Aktuelle Fragen zur Unfall- und Krankenversicherung

Durch die Corona-Krise werden viele neue Fragen aufgeworfen – auch was die Themen Vorsorgen und Versichern betrifft. Hier finden Sie Antworten auf ausgewählte Fragen zum Thema Unfall- und Krankenversicherung.

Infos zum prämienfreien Schutz

Häufig geht es vor allem darum, ob als Folge der Corona-Krise unter bestimmten Bedingungen die Prämienzahlungen ausgesetzt werden können. Informieren Sie sich über die wichtigsten Bestimmungen.

Mann in Bus mit Smartphone und Kopfhörern
©Halfpoint - stock.adobe.com

Prämienfreie Zeiträume bei der Unfallversicherung

Der prämienfreie Schutz bei Arbeitslosigkeit kann unter verschiedenen Voraussetzungen in Anspruch genommen werden. Dazu zählen unter anderem:

  • Arbeiter und Angestellte müssen mindestens 24 Monate ununterbrochen beim selben Arbeitgeber beschäftigt gewesen und unverschuldet gekündigt worden sein.
  • Wenn die Arbeitslosigkeit mindestens drei Monate angedauert hat, werden einmalig sechs Monatsprämien auf die Unfallversicherung gutgeschrieben.
  • Der Versicherungsschutz erstreckt sich nicht auf Arbeitslosigkeit, die innerhalb von sechs Monaten nach Versicherungsbeginn eintritt oder bereits bei Vertragsabschluss bestand.
Mann mit Gipsbein und Krücke am Strand
©contrastwerkstatt - stock.adobe.com

Weitere ausgewählte Themen

  • Rückholung aus dem Ausland: Die im Notfallpaket inkludierte Rückholung aus dem Ausland mit einem Ambulanzjet ist nach wie vor gültig und wurde nicht durch das Pandemiegesetz außer Kraft gesetzt. Allerdings muss jeder Fall einzeln geprüft und die medizinische Notwendigkeit gegeben sein.
  • Behandlung in einem Privatspital bzw. in der Sonderklasse: Eine Behandlung in der Sonderklasse ist im Falle einer Corona-Erkrankung generell nicht möglich. Wenn jedoch aufgrund einer Erkrankung ein medizinisch notwendiger Aufenthalt in einem Krankenhaus erfolgt, ist eine Vergütung des Krankenhaus-Tagegelds bzw. Ersatztagegeldes möglich.

Corona – Fragen zur Lebensversicherung

Was Prämienfreistellung und Rückkauf betrifft, will die Raiffeisen Versicherung in Zusammenhang mit der Corona-Krise grundsätzlich Erleichterungen anbieten. Hier finden Sie die Antworten auf einige ausgewählte Fragen.