Apple Pay FAQ

Allgemeine Informationen zu Apple Pay

Mit Apple Pay und Ihrer Raiffeisen Maestro Debitkarte bezahlen Sie schnell, sicher und vertraulich. Die Bezahlung mit Apple Pay ist einfach und funktioniert mit den Geräten, die Sie täglich benutzen – iPhone, Apple Watch, iPad und Mac. Die Karteninformationen sind sicher, denn sie werden nicht auf Ihrem Gerät hinterlegt oder bei der Bezahlung mit dem Händler geteilt. 

Um Apple Pay nutzen zu können benötigen Sie folgendes:

  • Eine bei iCloud angemeldete Apple ID
  • Ein Apple Pay fähiges Apple Gerät mit der neuesten Version des Betriebssystems
  • Eine Raiffeisen Maestro Debitkarte. Raiffeisen Kreditkarten werden derzeit nicht für Apple Pay unterstützt.

Es fallen keine Kosten für die Einrichtung oder Nutzung von Apple Pay an. Für die Einrichtung wird jedoch eine Internetverbindung benötigt.

Ja – Apple Pay kann erst ab einem Mindestalter von 14 Jahren verwendet werden.

Registrierung Apple Pay

In der Mein ELBA-App kann in den Einstellungen unter dem Menüpunkt "Zu Apple Wallet hinzufügen" der Prozess gestartet werden. 

Fügen Sie Ihre Raiffeisen Maestro Debitkarte zu Ihrer ELBA-pay App hinzu. Sobald Sie dies erfolgreich durchgeführt haben, finden Sie neben dem digitalen Abbild Ihrer Raiffeisen Maestro Debitkarten den schwarzen Button "Zu Apple Wallet hinzufügen". Klicken Sie diesen Button und folgen Sie den weiteren Schritten.

Bitte prüfen Sie, ob folgende Voraussetzungen für die Aktivierung von Apple Pay erfüllt sind:

  • Nutzen Sie die aktuelle Version des iOS-Betriebssystems?
  • Haben Sie die aktuellste Version der ELBA-pay App installiert?*
  • Verfügen Sie über eine gute Internetverbindung?
  • Wurde der ELBA-Pay App Onboarding Prozess erfolgreich abgeschlossen? 
  • Ist die pushTAN-Bestätigung Ihrer Identität noch gültig?
  • Haben Sie Ihre aktuelle Handynummer in Ihrem Internetbanking hinterlegt?
  • Ist Ihre Raiffeisen Maestro Debitkarte einsatzfähig und nicht gesperrt?

* Für die Nutzung der ELBA-pay App ist pushTAN Voraussetzung. Wenn Sie keine pushTAN haben (über die Mein ELBA-App oder die pushTAN Desktop App), können Sie sich nicht für die ELBA-pay App registrieren. Die Registrierung für Apple Pay ist in diesem Fall direkt über die Apple Wallet manuell möglich.

Sollten alle Punkte erfüllt sein, Sie aber dennoch Probleme haben Ihre Raiffeisen Maestro Debitkarte zu Apple Pay hinzuzufügen, so kontaktieren Sie bitte Ihren persönlichen Raiffeisenberater oder den Apple Pay Support.

Verwendung und Deaktivierung

Mit Apple Pay zahlen Sie Ihre Einkäufe bequem mit dem iPhone oder der iWatch kontaktlos an der Kasse. Das geht bei allen NFC-fähigen Bezahlterminals, bei Online-Händlern oder im Safari Browser. Wo genau, erkennen Sie an dem Symbol für kontaktloses Bezahlen oder dem Apple Pay-Logo.

Geldbehebung ist an allen NFC-fähigen Bankomaten möglich.

Bezahlen mit Apple Pay im Ausland funktioniert wie bei Ihrer physischen Debitkarte.

Apple Pay unterstützt das CDCVM-Verfahren zur Verifizierung des rechtmäßigen Eigentümers der Debitkarte. Dies geschieht via Face ID, Touch ID oder (Entsperr-)PIN Eingabe an iPhone oder Apple Watch. Dadurch entfällt die Eingabe des Karten-PINs am Kartenterminal sofern das Terminal CDCVM ebenfalls unterstützt.

Die Anzahl der Zahlungen mit Apple Pay ist nicht begrenzt. Es gelten die gleichen Tages- oder Kartenlimits wie bei Ihrer physischen Raiffeisen Maestro Debitkarte.

Um mit Apple Pay bezahlen zu können, wird keine aktive Internetverbindung benötigt. Mit Apple Pay können Transaktionen ohne Internetverbindung durchgeführt werden.

