Projekte mit Nachhaltigkeit

Bienen am Flachdach der Raiffeisenbank Perg

21.05.2018 I Raiffeisen hat die Wurzeln in der Landwirtschaft und sieht es daher als wichtige Aufgabe, aktiv für die Sicherung der Vielfalt an Pflanzen und Nahrungsmitteln einzutreten. In der Natur sind Bienen die wichtigsten Bestäuber, ohne die unzählige Blumenarten vom Aussterben bedroht wären. Auch in der Produktion von Nahrungsmitteln gäbe es bedeutende Einschnitte.

Dir. Klaus Drabek
Dir. Klaus Drabek

Sumsis bekommen ein neues Zuhause

„Die Sumsi begleitet seit vielen Jahren unsere jüngsten Kundinnen und Kunden beim Thema "Sparen". Damit das für unsere Kinder erlebbar gemacht werden kann, gibt es den Sumsi Club mit dem Sumsi Sparbuch, dem Sumsi Sammelpass, die Sumsi Club Karte mit vielen Vorteilen und das Sumsi News-Magazin. Mit den lebenden "Sumsis" auf unserem Flachdach können wir noch anschaulicher auf die Bedeutung des Sparens hinweisen und das Bewusstsein für dieses Thema bei unseren Kindern bereits in frühen Jahren fördern.“

Am 20. Mai war Weltbienentag. Dies war auch die „Spatenstichfeier“ für die 3 Bienenstöcke auf dem Flachdach der Raiffeisenbank Perg. Herr Gottfried Wimmer (Imkerverein Perg) wird in Zukunft die Bienenstöcke der Raiffeisenbank Perg betreuen. 

Bienen

„Mit dem Imkerverein Perg haben wir einen verlässlichen Partner zur Umsetzung unseres Projektes gefunden. Nachhaltiges Wirtschaften, regionale Verankerung und soziale Verantwortung sind für die Raiffeisenbank Perg gelebte Praxis. Dieses Projekt soll nun ein Sinnbild dafür sein. Ich freue mich darauf, unsere Sumis bei uns begrüßen zu dürfen und somit aktiv einen Beitrag zur Sicherung einer intakten Umwelt zu leisten“, so Dir. Mag. Karl Fröschl, Vorstand der Raiffeisenbank Perg.

Zahlen und Fakten über unsere Bienen am Dach

12.07.2018

  • Für 1 kg Honig besuchen bzw. bestäuben 350-400 Bienen ca. 2.000.000 Blüten
  • Es müssen ca. 3 kg Nektar eingetragen werden. Dieser wird im Stock zu Honig umgewandelt und in die Waben eingelagert. Durch Fächeln wird dem nassen Honig Wasser entzogen, das macht ihn haltbar.
  • Die Königin kann bis zu 5 Jahre alt werden, Drohnen ca. 2-3 Monate.
  • Die Völker am Dach der Raiffeisenbank Perg werden im Sommer 2018 bis zu je 20.000 weibliche Mitarbeiterinnen haben. Also in Summe ca. 60.000 neue weibliche Mitarbeiterinnen für die Raiffeisenbank Perg.
Biene

Fotos

Die Sumsi erobert das Perger Stadtgebiet

31.08.2018 I Das Bienenprojekt der Raiffeisenbank Perg – ein nachhaltiges Investment in die Zukunft Nachhaltigkeit wird bei der Raiffeisenbank Perg seit jeher als Leitprinzip des unternehmerischen Handelns gesehen – und das schon seit über 125 Jahren. Wir stehen zu 100 % für Regionalität. 100 % der Eigentümer kommen aus der Region, 100 % der Entscheidungen fallen in der Region, 100 % der Erträge bleiben in der Region und die von unseren Kunden zur Verfügung gestellten Spareinlagen werden in Form von Finanzierungen wieder Privaten, Landwirten, Unternehmen und der öffentlichen Hand zur Verfügung gestellt. Nachhaltigkeit fängt jedoch auch schon im Kleinen an.

Bienen

Unsere Verantwortung - unser Engagement

Nachhaltigkeit als Unternehmensphilosophie

18.10.2018 I Nachhaltigkeit kommt vom Verb „nachhalten“, was so viel bedeutet wie „längere Zeit dauern bzw. wirken“. Langjährige Kundenbeziehungen und eine wirkungsvolle Kundenbetreuung prägen unser unternehmerisches Handeln - und das schon seit über 125 Jahren.

Die Zeiten ändern sich – die Banken auch.

