U

Hier findest du nützliches Wissen rund ums Geld. Also alles, was du schon immer über das Geld- und Bankwesen wissen wolltest.

Überschreitung ist eine stillschweigend akzeptierte Überziehung, bei der der Kreditgeber dem Verbraucher entgeltlich Beträge zur Verfügung stellt, die das aktuelle Guthaben auf dem laufenden Konto des Verbrauchers oder die vereinbarte Überziehungsmöglichkeit überschreiten. 

Liegt vor, wenn die Bilanz eines Unternehmens negativ ist, d.h. die Passiva die Aktiva übersteigen. Um als Insolvenzantragsgrund zu gelten, darf zudem keine positive Aussicht auf die Fortführung des Unternehmens vorliegen.

Aktiva, die nur kürzere Zeit im Unternehmen verbleiben und zum Umsatz bestimmt sind, wie z.B. Kassenbestände, Bankguthaben, Wechsel und Schecks, Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe. Bei Banken zählen zum Umlaufvermögen im Wesentlichen Kassenbestände, Bankguthaben, Wertpapiere und Ausleihungen.

Klausel in Lebensversicherungspolizzen bei Verpfändung oder Zession der Lebens  versicherung an eine Bank. Sie schließt die Leistungsfreiheit des Versicherers bei Selbstmord und Verletzung der Anzeigepflichten gegenüber der Bank aus.

Bank, die alle oder doch die meisten Bankgeschäfte betreibt (z.B. Raiffeisenbanken).

Unternehmer ist im Sinne des Unternehmensgesetzbuches (UGB) bzw. Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) jede Person, die im Rahmen ihres Unternehmens Geschäfte tätigt. Unternehmen ist jede auf Dauer angelegte Organisation selbständiger wirtschaftlicher Tätigkeit, mag diese auch nicht auf Gewinn gerichtet sein.

Schrift im weitesten Sinn, die errichtet wird, um ein Recht oder ein Rechtsverhältnis zu begründen, abzuändern, aufzuheben oder zu beweisen bzw. eine Tatsache von rechtlicher Bedeutung zu beweisen.

Welchen Begriff aus der Finanzwelt möchten Sie noch erklärt haben?

Nennen Sie uns einfach ein Wort, wir erklären es. Ganz einfach.

Schritt 1