Historische Entwicklung

in der Raiffeisenbank Waldzell

Am 15. Oktober 1893 wurde in Waldzell der Vorschußkassenverein gegründet. Kurz nach dem Tod von Friedrich Wilhelm Raiffeisen gingen einige mutige Männer ans Werk, auch in Waldzell die Idee von Raiffeisen in die Tat umzusetzen.

Die Beweggründe waren vor allem, der damaligen Not und Armut und dem Zinswucher entgegenzuwirken. Mit der Gründung wurde der Grundstein zu einer nicht immer leichten aber stetigen Aufwärtsentwicklung der Raiffeisenbank Waldzell gelegt.

Getragen von verantwortungsvollen Funktionären und fleißigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, hat sich die Raiffeisenbank Waldzell zu einer wirtschaftlichen Drehscheibe und zu einem verläßlichen Partner für die gesamte Bevölkerung und für alle Berufsgruppen in Waldzell (Arbeitnehmer, Landwirte, Unternehmer, Freiberufler, Schüler und Studenten) entwickelt.

Darüber hinaus ist die Raiffeisenbank Waldzell als Förderer und Gönner für alle Waldzeller Vereine und Gemeinschaften ein geschätzter Partner.

Lange Jahre wurden die Bankgeschäfte nur als "Sonntagskasse" im damaligen Gemeindeamt abgewickelt.

Im Jahre 1945 erfolgte die Namensänderung von Vorschußkassenverein auf Raiffeisenkasse Waldzell registrierte Genossenschaft mit unbeschränkter Haftung.

Am 1.4.1956 wurde die Sonntagskasse auf Tagesverkehr erweitert (Kassastunden: Sonntag, Dienstag, Donnerstag und Samstag).

Im Jahre 1961 wurde ein eigenes Bankgebäude auf dem von den Ehegatten Franz und Zäzilia Mairinger erworbenen Grundstück errichtet.

1976 erfolgte die Umstellung auf elektronische Datenverarbeitung und der Anschluß an das Genossenschaftsrechenzentrum.

Mit dem im Jahre 1983 errichteten Bankgebäude am heutigen Standort wurde der ständigen Aufwärtsentwicklung Rechnung getragen und wurden die Anforderungen an einen modernen Bankbetrieb baulich umgesetzt.

Die Raiffeisenbank Waldzell hat im Jahr 1993 ihr 100-jähriges Jubiläum gefeiert.

Im Jahre 1996 erfolgte die Namensänderung in Raiffeisenbank Waldzell registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung.

Von Juni 2007 bis Frühjahr 2008 wurde die Raiffeisenbank Waldzell zu einer "Raiffeisen-Service-Bank" umgebaut und modernisiert. Alle kundenrelevanten Bankräumlichkeiten befinden sich nunmehr im Erdgeschoss und sind barrierefrei erreichbar.

Gleichzeitig wurde das Bankgebäude energetisch saniert und im Obergeschoß eine Erweiterung der Räumlichkeiten für die Polizeiinspektion Waldzell durchgeführt