Kinder laufen für Kinder: Von Seeboden nach Hamburg für den guten Zweck

Schüler der Volksschule Seeboden und der NMS Seeboden liefen 1.956 KIlometer für den guten Zweck.

In der letzten Schulwoche ging die karitative Laufveranstaltung "Kinder laufen für Kinder" über die Bühne. Die Kinder der Volksschule Seeboden und der Neuen Musikmittelschule Seeboden geben dabei laufend alles, um einen möglichst hohen Spendenbetrag für bedürftige Kinder zu sammeln.
 

Von Seeboden nach Hamburg für den guten Zweck

Heuer liefen die Kinder eine Stecke von unglaublichen 1.956 Kilometern. Das entspricht ungefähr der Entfernung Seeboden-Hamburg. Aufgrund dieser überragenden Leistung der Kinder spendete die Raiffeisenbank Millstättersee 750 Euro. Da sich auch die Lehrer sehr engagierten, rundete Bürgermeister Wolfgang Klinar den Spendenbetrag auf 1.000 Euro auf. Diese Summe wurde direkt dem "Integrationszentrum - Rettet das Kind Kärnten" übergeben. Dort kommt das Geld dem Heim zugute.

Wir sagen danke!

Unser besonderer Dank gilt den Schülern und Lehrern der Volksschule Seeboden und der Neuen Musikmittelschule Seeboden für ihre Begeisterung und ihr Engagement. Weiters bedanken wir uns bei den Ehrengästen Bürgermeister Wolfgang Klinar, Florian Maier, Polizei Seeboden, Mag. Petra Gabriele Köfer, Dir. Claudia Casanova-Mörtl, Hellmuth Koch und Dir. Mag. Hansjörg Winkler.

 

    • Kinder laufen für Kinder 2018
    • Kinder laufen für Kinder 2018
    • Kinder laufen für Kinder 2018
    • Kinder laufen für Kinder 2018
    • Kinder laufen für Kinder 2018
    • Kinder laufen für Kinder 2018
    • Kinder laufen für Kinder 2018
    • Kinder laufen für Kinder 2018
    • Kinder laufen für Kinder 2018
    • Kinder laufen für Kinder 2018