Spot-Repair

Kleine Schäden am Auto? Lassen Sie diese schnell beheben und sparen Sie Zeit und Geld. Fragen Sie in Ihrer Werkstätte nach den speziellen Reparaturmethoden.

SPOT-REPAIR

Diese Reparaturmethode kann bei kleinen Dellen oder Kratzern sowie Schäden in der Lackoberfläche, die nicht größer als das Format A4 sind, angewandt werden.

Durch moderne, innovative Technik werden sie einfach und kostengünstig behoben. Repariert wird dabei nur die beschädigte Stelle - ein Abmontieren von Karosserieteilen ist nicht notwendig. Kleine Dellen werden mit speziellen Werkzeugen von innen nach außen gedrückt.

 

FÜLLHARZ-METHODE

Die Füllharz-Methode findet bei kleineren Steinschlagschäden an der Windschutzscheibe, die nicht im direkten Sichtfeld des Lenkers liegen, Anwendung.

Ein teurer Komplettaustausch der Windschutzscheibe kann mit der schonenden Füllharz-Methode oft vermieden werden. Dabei wird flüssiges Kunstharz mit speziellen Injektoren in die Schadenstelle eingepresst, womit selbst feinste Risse gefüllt werden können. Abschließend wird das Kunstharz mit UV-Licht ausgehärtet.

 

IHRE VORTEILE

  • Kurze Reparaturdauer
  • Besonders günstige Reparaturkosten
  • Einfach und schonend für Ihr Fahrzeug

 

Darüber hinaus genießen Sie besondere Vorteile in der Kaskoversicherung. Bei ausschließlich nach Spot-Repair durchgeführten Reparaturen wird der Selbstbehalt um EUR 200,- reduziert, bei Anwendung der Füllharz-Methode entfällt er komplett. Vorteilskunden, die ihren Schaden nach diesen Methoden reparieren lassen, behalten zudem ihren Anspruch auf den Vorteilsbonus!