Wer zahlt die Hubschrauberrettung?

Sich in der freien Natur zu bewegen, ist auch in schwierigen Zeiten angesagt und wegen der körperlichen Ertüchtigung angeraten. Gerade bei einigen der liebsten Freizeitbeschäftigungen, beim Bergsteigen oder Bergwandern bzw. beim Schifahren, passieren immer wieder Unfälle. Wer zahlt eigentlich den Hubschraubertransport im Fall der Fälle? 

Was zahlt die Krankenkasse?

Es gibt bei Hubschrauberrettungen nur einen teilweisen Ersatz der Kosten von der Krankenkasse, da nur der Transport im Tal bezahlt wird, nicht aber der Transport vom Berg ins Tal. Selbst bei schweren Verletzungen wird nur eine Pauschale für den Transport im Tal bezahlt. Die Restkosten bleiben beim Patienten.*

* Quelle: ÖAMTC

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Was Ihre Unfallversicherung leistet

Die Rettung durch den Hubschrauber kommt nicht nur auf den Bergen, sondern natürlich auch auf den Straßen zum Einsatz. Eine umfangreiche Absicherung bezüglich der finanziellen Belange bietet Meine Unfallversicherung der Raiffeisen Versicherung. 

  • Notfallpaket der Unfallversicherung: Im Notfallpaket der Unfallversicherung sind auch die Behandlungs- und Rückholkosten, falls notwendig auch ein allfälliger Hubschraubereinsatz, inkludiert.
  • Unfallversicherung Superschutz 600: Der Superschutz 600 bietet Versicherten neben vielen zusätzlichen Leistungen die Übernahme der Kosten für Bergungen bis zu EUR 12.500,- 
Paar mit Smartphone sitzt an einem See

Vorsicht ist die beste Versicherung

Durch eine entsprechende Vorbereitung können Freizeitunfälle vor allem beim Bergsteigen und Bergwandern in manchen Fällen vermieden werden könnten. Das sind einige der wichtigsten Regeln:*

  • Werfen Sie einen kritischen Blick auf Ihre körperliche Fitness und die Ausrüstung. 
  • Planen Sie Ihre Tour möglichst genau, beachten Sie die Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen. 
  • Die Tour muss der Tageslänge angepasst sein. Gehen Sie nicht allein und verlassen Sie die markierten Wege nicht.

Hier gibt es weitere Empfehlungen für das sichere Wandern.
 

* Quelle: Alpenverein

Ihr Versicherungscheck

Mit der passenden Versicherung können Sie Unfälle bzw. Schäden natürlich nicht verhindern, sich aber gegen die finanziellen Folgen absichern. Sind Sie bereits in allen Lebensbereichen abgesichert? Ihr Berater der Raiffeisenbank Kundl-Münster steht Ihnen gerne für eine Überprüfung Ihres Versicherungsschutzes zur Verfügung. Gemeinsam finden Sie heraus, wo Sie bereits ausreichend versichert sind und wo es eventuell noch Lücken bei Ihrem Versicherungsschutz gibt. Die Unfallversicherung können Sie übrigens selbst und direkt online abschließen.*

* Aufgrund technischer Gegebenheiten kann das Service in Salzburg erst zu einem späteren Zeitpunkt genutzt werden.