Kunst

Wir fördern Kunstinstitutionen, Künstler und Kunstprojekte vor allem in den Bereichen Bildende und Darstellende Künste und Musik.

LENTOS Kunstmuseum Linz
© maschekS

LENTOS Kunstmuseum Linz

Mit dem Kunstmuseum Lentos bietet Linz einen modernen Raum für Kunst und Kultur. Das Lentos ist ein Museum der Avantgarde in Linz. Als Nachfolgeinstitution der Neuen Galerie der Stadt Linz zählt es zu den wichtigsten Museen moderner und zeitgenössischer Kunst in Österreich.

Die Raiffeisenlandesbank OÖ will mithelfen, die gute Position von Linz als moderne Wirtschafts- und Kulturstadt nachhaltig zu festigen und ist deshalb auch den heimischen Kulturstätten ein verlässlicher und starker Partner.

Klassik am Dom
© Klaus Mittermayr

Klassik am Dom

Im Rahmen von Klassik am Dom genossen seit 2011 über 55.000 Besucher hochkarätige Konzerte in der einzigartigen Atmosphäre des Linzer Domplatzes.

2021 feiert Klassik am Dom sein 10-jähriges Jubiläum.

Der sakrale Bau, in imposantes rot-blaues Licht eingehüllt, ein mit tausenden Personen gefüllter Domplatz, laue Sommerabende und beeindruckende Stimmen machten Klassik am Dom in den vergangenen Jahren zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Der Linzer Domplatz hat sich in den letzten Jahren in der österreichischen Kulturszene als populärer Veranstaltungsort etabliert.

Kultursponsoring nimmt in Österreich einen immer wichtigeren Stellenwert ein.

Gerade wenn Veranstaltungen, wie auch Klassik am Dom, nicht von der öffentlichen Hand gefördert werden, bedarf es engagierter Partner, die es ermöglichen, dass auch außerhalb der bereits bestehenden Kulturpfade qualitativ hochwertige Veranstaltungen realisiert werden können.

POSTHOF

POSTHOF - Zeitkultur am Hafen

Seit 1984 ist der Posthof Hotspot für Pop- und Zeitkultur am Linzer Hafen.

Die Marke Posthof ist etabliert und untrennbar mit einzigartigen Konzert- und Bühnenerlebnissen verbunden.

Als Nahversorger in Sachen Popkultur, Musik, Literatur, Tanz und Theater zieht er jährlich bei rund 180 Veranstaltungen 80.000 Besucher an (Besucheranzahl in den letzten vier Jahren konstant steigend).

Die Besucher kommen aus ganz Oberösterreich, Niederösterreich und Salzburg sowie auch aus Bayern.