Versicherung & Maklerei

LEISTUNGEN

Unsere Serviceleistungen und Vorteile für Sie im Überblick:

  • Unabhängige Beratung in allen Versicherungsangelegenheiten
  • Bedarfsermittlung und Erstellung einer entsprechenden Risikoanalyse
  • Erstellung eines maßgeschneiderten Versicherungskonzepts
  • Qualifizierte Betreuung durch unseren hauseigenen Versicherungsmakler
  • Durchsetzungsstarkes Schadenmanagement 

SCHADENSFALL

Hier die wichtigsten Informationen für SIE im Schadenfall:

Allgemein:

  • Setzen Sie alle Maßnahmen um den Schaden so gering wie möglich zu halten!
  • Dokumentieren Sie den Schaden mit Fotos und Notizen.
  • Machen Sie keine Schuldanerkenntnisse & versprechen Sie keine Zahlungen.
  • Melden Sie den Schaden unverzüglich Ihrem Betreuer! Dieser wird mit Ihnen die weitere Vorgehensweise besprechen.

Bei KFZ-Schäden

  • Austausch der Personendaten. (Name, Anschrift, Kennzeichen vom Unfallbeteiligten)
  • Falls das gegnerische Fahrzeug im Ausland zugelassen ist, fragen Sie nach der grünen Versicherungskarte.
  • Bei folgenden Schäden ist eine polizeiliche Anzeige zwingend notwendig:
    Wildschäden, Parkschäden, Diebstahl & Unfälle mit Personenschäden

Ihr Ansprechpartner

Sorgen/Vorsorgen
©javiindy - stock.adobe.com

DIE PASSENDE VORSORGE FÜR IHR UNTERNEHMEN

Die betriebliche Vorsorge gewinnt immer mehr an Bedeutung. Sie ist neben der staatlichen und der privaten Vorsorge die dritte Säule, die das Einkommen und den Lebensstandard in der Pension absichert und finanziert.

Die betriebliche Vorsorge stellt eine klassische Win-Win-Situation dar. Da betriebliche Vorsorgemodelle nicht von jedem Einzelnen, sondern gemeinsam über das Unternehmen realisiert werden, ergeben sich Vorteile für alle Beteiligten.

Sie und Ihre Mitarbeiter ergänzen Ihre staatliche Pension, optimieren Ihre Einkommenssteuer und die Sozialabgaben. Ihr Unternehmen selbst spart Lohnnebenkosten, profitiert von Bilanzvorteilen und schafft sich durch betriebliche Zusatzpensionen einen Imagevorteil – auch bei am Arbeitsmarkt umworbenen Fachkräften.