  1. Tippen Sie auf die Taste "Apple Pay".
  2. Überprüfen Sie Ihre Rechnungsdaten, Versandangaben und Kontaktinformationen.
  3. Geben Sie gegebenenfalls Rechnungsdaten, Versandangaben und Kontaktinformationen ein. Die Informationen werden in Apple Pay gespeichert. Sie müssen die Informationen somit nicht erneut eingeben.
  4. Wenn Sie fertig sind, schließen Sie Ihren Einkauf ab, und bestätigen Sie die Zahlung.
    + iPhone X oder neuer oder iPad mit Face ID: Drücken Sie zweimal auf die Seitentaste und verwenden Sie dann Faöce ID oder Ihren Code.
    + iPhone 8 oder älter oder iPad ohne Face ID: Verwenden Sie Touch ID oder Ihren Code.
    + Apple Watch: Drücken Sie zweimal auf die Seitentaste. 
  5. Nach erfolgreicher Zahlung werden auf dem Bildschirm die Meldung "Fertig" und ein Häkchen angezeigt.
  1. Tippen Sie auf die Taste "Apple Pay".
  2. Überprüfen Sie Ihre Rechnungsdaten, Versandangaben und Kontaktinformationen, um sicherzustellen, dass diese korrekt sind. Um mit einer anderen Karte als Ihrer Standardkarte zu bezahlen, klicken Sie neben Ihrer Standardkarte auf Symbol zum Erweitern des Menüs und wählen Sie die gewünschte Karte aus. 
  3. Geben Sie gegebenenfalls Rechnungsdaten, Versandangaben und Kontaktinformationen ein. Die Informationen werden in Apple Pay gespeichert. Sie müssen die Informationen somit nicht erneut eingeben.
  4. Wenn Sie fertig sind, tätigen Sie Ihren Einkauf. Befolgen Sie die Anweisungen auf der Touch Bar und legen Sie Ihren Finger auf den Touch ID-Sensor. Wenn Touch ID deaktiviert ist, tippen Sie auf das Apple Pay-Symbol auf der Touch Bar, und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Nach erfolgreicher Zahlung werden auf dem Bildschirm die Meldung "Fertig" und ein Häkchen angezeigt.
  1. Sie benötigen ein iPhone oder eine Apple Watch, um Zahlungen zu bestätigen. Stellen Sie sicher, dass Sie auf allen Geräten mit derselben Apple-ID angemeldet sind. 
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie auf Ihrem Mac Bluetooth aktiviert haben.
  3. Tippen Sie auf die Taste "Apple Pay".
  4. Überprüfen Sie Ihre Rechnungsdaten, Versandangaben und Kontaktinformationen, um sicherzustellen, dass diese korrekt sind. Sie können Kredit- und Debitkarten oder Apple Cash von allen iPhone- und Apple Watch-Geräten auswählen, die sich in der Nähe befinden und auf denen Sie mit demselben iCloud-Account angemeldet sind.
  5. Geben Sie gegebenenfalls Rechnungsdaten, Versandangaben und Kontaktinformationen ein. Wenn Sie fertig sind, schließen Sie Ihren Einkauf ab und bestätigen Sie die Zahlung. 
  6. Nach erfolgreicher Zahlung werden auf dem Bildschirm die Meldung "Fertig" und ein Häkchen angezeigt.

Ja. Sie können mehrere Raiffeisen Maestro Debitkarten hinterlegen. Bei mehreren Karten können Sie eine Standardkarte zum Bezahlen definieren. Dies können Sie in der Apple Wallet oder in den Systemeinstellungen des Geräts unter "Wallet & Apple Pay" festlegen.

Bei mehreren Karten können Sie eine Standardkarte zum Bezahlen definieren. Dies können Sie in der Apple Wallet oder in den Systemeinstellungen des Geräts unter "Wallet & Apple Pay" festlegen.

Sie können Ihre Raiffeisen Maestro Debitkarte auf mehreren Apple Geräten parallel hinterlegen. Die Anzahl der Apple Geräte ist dabei nicht begrenzt.

  • In der Apple Wallet finden Sie unter dem Menüpunkt "Aktivität" Ihre letzten Apple Pay Transaktionen des jeweiligen Apple Geräts.
  • Die Umsatzübersicht finden Sie auch weiterhin in Ihrem Mein ELBA.

Sie können in der Wallet App Benachrichtigungen von Apple Pay zu Käufen wie folgt abstellen:

  • Öffnen Sie auf Ihrem iPhone die Wallet App und wählen Sie die gewünschte Karte aus.
  • Tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü > Transaktionen.
  • Deaktivieren Sie die Option "Mitteilungen erlauben".

Nein, für das Bezahlen mit Apple Pay benötigen Sie ein aktives iCloud-Konto.

Sie können einfach die hinterlegte Karte in der Apple Wallet löschen.

Bei Verlust oder Diebstahl können Sie es jederzeit über die App "Wo ist?" von einem anderen iPhone oder iPad aus oder über die Seite Ihres Apple-ID-Accounts sperren lassen. Ihre physische Karte bleibt davon unberührt. Sie können wie gewohnt mit dieser bezahlen.

Datenschutz und Sicherheit

Anstelle Ihrer Debitkartennummer verwendet Apple Pay eine virtuelle Nummer zur Ausführung der Zahlung, sodass Ihre Kartendaten nicht an Händler übertragen werden und Ihre tatsächliche Debitkartennummer weder auf Ihrem Gerät noch auf Apple Servern gespeichert wird. 

