51. Internationaler Jugendwettbewerb - Jurierung Burgenland

Eisenstadt, 23.06.2021

Jurierung 51. Internationaler Raiffeisen Jugendwettbewerb 2021 - Burgenland
v.l.n.r.: Gen.Bev. Mag. Rudolf Suttner, Mag. Barbara Horvath, Andreas Haiden, Mag. Peter Menasse

Das Motto des 51. Internationalen Raiffeisen-Jugendwettbewerb lautete: „Bau dir deine Welt!“.

Die Schülerinnen und Schüler wurden dazu aufgerufen, sich kreativ und vielseitig mit dem Thema zu befassen.

Mit über 3.500 teilnehmenden burgenländischen Kindern und Jugendlichen verfügt der Raiffeisen Jugendwettbewerb, auch in diesem erneut von der Pandemie geprägten Jahr, nach wie vor über eine immense Strahlkraft. Die Aufgabe der fachkundigen Jury*) war es, aus einer Vielzahl von Zeichnungen die Landessieger in den 4 Altersgruppen zu ermitteln.

Statement der Jury: „Die Preisträger*innen eröffnen mit ihren kleinen Kunstwerken eine andere, eine alternative Welt. Auf die alte und doch stets aktuelle Frage „Wie kann die Welt gestaltet werden?“ antworten sie mit originellen, fantasievollen und nachhaltig-gedachten Kunstwerken, die Bilder einer hoffnungsvollen Zukunft voll sozialer Wärme widerspiegeln.

Ihre architektonischen Visionen eröffnen mannigfaltige Vorstellungsräume sowie greifbare Aussichten auf eine Zukunft, die Lust entfacht darin zu leben.

Die Jury war von der zeichnerischen Qualität aller Arbeiten und der Fülle an originellen Ideen beeindruckt. Viele hätten die Preise verdient, die vier Preisträger*innen sind nochmals ein Stück hervorgestochen.“

Die Ergebnisse der Jury und somit burgenländische Landessieger sind:

  • Landessiegerin AG 1 – Florentina May, VS Neufeld
  • Landessiegerin AG 2 – Lara Geischnek, VS Sigless
  • Landessieger AG 3 – Felix Katona, Naturparkschule Lockenhaus
  • Landessiegerin AG 4– Magdalena Leeb, Gymnasium Diözese Eisenstadt

Als Anerkennung für ihre hervorragende Leistung erhalten die jungen Künstlerinnen und Künstler neben zahlreichen Sach- und Geldpreisen auch die Möglichkeit mit ihrer Zeichnung bei der Österreich-Jurierung teilzunehmen.

*)Jurymitglieder:

Mag. Peter Menasse

Mag. Barbara Horvath

Andreas Haiden