31. Konjunkturgespräch Steiermark Online 2021

Konjunkturgespräch 2021
© photoworkers.at

[Graz, 8. April 2021] RLB Generaldirektor Martin Schaller nahm gemeinsam mit Christian Helmenstein, Chefökonom der Industriellenvereinigung Österreich (IV), und Business-Speaker Max Hagenbuchner im R1-Studio der RLB Steiermark Platz. Gleich zu Beginn des von Mathias Pascottini moderierten Events hielt Schaller fest, dass Raiffeisen in der Coronakrise eine wichtige Stütze für die steirische Wirtschaft sei. „Wir versorgen Unternehmen mit Liquidität, damit der Blutkreislauf der Wirtschaft in Fluss bleibt.“ Die Kunden wurden finanziell mit Liquiditätshilfen von rund 800 Millionen Euro unterstützt. Der Wunsch nach einer fachlichen und lösungsorientierten Beratung habe vor diesem Hintergrund stark zugenommen, erklärte Schaller. Um die heimische Wirtschaft nach der Krise wieder anzukurbeln, wurden Zukunftsprojekte initiiert. Ein Fokus sei etwa laut Schaller stärker auf exportorientierte Unternehmen gelegt worden, da diese „doppelt so schnell wachsen wie das BIP“. „Wir wollen heimische Unternehmen ermutigen, den Schritt ins Auslandsgeschäft zu wagen und reduzieren gleichzeitig das Risiko für sie.“

zum Presseartikel

Dr Helmenstein

Vortrag

Von Dr. Christian Helmenstein
Chefökonom der Industriellenvereinigung 

"Aufschwung: Illusion oder Realität?"

Download Vortrag (pdf, 2,1 MB)

Max Hagenbuchner

Vortrag

Max Hagenbuchner
Unternehmer & Vertreter der Generation Z 

"Meine Generation Z: Verstehen Sie Ihre Mitarbeiter und Kunden der Zukunft"

Link zur Nachlese

07.04.2021 - 2021, Veranstaltung