Entwicklung und Leitbild

der Raiffeisenbank Kleinmünchen/Linz

Historische Entwicklung

  • 1902  31 Bürger der damals selbstständigen Gemeinde Kleinmünchen gründen am 22.6.1902 die "Vorschusskasse Kleinmünchen“. Erster Obmann Herr Franz Schickmayr, damaliger Bürgermeister. Erster Sitz und Amtsraum im Gemeindehaus, Dauphinestraße 56.
  • 1923  Änderung auf "Vorschusskassenverein für die Pfarrgemeinde Kleinmünchen reg. Gen.m.u.H.". 
  • 1925  Der Schilling wurde als Währung eingeführt - 10.000 Kronen entsprachen einem Schilling.
  • 1935  Eigenes Kassengebäude in der Denkstraße 49. Die Öffnungszeiten werden von bisher sonntagvormittags auf samstagnachmittags geändert. Jeden ersten Sonntag im Monat ist zusätzlich vormittags geöffnet.
  • 1938  Einführung der Reichsmark. 
  • 1939  Änderung Firmenname auf "Raiffeisenkasse Kleinmünchen reg. Gen.m.u.H.".
  • 1945  Wiedereinführung Schilling.
  • 1949  Änderung der Amtsstunden von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr.
  • 1952  Erste Bankstelle in Ebelsberg, Fadingerplatz 1. 
  • 1967  Übersiedlung der Hauptanstalt in die Zeppelinstraße 58.
  • 1969  Änderung Firmenwortlaut auf "Raiffeisenbank Kleinmünchen/Linz reg. Gen.m.u.H.".
  • 1970  Eröffnung neuer Bankstellen in Traundorf und in der Neuen Welt.
  • 1974  Umzug der Hauptanstalt in die Karl-Steiger-Straße 1.
  • 1976  Änderung Firmenwortlaut auf "Raiffeisenbank Kleinmünchen/Linz reg. Gen.m.b.H.".
  • 1978  Eröffnung Bankstelle in der Siemensstraße 2.
  • 1979  Eröffnung Bankstelle Neue Heimat im Schießlgang 4.
  • 1980  Eröffnung Bankstelle St. Florian.
  • 1981  Neues Bankgebäude in der Neuen Welt, Salzburger Straße 5.
  • 1982  Eröffnung Bankstelle Asten. Verlegung Hauptsitz von Kleinmünchen in die Neue Welt.
  • 1986  Zusammenlegung der Bankstellen Siemensstraße und Schießlgang.
  • 1988  Abgabe der Bankstelle St. Florian und Übersiedlung der Bankstelle Ebelsberg vom Fadingerplatz 1 in die Wiener Straße 478.
  • 1992  Verlegung Bankstelle Schießlgang 4 in die Daimlerstraße 12.
  • 1999  Beginn des Euro als Buchgeld.
  • 2002  Einführung Euro und 100-jähriges Bestandsjubiläum der Raiffeisenbank Kleinmünchen/Linz reg. Gen.m.b.H.
  • 2006  Wiedereröffnung der generalsanierten Hauptanstalt in der Neuen Welt.
  • 2008  Wiedereröffnung der Bankstelle Karl-Steiger-Straße nach Umbau.
  • 2010  Übernahme der laufenden Geschäfte durch die neue Geschäftsleitung und Neuausrichtung der Gesamtbank.
  • 2011  Modernisierung der Bankstelle Traundorf.
  • 2012  Umbau der Bankstelle Neue Heimat und Feier des 110-jährigen Bestehens der Raiffeisenbank Kleinmünchen/Linz reg. Gen.m.b.H.
  • 2014  Im September Schließung der Bankstelle Traundorf und Neueröffnung des Kompetenzzentrums Linz Süd/Bankstelle Ebelsberg, Wiener Straße 480, 4030 Linz.
  • 2014  Änderung Firmenwortlaut auf "Raiffeisenbank Kleinmünchen/Linz eGen".
  • 2018  Zusammenlegung der Bankstellen Kleinmünchen und Neue Heimat zum "Kompetenzzentrum Kleinmünchen", Karl-Steiger-Straße 1, 4030 Linz
Leitbild

Leitbild

kompetent, leidenschaftlich, miteinander...erfolgreich

 

Von der Vision zur Realität

Gemeinsam zum Erfolg!

Die Leidenschaft und Fachkompetenz unserer Mitarbeiter in ihrem beruflichen Tun bilden die Basis für zufriedene Kunden und erfolgreiche Geschäftsbeziehungen. Wir sehen es deshalb für unser Unternehmen als Verpflichtung, die Rahmenbedingungen dafür sicherzustellen.

