Fondssparen mit Raiffeisen
©pressmaster - stock.adobe.com
Meine alternative Anlageform in Zeiten niedriger Zinsen

„Mit dem Fondssparplan von Raiffeisen investiere ich bereits ab EUR 50,- monatlich in meine Zukunft.“

Fondssparen mit Raiffeisen

Wenn Ihnen am Ende des Monats etwas mehr Geld übrig bleibt, könnte Fondssparen eine interessante Anlageform für Sie sein. Regelmäßiges Fondssparen kann auf lange Sicht ertragreich sein, geht aber auch mit höheren Risiken einher. Von Einmalzahlungen bis zu flexiblen regelmäßigen Beträgen bietet Raiffeisen Fondssparen viele Optionen.

Ob Wertpapierfonds für Sie eine Veranlagungsalternative sind, klären Sie am besten gemeinsam mit Ihrem Raiffeisenberater.

breit gestreut

Breite Risikostreuung ist durch die Investition in gemischte Fonds weltweit sichergestellt.

flexibel gestaltbar

Sie können Ihren monatlichen Anlagebetrag flexibel anpassen und auch einen Einmalbetrag investieren.

individuell

Unsere Berater passen Ihre Investmentstrategie an Ihre persönliche und individuelle Risikoneigung an.

Mann mit Tablet
©zinkevych - stock.adobe.com

So funktioniert Fondssparen

In den vergangenen Jahren haben viele Anleger Investmentfonds für ihre Kapitalveranlagung entdeckt, auch wenn damit höhere Risiken einhergehen. Wer gerne regelmäßig in Fonds investieren möchte, kann dies bereits ab EUR 50,- monatlich tun. Der Einzahlungsbetrag kann individuell gesteuert  werden.

Gemischte Fonds investieren weltweit in unterschiedliche Anlageklassen wie Aktien, Anleihen, Rohstoffe, gegebenenfalls auch in verschiedene Märkte. Diese Fonds haben sich in den letzten Jahren aufgrund der breiteren Risikostreuung zu einem regelrechten Bestseller entwickelt. Allerdings sollte Ihnen immer bewusst sein: Fonds bieten keine Garantie auf Erträge und das eingezahlte Kapital.

RCM Fondsfitwochen 2019
Schon mal Fonds mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt?

Kein Plan? Kein Problem. Die wichtigsten Wertpapierbegriffe einfach erklärt: wissen.raiffeisen.at

Fondssparen
©lovelyday12 - stock.adobe.com

Regelmäßiges Fondssparen kann ertragreich sein

Bei regelmäßigen gleichbleibenden Veranlagungen in Fonds werden je nach Fondspreis einmal mehr und einmal weniger Anteile gekauft. Aufgrund der gleichbleibenden Zahlungen kaufen Sie im Zeitverlauf bei niedrigen Börsenkursen mehr Fondsanteile, bei höheren Kursen weniger Anteile. Weil bei niedrigen Kursen mehr Fondsanteile gekauft werden, ergibt das langfristig einen günstigeren durchschnittlichen Kaufkurs, wobei Kapitalverluste allerdings nicht ausgeschlossen werden können.

 

Wie viel Risiko eingehen?

Ihr Kundenberater informiert Sie gerne über die verschiedenen Arten der Fonds. Auch die Chancen und Risiken werden ausführlich besprochen. Danach entscheiden Sie, wie viel Risiko Sie bereit sind einzugehen und legen eine Veranlagungsdauer fest. Gemeinsam finden Sie so die passende Fondslösung für Ihre Veranlagungswünsche.

Fondssparen ist Vertrauenssache

Gut ausgebildete Fondsmanager von Raiffeisen Capital Management handeln mit Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen, um das Kapital der Anleger möglichst gut zu verwalten. Sie als Investor profitieren dabei vom Know-How eines der größten Asset-Manager Österreichs.

Rechtliche Hinweise

Veranlagungen in Fonds sind mit höheren Risiken verbunden, bis hin zu Kapitalverlusten.

Ein Investmentfonds ist kein Sparbuch und unterliegt nicht der Einlagensicherung.

Die veröffentlichten Prospekte bzw. die Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG sowie die Kundeninformationsdokumente (Wesentliche Anlegerinformationen) der Fonds der Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m.b.H. stehen unter www.rcm.at in deutscher Sprache (bei manchen Fonds die Kundeninformationsdokumente zusätzlich auch in englischer Sprache) bzw. im Fall des Vertriebs von Anteilen im Ausland unter www.rcm-international.com in englischer (gegebenenfalls in deutscher) Sprache bzw. in Ihrer Landessprache zur Verfügung.

 

Raiffeisen Capital Management ist die Dachmarke der Unternehmen Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft m.b.H., Raiffeisen Immobilien Kapitalanlage GmbH sowie Raiffeisen Salzburg Invest GmbH.

 

Weiter Rechtliche Hinweise