Bei Verlust oder Diebstahl können Sie Ihr Gerät jederzeit über die App "Wo ist?" von einem anderen iPhone oder iPad aus oder über die Seite Ihres Apple-ID-Accounts sperren lassen. Ihre physische Karte bleibt davon unberührt. Sie können wie gewohnt mit dieser bezahlen

Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät durch einen Entsperr-Mechanismus sicher und geschützt ist. Zudem dürfen Sie keine Fingerabdrücke anderer Personen registriert haben oder Ihren Entsperr-Mechanismus mit anderen Personen teilen. Diese Personen könnten ansonsten mit Ihrem Gerät Transaktionen durchführen.

Wenn Sie in einem Geschäft bezahlen, senden weder Apple noch Ihr Gerät Ihre tatsächliche Kartennummer an den Händler. Wenn Sie Transaktionen in Apps und mit Safari3 im Internet tätigen, erhält der Händler lediglich Informationen wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse sowie Rechnungs- und Versandadresse, deren Weitergabe Sie im Zuge Ihrer Bestellung autorisiert haben. Apple Pay speichert anonymisierte Informationen zur Transaktion wie den ungefähren Einkaufsbetrag. Diese Informationen können nicht mit Ihnen in Verbindung gebracht werden und es wird niemals gespeichert, was gekauft wurde.

Probleme

Für die Sperrung oder Neubestellung Ihrer physischen Raiffeisen Maestro Debitkartekontaktieren Sie bitte Ihren Raiffeisenberater oder die SperrHotline. Apple Pay können Sie trotz Sperre problemlos weiterbenutzen. Wenn Sie Ihre neue Raiffeisen Maestro Debitkarte erhalten haben und Sie diese mit Apple Pay verwenden möchten, so müssen Sie die neue Raiffeisen Maestro Debitkarte erneut zu Apple Pay hinzufügen. 

Sie können die digitalen Abbilder Ihrer Raiffeisen Maestro Debitkarten sperren lassen. Dies können Sie durch einen Anruf bei Ihrem Raiffeisenberater umgehend veranlassen oder selber über Ihre Apple ID durchführen. Öffnen Sie dazu einfach auf einem anderen Apple Gerät, das mit Ihrer Apple-ID verbunden ist, die App "Wo ist?" oder melden Sie sich unter appleid.apple.com mit Ihren Zugangsdaten an und klicken Sie auf Ihr verlorenes Gerät. Gehen Sie in den nun angezeigten Informationen zum Abschnitt "Apple Pay" und klicken Sie entweder auf "Entfernen" oder "Alle entfernen". Ihre Karte oder Karten werden aus Apple Pay auf dem betreffenden Gerät entfernt, selbst wenn Ihr Gerät offline und nicht mit einem Mobilfunknetz oder WLAN-Netzwerk verbunden ist.

Sie können Zahlungen mit Apple Pay ausschließen. Löschen Sie dazu alle zu Apple Pay hinzugefügten Karten auf Ihrem iPhone. Wir empfehlen Ihnen dringend, das Gerät vor einem Verkauf an einen neuen Nutzer auf den Auslieferungszustand zurückzusetzen. Dadurch werden Ihre persönlichen Daten gelöscht. Eine genaue Anleitung zur Wiederherstellung der Werkseinstellung entnehmen Sie dem Handbuch Ihres wir Apple Gerätes.

Wenn Sie Fragen zu einer Belastung haben, wenden Sie sich an den Händler. Der Kassierer kann den Einkauf anhand der Geräteaccountnummer ermitteln und die Rückgabe genau wie bei der Bezahlung mit einer physischen Kreditkarte bearbeiten. Die Geräteaccountnummer finden Sie in der Apple Wallet.

Sollten Sie keine Klärung herbeiführen können, können Sie den Umsatz reklamieren. Bitte setzen Sie sich dazu mit Ihrem Bankberater in Kontakt.

Bitte prüfen Sie, ob folgende Voraussetzungen für die Aktivierung von Apple Pay erfüllt sind:

  • Nutzen Sie die aktuelle Version des iOS-Betriebssystems?
  • Haben Sie die aktuellste Version der ELBA-pay App installiert?*
  • Verfügen Sie über eine gute Internetverbindung?
  • Wurde der ELBA-Pay App Onboarding Prozess erfolgreich abgeschlossen? 
  • Ist die pushTAN-Bestätigung Ihrer Identität noch gültig?
  • Haben Sie Ihre aktuelle Handynummer in Ihrem Internetbanking hinterlegt?
  • Ist Ihre Raiffeisen Maestro Debitkarte einsatzfähig und nicht gesperrt?

* Für die Nutzung der ELBA-pay App ist pushTAN Voraussetzung. Wenn Sie keine pushTAN haben (über die Mein ELBA-App oder die pushTAN Desktop App), können Sie sich nicht für die ELBA-pay App registrieren. Die Registrierung für Apple Pay ist in diesem Fall direkt über die Apple Wallet manuell möglich.

Sollten alle Punkte erfüllt sein, Sie aber dennoch Probleme haben Ihre Raiffeisen Maestro Debitkarte zu Apple Pay hinzuzufügen, so kontaktieren Sie bitte Ihren persönlichen Raiffeisenberater oder den Apple Pay Support.