Drucken

Auslandszahlungsverkehr - Türöffner in neue Märkte

Auslandszahlungen: Günstige Konditionen für Ihren grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr

Mit einer vielfältigen Produktpalette gestaltet sich der Auslandszahlungsverkehr bei der Raiffeisen Bankengruppe Österreich sicher, schnell und flexibel.

Sämtliche Zahlungsinstrumente können bequem über Electronic-Banking Anwendungen (ELBA-business, MultiCash* etc.) abgewickelt werden.

* Erkundigen Sie sich in Ihrer Raiffeisenbank nach der Verfügbarkeit.

Raiffeisen IntraGroup Payment *

So können Sie schnell und günstig von und nach Zentral- und Osteuropa überweisen.

Raiffeisen ist in Zentral- und Osteuropa stark präsent und verfügt über ein Netzwerk von über 3.100 Geschäftsstellen mit mehr als 60.000 Mitarbeitern. Grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb dieses Raiffeisen-Netzwerkes sind schneller und bis zu 20 Prozent günstiger. Bereits am Tag der Belastung des Auftraggeberkontos erfolgt auch die Gutschrift auf dem Empfängerkonto. Voraussetzung ist, dass Auftraggeber- und Empfängerkonto bei einer Raiffeisenbank in Euro geführt werden. Die Überweisung muss in Euro erfolgen.

Internationales Kontenmanagement

Für Unternehmen ist es teilweise erforderlich, für die Abwicklung des lokalen Zahlungsverkehrs Konten im Ausland zu führen. Mit fortschrittlichen Cash Management-Produkten wie dem elektronischen Kontoauszug (MT940) oder dem elektronischen Zahlungsauftrag (MT101) können die Konten von Österreich aus gesteuert werden. Beide Produkte können direkt über die bestehende Electronic Banking Anwendung (ELBA oder MultiCash*) sicher und bequem genutzt werden.

Raiffeisen tritt als Drehscheibe für die Weiterleitung und Entgegennahme der Kontoauszüge und Zahlungsaufträge von und zu den Auslandsbanken auf.