Fragen zu Debitkarten

Mit Ihrer Raiffeisen Debitkarte bleiben Sie immer flexibel. Sie bietet Ihnen eine Vielzahl von modernen Funktionen, die Ihr Geldleben einfacher und komfortabler machen. Hier finden Sie Antworten auf ausgewählte Fragen zu Debitkarten.

Junge Frau mit Einkaufssackerl beim BankAutomaten
©New Africa - stock.adobe.com

Wo sehe ich meine aktuellen Kartenzahlungen?

Mit Ihrem Internet und Mobile Banking sind Sie jederzeit über Ihre geleisteten Zahlungen auf dem Laufenden. 

  • In Mein ELBA sehen Sie im Menüpunkt Karten alle Abbuchungen von Ihrem Konto, also auch die Beträge, die Sie mit Ihrer Debitkarte bezahlt oder auf einem BankAutomaten behoben haben.
  • In der Mein ELBA-App werden Sie in Echtzeit mit Push-Beachrichtungen sowohl über Ein- als auch über Ausgänge informiert. 
Kunde bezahlt im Gartencenter kontaktlos mit Debitkarte
©pikselstock - stock.adobe.com

Was bringt mir NFC?

NFC (Near Field Communication) ist eine auf Funktechnik basierende Datenübertragung für kurze Distanzen von wenigen Zentimetern. Mit Ihrer Raiffeisen Debitkarte mit NFC kommen Sie noch schneller zum Bargeld. Sie können ganz einfach und schnell kontaktlos bezahlen oder Geld abheben. Hinhalten genügt und Sie müssen bei größeren Beträgen (über EUR 50,-) nur mehr die PIN eingeben. 

Sie können mit Ihrer Raiffeisen Debitkarte mit NFC an allen Kassenterminals, wo Sie das entsprechende Logo sehen, kontaktlos bezahlen. 

Mann hebt Geld am Bankautomaten ab
©LumineImages - stock.adobe.com

Was steht auf meiner Karte drauf?

  • Vorderseite: Auf der Vorderseite der Karte finden Sie den Chip, der die Abhebungen und Kartenzahlungen verarbeitet, sowie Ihren Namen und das Ablaufdatum Ihrer Debitkarte. 
  • Rückseite: Auf der Rückseite finden Sie unter anderem die Kartenprüfnummer CVC, die 19-stellige Kartenummer PAN, die bei Online-Zahlungen verwendet wird, den BIC sowie die IBAN. An dem Drahtlossymbol erkennen Sie, wenn Sie mit Ihrer Debitkarte kontaktlos bezahlen können. 

Was mache ich beim Verlust (oder Diebstahl) meiner Debitkarte?

Wenn Sie den Verlust (oder Diebstahl) Ihrer Karte bemerken, dann melden Sie diesen bitte so bald wie möglich Ihrer Raiffeisenbank – am besten durch einen Anruf bei der Raiffeisen SperrHotline. Geben Sie auch unbedingt eine Verlust- oder Diebstahlsanzeige bei der nächst gelegenen Polizeiinspektion auf. Eine Diebstahlsanzeige ist unter bestimmten Voraussetzungen seit Kurzem auch online möglich. 

Ihre finanziellen Wegbegleiter

Raiffeisen Karten sind Ihre finanziellen Wegbegleiter: Sie können damit jederzeit Geld am BankAutomaten abheben und weltweit bargeldlos bezahlen. Haben Sie eine ganz bestimmte, konkrete Frage zu Ihrer Debit- oder Kreditkarte? Ihr Raiffeisenberater steht Ihnen für Ihre Anliegen jederzeit gerne zur Verfügung – auch online über die sichere Mailbox in Mein ELBA.