Editorial

Vorwort zur aktuellen Ausgabe des Raiffeisenblatts

Liebe Leser!

Nicht viele Bankensektoren in Europa kennen ein Institutssicherungssystem. Noch weniger Bankengruppen kennen eine Struktur mit selbständigen, unabhängigen Genossenschaftsbanken. Umso wichtiger ist es für uns im Fachverband der Raiffeisenbanken, Allianzen in Europa zu schnüren und uns mit Verbündeten abzustimmen. An der Spitze unserer deutschen Freunde steht seit vier Jahren eine starke Persönlichkeit: Marija Kolak. Wir freuen uns, dass sie in dieser Ausgabe die aktuellen Schwerpunkte ihres Verbandes mit uns teilt.

Wie wichtig das Factoring gerade in der Corona-Pandemie für Unternehmen geworden ist, lesen Sie im zweiten Beitrag von Andreas Bene, dem Vorstandssprecher des Marktführers. Ein überzeugendes Geschäftsmodell, das in bestimmten Branchen künftig wohl nicht mehr wegzudenken ist.

Und schließlich lesen Sie auch über die Sorgen der ÖsterreicherInnen während der Corona-Pandemie. Angesichts der aktuellen Entspannung handelt es sich hoffentlich um eine Retrospektive.

Herzlich,
Ihr Johannes Rehulka