Umfassende Absicherung für Auto und Lenker

Mit der Raiffeisen Kfz-Unfallversicherung, dem Raiffeisen Lenkerschutz und der Fahrzeug-Rechtsschutzversicherung können Sie sich gegen die finanziellen Folgen oder rechtliche Probleme nach Autounfällen absichern.

Kfz-Unfallversicherung

Die Kfz-Unfallversicherung zahlt bei dauernder Invalidität und bei Unfalltod. Der Versicherungsschutz ist unabhängig davon, ob Sie als Lenker schuld sind oder nicht. Die Versicherungssumme gilt für jeden genehmigten Platz des im Vertrag bezeichneten Fahrzeuges. Gedeckt sind übrigens auch die Rückholkosten aus dem europäischen Ausland. Die Raiffeisen Kfz-Unfallversicherung greift auch bei Unfällen im öffentlichen Linienverkehr in Österreich oder bei Flugunfällen auf Linienflügen in Europa.

 

Raiffeisen Lenkerschutz

Sie verletzen sich als Lenker Ihres Fahrzeuges bei einem selbstverschuldeten Unfall. Durch den Raiffeisen Lenkerschutz erhalten Sie als schuldtragender Lenker Ersatzleistungen bis zu 1 Mio. Euro für Personenschäden und Hinterbliebenenvorsorge.

 

Fahrzeug-Rechtschutzversicherung

Sie fahren an einer Kreuzung mit Ihrem Auto auf den Vordermann auf. Ihr Unfallgegner ist verletzt. Ein gerichtliches Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung wird eingeleitet. Man wirft Ihnen vor, mit überhöhter Geschwindigkeit durchs Ortsgebiet gefahren zu sein, der Führerschein wird Ihnen abgenommen.

Für Fälle wie diesen leistet die Fahrzeug-Rechtsschutzversicherung unschätzbare Dienste. Sie umfasst Schadenersatz-Rechtsschutz, Straf-Rechtsschutz, Führerschein-Rechtsschutz, Fahrzeug-Vertrags-Rechtsschutz und Lenker-Rechtsschutz. Die Raiffeisen Fahrzeug-Rechtsschutzversicherung übernimmt u.a. die Kosten für Rechtsanwalt, Sachverständige, Zeugengebühren und außergerichtliche Konfliktlösung durch Mediation. In Österreich haben Sie freie Anwaltswahl. Pro Versicherungsfall ist eine Versicherungssumme von 112.500 Euro abgedeckt.