Raiffeisenlandesbank OÖ unterstützt Investitionen von Klein- und Mittelunternehmen mit 100 Millionen Euro

Globaldarlehen der EIB für Projekte im Bereich Klimaschutz und Innovation

24.06.2020 | Die Europäische Investitionsbank (EIB) stellt der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich (RLB OÖ) ein Globaldarlehen über 100 Millionen Euro zur Verfügung. „Mit diesen Geldern wollen wir Investitionen von kleinen und mittleren Unternehmen fördern, wobei der Fokus insbesondere auf Projekten liegt, die auf Klimaschutz, Innovation und damit nachhaltig ausgerichtet sind. Denn auch in der aktuellen Situation im Kontext von COVID-19 dürfen wir den Blick auf die weitere Zukunft nicht verlieren und hier spielt für uns das Thema Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle“, sagt RLB OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller. Ein Teil der Mittel sei zudem dafür vorgesehen, Investitionen in Betrieben anzustoßen, in denen Frauen eine führende Funktion innehaben. Die Idee dahinter stammt von einem Pilotprojekt der EU im Bankensektor, mit dem die unternehmerische Verantwortung von Frauen in Betrieben erhöht werden soll. „Die Förderung des Mittelstands zählt zu den Prioritäten der EU-Bank. Es sind vor allem die kleinen und mittleren Betriebe, die Arbeitsplätze schaffen und den wirtschaftlichen Aufschwung vorantreiben. Gerade in dem aktuell besonders schwierigen wirtschaftlichen Umfeld ist es von herausragender Bedeutung, dem Mittelstand den Weg zu frischen Geldern offen zu halten“, so der für Österreich zuständige EIB-Vizepräsident Andrew McDowell. „Die EU-Bank pflegt mit der Raiffeisenlandesbank OÖ seit Jahren eine sehr enge Zusammenarbeit. Wir begrüßen es als Klimabank der EU daher sehr, diese Kooperation gerade mit Blick auf die Projekte zum Klimaschutz zu vertiefen. Außerdem wollen wir mit der Zusammenarbeit erreichen, dass die Rolle der Frauen in kleinen und mittleren Betrieben in Österreich gestärkt wird.“ Die Raiffeisenlandesbank OÖ hat bereits in der Vergangenheit mit der EIB mehrere Verträge abgeschlossen, die jetzt um den Darlehensbetrag von 100 Millionen Euro ergänzt werden.


Über die Europäische Investitionsbank 

Die Europäische Investitionsbank ist die Einrichtung der Europäischen Union für langfristige Finanzierungen. Ihre Anteilseigner sind die Mitgliedstaaten der EU. Die EIB vergibt langfristige Finanzierungen für solide Projekte, die den Zielen der EU entsprechen. 

Schaller
© Klimpt
(Foto honorarfrei; Credit: ÖRV/RZ/Klimpt)

„Wir können in Summe 100 Millionen kleinen und mittleren Unternehmen zur Verfügung stellen und gleichzeitig Projekte fördern, die auf Klimaschutz, Innovation und damit nachhaltig ausgerichtet sind“, sagt RLB OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller.