Was das Beziehungsende für den Mietvertrag bedeutet

Eine Trennung ist in der Regel für beide Seiten äußerst belastend. Es sind nicht nur sehr viele Emotionen im Spiel, sondern es sind auch einige ganz handfeste, praktische Angelegenheiten zu regeln – etwa wenn beide Partner gemeinsam in einer Mietwohnung gelebt haben.

Einvernehmen ist Trumpf

Es ist schwerer getan als gesagt. Aber: Bei einer gemeinsamen Mietwohnung ist im Fall der Trennung Einvernehmen zwischen den (Ex-)Partnern wichtig. Wenn ein Partner aus der gemeinsamen Mietwohnung auszieht (ausziehen muss), dann kann dies im Streitfall durchaus kompliziert sein.

Gebrochenes Herz - Trennung

Zwei Mieter im Mietvertrag

In den meisten Fällen werden beide Partner gemeinsam die Wohnung gemietet haben. Wenn dies so ist und beide (Ex)-Partner im Mietvertrag stehen und einer ausziehen möchte, dann muss dieser aus dem Mietvertrag entlassen werden. 

Zustimmung zur "Entlassung"

Der Haken dabei: Dafür ist die Zustimmung nicht nur des anderen Partners, sondern auch des Vermieters notwendig. Eine bloße Information des Vermieters genügt nicht. Zieht einer aus, ohne aus dem Mietvertrag entlassen worden zu sein, dann haftet er trotzdem weiter für die Wohnung, etwa auch für die regelmäßigen Mietzahlungen.

Ernstes Paar bei Beratung

Wenn der Hauptmieter auszieht

Unter bestimmten Umständen kann ein Hauptmieter, der die Wohnung verlässt, sein Mietrecht ohne Zustimmung des Vermieters abtreten. Das Mietrechtsgesetz (MRG) legt dazu im Paragraph 12 ganz bestimmte Voraussetzungen fest.

Personenkreis: Falls Sie als Hauptmieter aus der Wohnung ausziehen, dann können Sie Ihre Mietrechte an Ihren Ehepartner (bzw. den eingetragenen Partner) und an Verwandte in gerader Linie einschließlich Wahlkinder oder Geschwister abtreten. Eine Abtretung des Mietrechts an einen Lebensgefährten oder etwa Expartner ist aber nicht möglich.

Informationspflicht gegenüber dem Vermieter: Sie müssen die Veränderung der Mietverhältnisse (Abtretung der Hauptmietrechte) Ihrem Vermieter unverzüglich bekanntgeben. Eine Zustimmung benötigen Sie in den genannten Fällen jedoch nicht.

Die Experten fürs Mieten und Vermieten

Wenn Sie aktuell auf der Suche nach einer Kauf- oder Mietwohnung sind oder Ihre eigene Wohnung vermieten möchten, dann stehen Ihnen dafür die Raiffeisen Immobilienmakler zur Verfügung. Raiffeisen Immobilienmakler sind in ganz Österreich vertreten – auch in Ihrer Nähe.