Mit besten Empfehlungen

FMVÖ-Recommender-Gütesiegel 2018

Die Vorarlberger Raiffeisenbanken haben eine exzellente Kundenorientierung und gewinnen das FMVÖ-Recommender-Gütesiegel 2018.

  
Bei der FMVÖ-Recommender-Gala 2018 in der Wiener Urania wurden Ende Mai bereits zum zwölften Mal die besten Banken und Versicherungen ausgezeichnet. Die Vorarlberger Raiffeisenbanken dürfen sich über das Gütesiegel „exzellente Kundenorientierung“ freuen. Damit unterstreicht das Analyseinstitut FMVÖ, was Tausende Kunden an ihrer Raiffeisenbank schätzen: Ihre Bank orientiert sich an ihren konkreten Ansprüchen und Wünschen und passt das Angebot und die Beratung genau darauf an.

Als Grundlage für die Bewertung des FMVÖ befragte das Marktforschungsinstitut Telemark Marketing 8.000 Kunden von Banken, Versicherungen und Bausparkassen. Der FMVÖ-Recommender-Award wird in insgesamt neun Kategorien an jene Finanzinstitute vergeben, die über die zufriedensten Kunden verfügen und daher am häufigsten weiterempfohlen werden. Das FMVÖ-Recommender-Gütesiegel „exzellente Kundenorientierung“ erhält nur, wessen Ergebnis zumindest 15 Prozentpunkte über dem Branchendurchschnitt liegt.

 

Über den FMVÖ-Recommender

Der FMVÖ-Recommender wurde 2007 vom FMVÖ ins Leben gerufen. Auf Basis einer repräsentativen Studie wurden für den diesjährigen FMVÖ-Recommender im ersten Quartal 2018 insgesamt 8.000 Kunden österreichischer Banken, Versicherungen und Bausparkassen befragt. Als Messmethode für den FMVÖ-Recommender wird der vom US-amerikanischen Unternehmensberater Frederick F. Reichheld entwickelte Net Promoter Score (NPS) herangezogen, anhand dessen die Weiterempfehlungsbereitschaft von Kunden erhoben wird. Hinter dem Award steht der Finanz-Marketing Verband Österreich. Seit 1990 ist er eine wichtige Wissensplattform für Marketing-, Kommunikations- und Vertriebsverantwortliche der Banken und Versicherungsbranche in Österreich.
 

Download Pressemeldung