Nachhaltige Vermögensverwaltung

Mag. Klaus Hager, Raiffeisen Salzburg Invest GmbH

Nachhaltige Vermögensverwaltung – Investieren mit Verantwortung

Nachhaltigkeit ist einer der großen Trends unserer Zeit und ist gerade im Begriff, ganz stark in den Veranlagungsbereich einzufließen. Das betrifft auch – oder ganz besonders – die Vermögensverwaltung. Denn Langfristigkeit, das Denken in Generationen, hat hier große Tradition, und ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen ist oft das oberste Ziel von Anlegerinnen und Anlegern.

 

Klassik Invest Nachhaltigkeit

Neben der gewohnten Management- und Servicequalität der Raiffeisen Salzburg Invest Vermögensverwaltung, bietet eine derartige Anlage auch ein gutes Gewissen und in weiterem Sinne auch die Möglichkeit, an der Erreichung der Klimaziele von Paris mitzuwirken. Denn die nachhaltige Vermögensverwaltung – „Klassik Invest Nachhaltigkeit“ – investiert nur in nachhaltig gemanagte Fonds, die bei der Auswahl von Unternehmen und Staaten neben dem finanziellen Potenzial, auch ökologische und soziale Kriterien berücksichtigen und auch auf Themen der (Unternehmens-)Führung – z. B. Umgang mit Mitarbeitern und Lieferanten – achten. 

 

Doppelter Effekt

Die Praxis zeigt, dass mit nachhaltigen, zukunftsorientierten Investments gleichwertige Erträge erwirtschaftet werden können. Denn verantwortungsvolles Agieren von Unternehmen führt meist zu geringeren Unternehmensrisiken und kann so die Wertentwicklung positiv beeinflussen. Oft stellt sich Nachhaltigkeit als Qualitätskriterium heraus, das Bonität und gesunde Unternehmensentwicklung fördern kann. Nachhaltige Investments haben im Grunde eine doppelte Rendite: eine finanzielle, die den Schwankungen an den Kapitalmärkten unterliegt, aber auch eine gesellschaftliche bzw. ökologische. Wobei natürlich auch nachhaltige Investments, ebenso wie konventionelle Anlagen, den Entwicklungen an den Kapitalmärkten unterworfen und Kapitalverluste nicht ausgeschlossen werden können.

 

Unterschiedliche Strategien

Die nachhaltige Vermögensverwaltung gibt es in vier unterschiedlichen Strategien, die sich in der Aktienquote – und somit im Risiko – und der empfohlenen Veranlagungsdauer unterscheiden. 

 

 

Disclaimer:

Veranlagungen in Portfolios sind mit höheren Risiken verbunden, bis hin zu Kapitalverlusten.

Das ist eine Marketingmitteilung der Raiffeisen Salzburg Invest GmbH, Schwarzstraße 13-15, 5020 Salzburg. Die Inhalte dieser Unterlage stellen weder ein Angebot-, eine Kauf- oder Verkaufsempfehlung noch eine Anlageanalyse dar.