Inn.Wien Ensemble

Junges Streichorchester mit Projekt “lautSTARK 2.0” zurück auf der Bühne

17.12.2021, 19:30 Uhr -
18.12.2021

Volksspielhaus Kramsach | Vierundeinzig Innsbruck

Fachental 27, 6233 Kramsach
Haller Str. 41, 6020 Innsbruck

Route berechnen

INN.WIEN ENSEMBLE

Das inn.wien ensemble wurde 2020 als Reaktion auf den Kulturstopp von den beiden Tiroler Musikerinnen Sophie Trobos und Rahel Rupprechter gegründet. Es ist ein Streichorchester, das junge, motivierte Musikstudent:innen mit Bezug zu Tirol oder Wien vereinen soll. Im Vordergrund stehen dabei ein hoher künstlerisch-musikalischer Anspruch und eine möglichst kammermusikalische, gemeinsame Form des Musizierens. Das Ensemble interpretiert ohne Dirigent:in sowohl Streichorchester- als auch Kammermusikliteratur in Österreich und darüber hinaus.

Ihr Anliegen ist es, einen Platz in der Tiroler und Wiener Musikszene zu finden. Jährlich will das Ensemble zwei bis drei Projekte umsetzen. Die Debütkonzerte in Innsbruck (Innsbrucker Promenadenkonzerte), Krumpendorf (Kultursommer Krumpendorf) und Kufstein (Festung) im Juli 2021 waren ein voller Erfolg. Im Dezember 2021 wird das Orchester erstmals auch in Wien auf der Bühne stehen.

Das Projekt “lautSTARK 2.0”

Das ursprünglich als Debüt geplantes Projekt „lautSTARK” kann das Ensemble nun, ein ganzes Jahr später, endlich realisieren. Was als Versuch, jungen Musiker:innen in der Pandemie eine Stimme zu geben, begann, ist jetzt noch viel mehr: Das Bestreben, als Kulturschaffende weiterhin von Bedeutung zu sein. Die Überzeugung, dass unsere Musikszene sich stetig weiterentwickeln muss und besonders junge Menschen darin ihren Platz finden sollen. Und vor allem auch das Bedürfnis, so bald wie möglich dort fortzusetzen, wo die Musiker:innen letztes Mal (leider) aufhören mussten. Das inn.wien ensemble ist jung, dynamisch und hat musikalisch definitiv etwas zu sagen - und zwar lautSTARK.

Hier geht’s zu einem Ausschnitt des Konzerts in Kufstein im Juli 2021.

 

Konzerte in Tirol

  • 17.12.2021, 19:30: Volksspielhaus Kramsach
  • 18.12.2021, 19:30: Vierundeinzig Innsbruck

Musiker:innen: 20 Streicher:innen mit Bezug zu Tirol oder Wien

Programm:

  • Edvard Grieg: Aus Holbergs Zeit - Suite im alten Stil, op. 4
  • Anton von Webern: Langsamer Satz für Streichquartett, (Fassung für Streichorchester)
  • Bela Bartok: Divertimento für Streichorchester
  • Florian Willeitner: Suite für Streichorchester
     

Die Konzertkarten sind in Kürze auf der Homepage des Veranstalters (Turnverein Kramsach) erhältlich.

Die Konzerte des inn.wien ensemble richten sich an musikbegeisterte Menschen jeder Altersgruppe in Tirol, Wien und darüber hinaus. Außerdem will das Orchester im Speziellen Zuhörer:innen erreichen, die (noch) keinen Zugang zur klassischen Musik gefunden haben. So sollen Jung und Alt mit der Energie und Freude der Musiker:innen inspiriert werden.

Statement inn.wien ensemble: “Unsere Zielgruppe sind ALLE, die Lust auf jungen, frischen Wind in der Musikszene haben. Musik ist glücksrelevant. Wir sind bereit, uns für den Wert von klassischer Musik (und Kunst und Kultur im Allgemeinen) einzusetzen. Es ist an der Zeit, der Frustration und Ermüdung, in die uns diese Krise versetzt hat, entgegenzuwirken.”