UNSERE PHILOSOPHIE

Unsere Unternehmensphilosophie: Für was wir als Raiffeisenbank Wattens und Umgebung stehen.

Die wesentlichen Faktoren der Genossenschaftsidee

  1. Selbsthilfe: Bereitschaft zur gegenseitigen Hilfe
  2. Selbstverwaltung: Im Rahmen der demokratischen Grundsätze entscheiden die Mitglieder selbst über ihre Genossenschaft.
  3. Solidarische Wirtschaftsgesinnung: mit einem gemeinsamen wirtschaftlichen Ziel auf der Basis des "Füreinandereinstehens" (= Haftung)
  4. Nachhaltigkeit genossenschaftlichen Erfolgs: Das gemeinsame Ziel ist eine dauerhafte wirtschaftliche Verbesserung. Tageserfolge dienen diesem Ziel nicht immer.
  5. Subsidiarität: Die Kraft der Genossenschaft wird nur dort eingesetzt, wo die Kraft des Einzelnen nicht ausreicht und er daher Hilfe benötigt.
  6. Identitätsprinzip: Mitglieder (Miteigentümer) und Kunden sind bei der Genossenschaft ident.

Wir sind eine genossenschaftliche organisierte Regionalbank und gewährleisten durch verantwortungsbewusstes Wirtschaften die dauerhafte Verankerung der Raiffeisenbank in unserem Marktgebiet Region Wattens und Umgebung.  

Durch nachhaltige Unternehmenserfolge sichern wir den von uns mit starker Überzeugung vertretenen Auftrag als Genossenschaftsbank ab, die Mitglieder und die Region zu fördern und somit zu einem beständigen Mehrwert beitragen.

Unser oberstes Ziel sind zufriedene und wiederkehrende Mitglieder und Kunden und ein nachhaltiges, partnerschaftliches Miteinander. Unsere Kunden kennen uns und schätzen die persönliche Beziehung und Erreichbarkeit. Durch überzeugende und erstklassige Leistungen sind wir die führende Bank am regionalen Markt und wollen dies durch die Bereitschaft für Neues und Veränderungen zukünftig auch bleiben. Wir sichern unseren Kunden unser volles Engagement zu und stellen ihre individuellen Bedürfnisse und Ziele in den Mittelpunkt.

Es ist unser Auftrag, die uns anvertrauten Kundengelder für Investitionen in der Region zur Verfügung zu stellen. Wir sichern die finanzielle Nahversorgung für die Menschen in unserer Region, stärken die regionale Wirtschaft und fördern Sicherheit, Stabilität und Entwicklung. Wir kennen unsere Kunden, die Situation in der Region und sind selbst vor Ort organisiert. Dies führt zu schnelleren und qualifizierteren Entscheidungen im Sinne unserer Kunden.

An die Mitarbeiter stellen wir hinsichtlich ihrer fachlichen und sozialen Kompetenz sowie ihrer Leistungsbereitschaft hohe Anforderungen. Die Mitarbeiter und Führungskräfte sind sich Ihrer Verantwortung bewusst, verhalten sich loyal und identifizieren sich mit unseren Unternehmenswerten. Wir pflegen aktiv eine Zusammenarbeit im Unternehmen, die auf die Förderung von Potentialen ausgerichtet ist und setzen uns die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter und sichere Arbeitsplätze zum Ziel. Als Dienstleistungsunternehmen legen wir besonderen Wert auf eine umfassende Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter.

Wir übernehmen als genossenschaftlich organisierte Regionalbank Verantwortung in der Region, unterstützen aktiv das Gemeinschaftsleben im Marktgebiet und tragen engagiert zur Erhaltung der hohen Lebensqualität bei.

Regionaler Kreislauf
© Raiffeisenbank Wattens

Mehr Bewegen. Mehr Bekommen.

Als Raiffeisen-Mitglied sind Sie nicht nur Kunde, sondern gleichzeitig Miteigentümer und Partner Ihrer Raiffeisenbank.

Bei der jährlichen Generalversammlung erhalten Sie Einblick in die Geschäfte Ihrer Raiffeisenbank und können bei Entscheidungen demokratisch mitbestimmen. Außerdem wählen Sie dort die Funktionäre Ihrer Genossenschaftsbank. Jedes Mitglied hat eine Stimme, unabhängig von der Anzahl oder Höhe der gezeichneten Geschäftsanteile. Darüber hinaus genießen Sie viele Mitgliedervorteile wie exklusive Einladungen zu Veranstaltungen und Ermäßigungen bei über hundert Partnerbetrieben in ganz Tirol.

GESCHICHTE - Eine Idee wird zum Erfolg

GESCHICHTE – Eine Idee wird zum Erfolg

Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818-1888) war Bürgermeister in einer von Hungersnöten und Armut geprägten Gemeinde im Westerwald. Er stellte sich die Aufgabe, die große wirtschaftliche Not der Bevölkerung zu lindern. 1862 schuf Raiffeisen einen Darlehenskassen-Verein in Anhausen (Deutschland) und legte den Grundstein für die heute weltumspannende Organisation der Raiffeisengenossenschaften.

 

Raiffeisenbanken in Österreich

Die ersten Raiffeisenkassen auf dem Gebiet des damaligen Österreich wurden in Mühldorf bei Spitz an der Donau (Niederösterreich) und Rosswein (heute Razvanje, Slowenien) gegründet. Ihr gehörten Landwirte, Handwerker, Arbeiter und Gewerbebetriebe an. Zehn Jahre später gab es bereits 600 Spar- und Darlehenskassen nach dem System Raiffeisen.

Dem Beispiel Raiffeisen folgend, gründeten die Einzelgenossenschaften ab 1894 regional tätige Landeszentralen. Auf Bundesebene wurde im Jahre 1898 in Wien ein gemeinsamer Verband geschaffen, der heute den Namen "Österreichischer Raiffeisenverband" trägt und den Grundstein für die Raiffeisen Bankengruppe bildet.

Was hinter dem Giebelkreuz steckt

Raiffeisen steht für Sicherheit und Stabilität. Das wird auch durch unser Markenzeichen symbolisiert. Das gemeinsame, alle Aktivitäten verbindende Zeichen der Raiffeisen-Gruppe ist das Giebelkreuz. Das Giebelkreuz war ursprünglich das germanische Symbol für ein behütetes Haus und wurde früher am Dachgiebel zum Schutz der Bewohner vor Gefahren angebracht.

Die Raiffeisenorganisation hat dieses Schutzzeichen zu ihrem Symbol gewählt, weil sich ihre Mitglieder durch den Zusammenschluss in der Genossenschaft vor wirtschaftlichen Gefahren selbst schützen. Heute ist das Giebelkreuz eine der bekanntesten Marken Österreichs und die führende Marke unter den österreichischen Finanzdienstleistern.