Nachhaltigkeit hat sich in den letzten Jahren auch auf weitere Bereiche ausgeweitet und umfasst nun viele Projekte - vom Umweltschutz bis zur erneuerbaren Energie, von nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen bis zu Maßnahmen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ein Beispiel dafür ist das Projekt FIT 2020, mit dem sich die Raiffeisenbank Perg nachhaltig für ihre Mitarbeiter einsetzt. Sie bekommen Zuschüsse für Kurse und Aktivitäten, die die Gesundheit lange erhalten und der Work-Life-Balance dienen.

Auch unser Angebot an nachhaltigen Produkten entspricht einem Trend der Zeit. Viele Menschen, denen es gut geht, entscheiden sich bewusst für einen nachhaltigen Lebensstil. In der Veranlagung bieten wir dazu zertifizierte „grüne“ Anleihen, Aktien und Fonds an, wie zB. den KEPLER Ethik Mix Fond.

Nachhaltigkeit beginnt bei der Raiffeisenbank Perg im Kleinen: Seit heuer haben 3 Bienenvölker auf dem Flachdach inmitten der Stadt eine neue Heimat gefunden. In naher Zukunft wollen wir unser Bienenprojekt in Perg erweitern und auch in anderen Bankstellen verwirklichen.

„Unsere Sumsis am Dach haben fleißig und beharrlich Nektar gesammelt und damit ihre Waben gefüllt. Ihr „flüssiges Gold“ wollen wir nun an unsere Kunden weitergeben. Am 31.10. besucht uns deshalb unser Imker Gottfried Wimmer und begleitet Sie auf eine Reise in die Welt der Bienen. Ab 14 Uhr bekommt jeder Kunde in der Bankstelle Perg so lange der Vorrat reicht ein Glas Honig als Zeichen für die gelebte Nachhaltigkeit der Raiffeisenbank Perg“, so Dir. Klaus Drabek, Vorstand der Raiffeisenbank Perg.

Lebhaftes Treiben am Flachdach der Raiffeisenbank in Mauthausen.

04.04.2019 I Auch in Mauthausen schwirren nun zahlreiche Bienen über den Dächern entlang der Donau. Mit 3 Bienenstöcken wurde das Bienenprojekt nun auch in Mauthausen umgesetzt. Mit Markus Wahlmüller vom Imkerverein Ried/Riedmark wurde für die Betreuung des Projektes ein verlässlicher Partner gefunden. „Es ist unglaublich spannend und man kann immer wieder Neues entdecken. Es freut mich, mit der Unterstützung meiner 30.000 neuen Kolleginnen aktiv einen nachhaltigen Beitrag für unser Ökosystem zu leisten", so Birgit Lettner, Bankstellenleiterin. Auf den diesjährigen Oktober freut sich die Bankstellenleiterin ganz besonders, denn spätestens zum Weltspartag kann der Ertrag der bis dahin geleisteten Arbeit - der Honig unserer Bienen - verkostet werden.

Bienen

Fotos

Nachhaltig Zeichen setzen.

17.04.2019 I Die Bienen am Flachdach der Raiffeisenbank Perg haben den Winter gut überstanden. Daher geht das Bienenprojekt in die nächste Phase. Unter der fachkundigen Anleitung von Gottfried Wimmer vom Perger Imkerverein wurden nun drei weitere Bienenstöcke über den Dächern von Perg aufgestellt.

„Mit der „Aufstockung“ unserer Bienenvölker wollen wir einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit gehen. Die Biene, unsere Sumsi, ist einerseits unser Symbol für das Sparen, und andererseits das Sinnbild für die Erhaltung des Ökosystems. Es freut mich besonders, dieses Projekt weiter zu führen und somit aktiv einen Beitrag zur Sicherung einer intakten Umwelt zu leisten“, so Bankstellenleiter Stefan Klausberger.

Bienen

Erntezeit

Unsere Imker im Einsatz

26.07.2019 I Der wohl schönste Teil des Imkerns ist es, den Honig zu ernten. Wenn der Honig im Sommer erntereif ist, dann sind weniger Bienen im Bau. Sobald der "Verdacht" besteht, dass die Bienen mit dem Honigsammeln fertig sind, sollten die Waben stichprobenartig kontrolliert werden, ob sie gefüllt und gedeckelt sind. Gedeckelt bedeutet, dass die Bienen einen Wachspfropfen auf die mit Honig gefüllten Waben gebaut haben. Dann wird noch ca. fünf Tage mit dem Ausschleudern des Honigs gewartet, damit er noch in den Waben reifen kann. Der Reifegrad des Honigs ist von entscheidender Bedeutung. Reife bedeutet nichts anderes, als dass der Wassergehalt des Honigs im idealen Bereich liegt. Ist der Wassergehalt beim Schleudern zu hoch (über 20%), dann kann der Honig gären. Ist der Wassergehalt zu niedrig (unter 15%), ist der Honig steinhart.