Rechtlicher Hinweis zur Fusion

Raiffeisenbank Reichenau eGen, die Raiffeisenbank Hellmonsödt eGen und die Raiffeisenbank Region Gallneukirchen eGen

Die Raiffeisenbank Hellmonsödt eGen, die Raiffeisenbank Reichenau eGen und die Raiffeisenbank Region Gallneukirchen eGen werden in Zukunft einen gemeinsamen Weg gehen. Die Raiffeisenbanken bündeln ihre Kräfte und werden zu einer einzigen größeren und noch leistungsfähigeren Genossenschaft verschmolzen, die Raiffeisenbank Region Gallneukirchen eGen heißen wird. Die entsprechenden Beschlüsse wurden in den Generalversammlungen bereits gefasst.

Damit entsteht eine leistungsstarke und zukunftsorientierte Regionalbank mit 9 Bankstellen. Die 79 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen rund 27.000 Kunden.

Das Geschäftsvolumen beläuft sich auf 1,2 Mrd. Euro. Der Raiffeisenbank werden derzeit ca. 825 Mio. EUR an Kundeneinlagen anvertraut, etwa 360 Millionen Euro werden an Finanzierungen den regionalen Gewerbetreibenden und den privaten Haushalten zur Verfügung gestellt. Die Eigenkapitalausstattung beträgt 85,4 Millionen Euro und liegt damit weit über den gesetzlichen Anforderungen.

Die Raiffeisenbank Region Gallneukirchen eGen möchte Sie auch weiterhin als starke Partnerin mit lokaler Verankerung begleiten.

Persönliche Nähe, schnelle Entscheidungen und regionale Verwurzelung sind und bleiben unsere zentralen Prinzipien.
 

Rechtlicher Hinweis

Einleger, die den beteiligten Raiffeisenbanken mehr als 100.000 EUR anvertraut haben, haben aus Anlass der Verschmelzung ab sofort und innerhalb von drei Monaten die Möglichkeit, den 100.000 EUR übersteigenden Betrag, wie er zum Zeitpunkt der Firmenbucheintragung der Verschmelzung besteht, einschließlich aller aufgelaufenen Zinsen und Vorteile ungeachtet allfälliger Bindungen kostenlos abzuheben oder auf ein anderes Kreditinstitut zu übertragen. Wir ersuchen Sie jedoch, uns auch weiterhin die Treue zu halten.“

Obmänner
vlnr: Spitzenfunktionäre der drei Raiffeisenbanken: Helmut Hofstadler – Reichenau, Johann Stockinger - Gallneukirchen, Dir. Karl Hammer - Hellmonsödt
Geschäftsleiter
vlnr: Geschäftsleiter der drei Raiffeisenbanken: Ing. Alois Huemer und Dir. Josef Hießl - Reichenau, Dir. Mag. Wolfgang Kralik und Friedrich Schmidthuber - Gallneukirchen, Dir. Ferdinand Hammer und Wolfgang Zeirzer - Hellmonsödt
  • Wie lautet der neue Name der gemeinsamen Bank?
    Die gemeinsame Bank wird den Namen Raiffeisenbank Region Gallneukirchen eGen tragen.

  •  Behalten die mit den Raiffeisenbanken Region Gallneukirchen, Reichenau und Hellmonsödt abgeschlossenen Verträge (Girokonto, Sparbücher, Kredite, ...) weiterhin ihre Gültigkeit?
    Ja, alle Verträge gelten unverändert weiter.
  • Ändert sich die Kontonummer bzw. die IBAN durch den Zusammenschluss?
    Die Kontonummern bzw. IBAN´s der Raiffeisenbank Region Gallneukirchen bleiben unverändert. Die Kontonummern bzw. IBAN´s der Raiffeisenbank Hellmonsödt und der Raiffeisenbank Reichenau verändern sich. Informationen dazu erhalten Sie rechtzeitig..
     
  • Nachdem sich die Kontonummer bzw. IBAN´s ändern, erhalten alle Kunden der Raiffeisenbank Hellmonsödt und der Raiffeisenbank Reichenau eine neue Bankomatkarte. Bleibt der PIN gleich?
    Ja, der Bankomatkarten-PIN bleibt gleich.
     
  • Wenn in den nächsten Jahren Geld auf meine bisherige Kontonummer bzw. IBAN bei der Raiffeisenbank Hellmonsödt oder der Raiffeisenbank Reichenau überwiesen wird, kommt das Geld auch richtig an?
    Ja, künftige Überweisungen werden von uns automatisch weitergeleitet, damit die Gutschrift auf dem richtigen Konto ankommt. Dies gilt auch für Abbuchungen.

Raiffeisenbank Region Gallneukirchen

Region Gallneukirchen