Defi fürs Sozialzentrum Egg

Defi fürs Sozialzentrum Egg
Geschäftsführer Wilhelm Sutterlüty, Pflegedienstleiterin Tanja Erhart, Dr. Christine Valentiny und Vorstandsdirektor Armin Fechtig (von links)

Seit vergangenem Jahr hängt im Foyer des Sozialzentrums in Egg ein Defibrillator. Bei Herzkammerflimmern kann dieses Gerät Leben retten. Entscheidend ist ein sehr rascher Einsatz des Defibrillators, der die Überlebenschance des Patienten erhöht. Ausgesucht wurde dieser in Zusammenarbeit mit Dr. Christine Valentiny, die auch das Personal eingeschult hat. Die Kosten hat die Raiffeisenbank Mittelbregenzerwald übernommen.