Start up Unternehmerin
Massgeschneiderte Förderungen für mein Unternehmen

„Dank der Förderexperten von Raiffeisen weiß ich, wie ich das Beste aus den verschiedenen Förderungsprogrammen für Firmen mache.“

Förderungen für Unternehmen mit Raiffeisen

Nicht nur als Gründer, sondern auch als bestehendes Unternehmen können Sie auf viele Förderungsprogramme von Bund, Ländern, Gemeinden und der EU zugreifen. Förderungen erleichtern Investitionen, den Schritt ins Ausland oder den Einsatz neuer Technologien. Raiffeisen unterstützt Sie dabei.

Kompetente Beratung

Unsere Förderexperten gehen auf Ihre individuelle Situation ein.

Optimale Kombination

Wir finden gemeinsam den optimalen Mix an Förderinstrumenten.

laufende Begleitung

Wir begleiten Sie von der Einreichung der Förderung bis zur Abrechnung.

Lassen Sie sich fördern

In Österreich steht eine ganze Reihe an Fördertöpfen zur Verfügung. Erkundigen Sie sich, ob Ihr Vorhaben Chance auf eine Förderung hat. Hier finden Sie die wichtigsten Förderungen, relevante Förderstellen und eine Liste der für einen Antrag benötigten Unterlagen.

Wenn Sie als bestehendes oder neu gegründetes österreichisches Unternehmen eine Investition planen, können Sie auf ein breites Angebot an öffentlichen Förderungen heimischer Förderstellen zurückgreifen. Sie wollen sich vorab über Fördereinrichtungen informieren? Unsere Förderspezialisten suchen für Sie nach den möglichen Förderungen. So kann ein optimaler Finanzierungs- und Fördermix auf die Beine gestellt werden. Wir helfen Ihnen darüberhinaus von der Antragerstellung bis zur Abwicklung.

Mag. (FH) Nicole Puckl
Leiterin Kompetenzzentrum Förderungen
Raiffeisenlandesbank Vorarlberg
Rheinstraße 11 | A-6900 Bregenz
T: +43 (0)5574 405-679 | F: +43 (0)5574 405-706
nicole.puckl@raiba.atwww.rlbv.at

Pinar Aydinli BA 
Fachexpertin Kompetenzzentrum Förderungen
Raiffeisenlandesbank Vorarlberg
Rheinstraße 11 | A-6900 Bregenz
T: +43 (0)5574 405-680 | F: +43 (0)5574 405-706
pinar.aydinli@vlbg.raiba.atwww.rlbv.at

Mögliche Förderinstrumente

  • Garantien oder Ausfallshaftungen: damit übernimmt die Förderstelle einen Teil des Finanzierungsrisikos und ermöglicht dadurch die Finanzierung
  • Zinsgünstige Kredite: sind oft mit Haftungen und Zuschüssen kombinierbar und bieten attraktive Konditionen
  • Zuschüsse: verringern die Kosten einer Investition, sind jedoch an das Erreichen definierter Förderziele gebunden
Geschäftsmann im Büro am Handy vor Laptop

Corona-Krise: Förderungen für Unternehmen

Damit es im Zug der Corona-Krise nicht zu einer existenzbedrohenden Gefährdung für österreichische Unternehmen kommt, werden Unterstützungsprogramme als "Garantien für Überbrückungsfinanzierungen (Covid.19)" für gesunde Unternehmen zur Verfügung gestellt. 

Weiters informieren wir hier über den Härtefallfonds für Selbstständige und Landwirte, über Förderungen für den Tourismus und Kreditmittel für Exporteure. 

E-Commerce - Frau am Schreibtisch mit Laptop, im Hintergrund Textilwaren

Förderungen für E-Commerce

Die Austria Wirtschaftsservice GesmbH (aws), die Förderbank des Bundes, hat ein Zuschussprogramm für Klein- und Mittelunternehmen gestartet. "KMU.E-Commerce" richtet sich an Unternehmen, die Projekte im Bereich E-Commerce umsetzen. 

Gefördert werden unter anderem:

  • die Einführung und der Ausbau von Online-Shops,
  • die Einrichtung und Optimierung von Online-Shops,
  • die Unterstützung bei E-Commerce-Geschäftsprozessen und
  • die Nutzung von Vertriebs- und Dienstleistungsplattformen.

Die Förderung erfolgt im Rahmen eines nicht rückzahlbaren Zuschusses.

Geschäftsfrauen

DIE WICHTIGSTEN FÖRDERSTELLEN UND FÖRDERUNGEN

Austria Wirtschaftsservice (aws)

Gründungsförderungen, Investitionsförderungen, Haftungsübernahmen, Technologieförderungen für Unternehmen

 

Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (ffg)

Forschungsförderungen und Entwicklungsförderungen (F&E) für Unternehmen; Kooperationsförderungen und Gründungsförderungen für Unternehmen mit Universitäten, Forschungsinstituten, Fachhochschulen sowie Technologie- und Gründerzentren

 

Kommunalkredit Public Consulting GmbH

Umweltförderungen und Wirtschaftsförderungen für den öffentlichen Sektor

 

Österreichische Hotel- und Tourismusbank Ges.m.b.H. (öht)

Tourismusförderungen für Tourismusbetriebe

Österreich Bundesländer
©Robert Kneschke - stock.adobe.com

Landesförderungen

Benötigte Unterlagen

Beachten Sie, dass der Förderungsantrag bei den meisten Projekten vor Projektbeginn bzw. der Investition erfolgen muss. Durchaus sinnvoll kann es auch sein, bei mehreren Stellen um eine Förderung anzusuchen.

Vor dem Weg zur Förderstelle sollten Sie sich genau vorbereiten. Neben dem Konzept und einem Kostenvoranschlag für die geplanten Investitionen sind in der Regel folgende Unterlagen nötig:
 

  • Businessplan
  • Investitionsplanung
  • detaillierter Finanzplan
  • die letzte Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung
     

Sprechen Sie, bevor Sie die Investition beginnen, mit Ihrem Berater und beziehen Sie ihn von Anfang an in Ihre Planung mit ein. So kann er Sie optimal bei den Förderungen begleiten.