch davon ab, wie sehr Sie selbst als "Bauherr" die Zügel, aber auch die Verantwortung in der Hand haben wollen.

Grundstück

Das passende Grundstück finden

Werfen Sie ein prüfendes Auge auf die Bodenbeschaffenheit und vor allem auf den Grundwasserspiegel (ein hoher Grundwasserstand kann erhebliche Mehrkosten verursachen). Vergewissern Sie sich, dass das von Ihnen ins Auge gefasste Grundstück nicht in einem Gefährdungsgebiet liegt. Entscheidend ist darüber hinaus, was rechtlich auf Ihrem Grundstück möglich ist. Flächenwidmungs- bzw. Bebauungsplan (liegen bei der Gemeinde) zeigen Ihnen, ob Sie so bauen können, wie Sie das möchten. Im Bebauungsplan sind unter anderem Bebauungsdichte und Bauklasse (maximal mögliche Höhe) festgelegt.

Unsere Raiffeisen Makler helfen Ihnen das passende Grundstück zu finden.

Die Kalkulation

Kosten kalkulieren und Finanzierung klären

Wie komplex sich die Berechnung der Gesamtkosten gestaltet, hängt natürlich auch davon ab, ob Sie selbst Bauherr sind, Ihr Haus von einem Bauträger erwerben oder ein Fertigteilhaus kaufen. Am Beginn der Kalkulation stehen jedenfalls die Ausgaben für das Grundstück (Grundstückskosten, Nebenkosten, Aufschließungskosten, Anschlussgebühren etc.). Neben den eigentlichen Ausgaben für den Hausbau (bzw. den Hauskauf) müssen Sie auch noch die Kosten für die Einrichtung, für Außenanlagen (Zufahrt, Garage, Garten etc.) berechnen. Nutzen Sie unseren Kalkulationsassistenten, damit Sie nicht den Überblick verlieren.

Ganz einfach zur richtigen Finanzierung

Ein Hausbau ist bei den meisten wohl das größte finanzielle Projekt im gesamten Leben. Eine gründliche Vorbereitung und eine umfassende Beratung sind dabei das Um und Auf. Ihr Raiffeisenberater informiert Sie ausführlich und kompetent über alle Möglichkeiten und auch darüber, wie Sie eventuelle staatliche Förderungen bestmöglich nützen können.

Die richtige Finanzierung

Eigenmittel – der finanzielle Grundstein für Ihre Immobilie

Mit Eigenmitteln schaffen Sie die finanzielle Basis für die Finanzierung eines Wohnungskaufs oder den Bau eines Hauses.

Ohne Eigenmittel ist eine Finanzierung, besonders wenn es um größere Vorhaben wie die Schaffung von Wohnraum geht, nicht möglich. Bei der Wohnraumfinanzierung sollten Sie, so lautet eine gängige Faustformel, rund 30 Prozent aus eigener Kraft finanzieren können.