Sieger des Architekturwettbewerbs für ehemaliges Betten-Reiter Areal in der Welser Innenstadt gekürt

Projekt der Real-Treuhand geht in die nächste Phase

28.07.2020 | Der Startschuss für die Umsetzung eines mehrgeschoßigen Wohn- und Geschäftsgebäudes auf dem ehemaligen Betten-Reiter Areal in Wels ist mit der Entscheidung im Architekturwettbewerb gefallen. Knapp drei Monate hatten die 15 teilnehmenden Architekten Zeit, sich über die Ausformung und Gestaltung des Immobilienprojekts Gedanken zu machen und Lösungsvorschläge auszuarbeiten. Das neue Gebäude am einzigartigen Innenstadt-Areal zwischen Ringstraße und Freiung wird von der REAL-TREUHAND, einem Tochterunternehmen der Raiffeisenlandesbank OÖ, errichtet. Der Baustart ist im Frühjahr 2021 geplant.

ARCHITEKTURBÜRO URMANN-RADLER ÜBERZEUGT MIT HARMONISCHER AUFWERTUNG DER WELSER FREIUNG

Die Jury hat sich mit großer Mehrheit für das vom Architekturbüro Urmann-Radler eingereichte Siegerprojekt ausgesprochen, das in den kommenden Monaten bis zur Baureife weiterentwickelt werden soll. Es überzeugt vor allem mit seiner hohen Nutzungsqualität, großzügigen Grünräumen und der homogenen Einbindung in das historisch und städtebaulich anspruchsvolle Ensemble der Welser Innenstadt. „Unser Ziel war es, eine wirtschaftlich tragfähige Ausgangsbasis für ein top modernes und hochwertiges Immobilienprojekt mitten im Stadtzentrum von Wels zu schaffen, das perfekt mit seiner Umgebung harmoniert. All diese Voraussetzungen hat das Siegerprojekt gänzlich erfüllt“, sagt REAL-TREUHAND Geschäftsführer Norbert Obermayr. 

„NACHHALTIGER BEITRAG ZUR BELEBUNG DER INNENSTADT“

Bis Jahresende werden mit Flächenwidmung, Bebauungsplan und Einreichplanung die nächsten Meilensteine abgearbeitet. „Dieses großartige Ergebnis der Ideenfindung unter dem Vorsitz der Stadt Wels zeigt das hohe Engagement aller Beteiligten. Wir leisten damit einen nachhaltigen Beitrag zur innerstädtischen Belebung und Verdichtung, ohne wertvolle Grünressourcen anzugreifen“, so Obermayr. Die Gespräche mit den zukünftigen Nutzern starten, sobald die Pläne und die attraktive Ausstattung mit den Gewinnern des Architekturwettbewerbs definiert wurden.