 

Vision

„Menschen mit Menschen, für Menschen“

Wir sind ein zukunftsorientiertes betriebswirtschaftliches Unternehmen im Finanzdienstleistungssektor, das sich laufend qualitativ und quantitativ weiterentwickelt.

Im Zusammenwirken von Mitarbeitern und Geschäftspartnern sehen wir die regionale und überregionale Begleitung unserer Kunden als wesentliche Aufgabe. Der verantwortungsvolle Umgang mit den uns anvertrauten Kundeneinlagen steht im Vordergrund. Dabei beschäftigen wir uns nur mit Themen, die wir verstehen, überblicken und risikopolitisch steuern können. Der Einsatz modernster Technologien ist dabei selbstverständlich.

Ein besonderes Anliegen ist uns auch die Förderung der regionalen Vereine und Organisationen auf dem Prinzip der gegenseitigen geschäftlichen Zusammenarbeit. Dabei sind die ausschlaggebenden Triebfedern Engagement, Fairness und Entwicklung.

„Eigenständigkeit - Mitinhaber - Gestaltungsfreiheit“

Die genossenschaftlichen Prinzipien der Selbstständigkeit, Selbstverantwortung und Selbstbestimmtheit sind wesentliche Attribute unseres Handelns. Unsere Kunden stärken diese Eigenständigkeit durch Zeichnung von Geschäftsanteilen, dies ermöglicht die einzigartige Gestaltungsfreiheit in unserer Betreuungstätigkeit.

Wir sind Teil des Raiffeisenverbundes und sehen es als unsere Verpflichtung, an dessen Weiterentwicklung im Rahmen unserer Möglichkeiten verantwortlich mitzuwirken.

 

Mission

„Sicherheit – Kompetenz – Entscheidung vor Ort“

Der Genossenschaftsgedanke unserer Bank verfügt über eine langjährige Tradition, dies bedeutet das sensible Bewahren wichtiger Werte wie Vertrauen, Stabilität und Sicherheit und ist dabei moderner denn je. 

Mit individuellen Beratungskonzepten garantieren wir unseren Kunden eine bestmögliche und maßgeschneiderte Betreuung in allen finanziellen Angelegenheiten. Dabei bieten wir rasche, flexible und transparente Entscheidungen vor Ort, ermöglicht sowohl durch die Kernkompetenzen im Wege der Beratung in unserer Raiffeisenbank als auch durch die Fachexpertise des Raiffeisenverbundes.

Trotz eines anspruchsvollen Marktumfeldes mit zunehmend automatisierten Abläufen wahren wir die persönliche Kundenbeziehung. Unsere Beratungsphilosophie basiert auf dem gesamtheitlichen Bedürfnisansatz unter Berücksichtigung des Kundennutzens, wobei hochwertige und zielgruppengerechte Informationspolitik und individuelle Veranstaltungen zu aktuellen Themen wesentliche Aspekte darstellen.

 

Kultur

„Tradition verbindet – Moderne bewegt“

Unser Engagement und Wirken spiegelt sich seit 1902 in Zuverlässigkeit, Flexibilität, Innovation und Qualität gegenüber unseren Kunden. Dabei lassen wir uns auch durch herausfordernde aktuelle Einflüsse nicht beirren. Wir schaffen und bewahren wertvolle Arbeitsplätze in unserer Region und für unsere Mitarbeiter, für die wir auch Verantwortung übernehmen. In unserer Zusammenarbeit bauen wir auf Offenheit, Kollegialität, gegenseitige Unterstützung, Wertschätzung und erwarten uns hohes Engagement und das notwendige Maß an Leistungsbereitschaft, um die bestehenden Herausforderungen gemeinsam zu bewältigen. Konstruktive Kritik sehen wir wertvoll für unsere persönliche und fachliche Weiterentwicklung.

 

Kunden

„Ein starkes Team für unsere Kunden“

Wir betreuen unsere Kunden unter Berücksichtigung der modernen Medien bedürfnisorientiert und zielgruppengerecht. Dabei sehen wir uns verantwortlich für eine unabhängige, kompetente und nachhaltige Beratung. Das Bestreben liegt darin, unseren Kunden jederzeit verlässlich und bei Bedarf auch persönlich zur Verfügung zu stehen. Unsere Kunden sind gleichzeitig auch Mitinhaber. Sie können von den Möglichkeiten, die damit verbunden sind, einen wesentlichen Mehrwert erzielen und gemeinsam mit uns die Zukunft der Bank beeinflussen sowie gestalten.