Arbeitskollegen mit Tablet
©nd3000 - stock.adobe.com
Karriere bei Raiffeisen

Andere bauen ab. Wir stehen für Stabilität. Als gesundes Unternehmen der steirischen Wirtschaft bieten wir nachhaltig sichere Arbeit - auch für unsere Jugend.

Arbeitgeber Raiffeisen

Raiffeisen kann in der Steiermark auf eine beeindruckende Entwicklung verweisen. Wer bei der Raiffeisen-Landesbank Steiermark arbeitet, ist mitverantwortlich für die größte österreichische Bankengruppe und leistet seinen Beitrag am Erfolg des Marktführers. Raiffeisen ist die „Hausbank jedes zweiten Steirers“. Wir sind ein attraktiver Arbeitgeber für engagierte und leistungsorientierte Mitarbeiter. In der Raiffeisen-Landesbank Steiermark haben wir uns das Ziel gesetzt, sowohl als Einzel- wie auch als Spitzeninstitut der Raiffeisen-Bankengruppe Steiermark die führende Position zu sichern und mittelfristig auszubauen. Vor Ort, in der Region des Kunden und auch digital. Mit unserem Raiffeisen Informatik Center zählen wir zu den modernsten IT-Dienstleistern in Österreich.

Eine starke Regionalbank für die steirische Wirtschaft und für die steirischen Raiffeisenbanken

Die 1927 gegründete Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG (RLB) ist das Spitzeninstitut der Raiffeisen-Bankengruppe Steiermark. Gemeinsam mit den 56 selbstständigen steirischen Raiffeisenbanken und insgesamt 256 Bankstellen ist sie die führende Bankengruppe in der Steiermark die zudem in rein steirischem Eigentum steht. Als Verbundbank ist die RLB Steiermark kompetenter Partner und Drehscheibe für die steirischen Raiffeisenbanken.

Die Raiffeisen-Landesbank betreibt 9 Bankstellen in Graz und eine in Frohnleiten, in denen ihre  Kunden umfassend in allen Fragen beraten werden. Darüber hinaus ist die RLB ein starker Partner für Firmen-, Industrie- und Großkunden, die auch in die angrenzenden Märkte Süd- und Osteuropas begleitet werden. Zum Konzern der Raiffeisen-Landesbank Steiermark AG gehört seit 2002 die Landes-Hypothekenbank Steiermark AG, an der die RLB Steiermark 100 % hält.

Für die Raiffeisen-Landesbank Steiermark arbeiten mit Stichtag 30. Juni 921 Mitarbeiter.

Selbständig und steirisch

Selbständig und steirisch

Sowohl die RLB Steiermark als auch die Raiffeisenbanken sind zu 100 Prozent im steirischen Eigentum. Diese Selbständigkeit ist außerhalb von Raiffeisen keine Selbstverständlichkeit mehr. Wir leben mit unseren Kunden und haben wechselseitiges Verständnis für die Anliegen. Daraus wächst Identifikation und eine hohe Motivation für den künftigen Erfolg.

Liegende Frau mit Laptop (Screen ELBA) auf dem Schoß
©mangpor2004 - stock.adobe.com

Marktführer im digitalen Banking

Die beeindruckenden digitalen Entwicklungen verändern in zunehmendem Tempo praktisch jeden Lebens- und Wirtschaftsbereich. Man spricht sogar von der vierten Industriellen Revolution. Jedes Unternehmen ist gefordert, Zugänge und Lösungen dazu zu finden, denn die Veränderungen eröffnen interessante Chancen, werfen aber auch Fragen auf.  Alle zwei Sekunden behebt ein Steirer an einem Raiffeisen-Bankomat. Mit 255.000 Online-Banking-Kunden betreut Raiffeisen Steiermark doppelt soviele Kunden wie die Nummer zwei. Diese Fakten belegen eindrucksvoll, wie wichtig die Digitalisierung heute ist. Daher formen wir Raiffeisen zur digitalen Regionalbank.

Beratungsgespräch mit Paar
©contrastwerkstatt - stock.adobe.com

Wir sind dort wo unsere Kunden sind

  • Jede Stunde nutzen 230 Steirer eine umfassende Beratung.
  • Wir beschäftigen 1.500 Kundenbetreuer, davon 600 Firmenkundenbetreuer.
  • Pro Jahr führen wir 560.000 Kundengespräche.
  • Wir führen 2.300 umfassende Beratungsgespräche pro Tag.
  • 25.500 persönliche Kontakte finden täglich am Schalter in den Raiffeisen-Bankstellen statt.
  • 69.000 Kunden besuchen täglich ihre „digitale Raiffeisen-Bankstelle“ in ELBA-internet, die Hälfte davon via Smartphone.
  • 95 Prozent aller Geld-Transaktionen von unseren Kunden digital beauftragt.
  • Für mehr als 61.500 steirische Unternehmen erbringt Raiffeisen Finanzierungsleistungen.