Informationen zur Datenverwendung

Wir informieren dich hiermit über die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten und die dir zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kannst du dich wenden?

Für die Verarbeitung der Daten ist jene Raiffeisenbank zuständig, deren Kunde du bist. Die Kontaktdaten der/des Datenschutzbeauftragten deiner Bank findest du hier.

Was sind Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung und welche Daten werden verarbeitet?

Die Verarbeitung der von dir angegebenen Daten erfolgt zur Vertragserfüllung, um dir die Inanspruchnahme des Gutscheins zu ermöglichen. Ohne Verarbeitung deiner Daten ist eine Gutscheineinlösung nicht möglich. Deine Daten werden ausschließlich zu dem Zweck verarbeitet, deine Inanspruchnahme des Gutscheins zu bearbeiten und abzuwickeln. Im Zuge dessen verarbeiten wir deinen Vor- und Nachnamen, dein Adresse, deine Telefonnummer, deine Mailadresse, deine IBAN (für eine korrekte Zuordung zur Raiffeisenbank, bei welcher du Kunde/Kundin bist) und deine Unterschrift. Sollten personenbezogene Daten zu anderen als den angeführten Zwecken verarbeitet werden sollen, werden wir im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen darüber informieren bzw gegebenenfalls die erforderliche Einwilligung dazu einholen.

Wer erhält meine Daten?

Deine Daten erhalten die mit der Bearbeitung und Abwicklung betrauten Mitarbeiter der Raiffeisenbank, bei welcher du Kunde bist, die Mitarbeiter der Yesca Mobilitäts GmbH  sowie die Mitarbeiter des Raiffeisen Club Tirol als mit der Gutscheinbearbeitung und –abwicklung betrauter Auftragsverarbeiter deiner Raiffeisenbank.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Deine Daten werden für die Dauer der Abwicklung und Bearbeitung deiner Gutscheininanspruchnahme, längstens jedoch für die Dauer von 12 Monaten ab Inanspruchnahme, gespeichert und anschließend gelöscht.

Welche Datenschutzrechte stehen mir zu?

Du hast das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung deiner gespeicherten Daten sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Überdies besteht das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutzbehörde zu beschweren (beispielsweise via E-Mail an dsb@dsb.gv.at).