Privatkundenbetreuer
Gemeinsam Träume in Oberösterreich verwirklichen als Beratungstalent und Unterstützer.

Du kennst deine Mitmenschen vor Ort. Wir auch!

Privatkundenbetreuung: Mach Träume möglich

Interview mit Michael Kagerhuber

Vom Lehrling zum Privatkundenberater und Bankstellenleiter: Michael Kagerhuber zeigt wie’s geht. Schon seit 1999 ist er bei Raiffeisen Oberösterreich dabei und hat schon so einige Kundenträume verwirklicht. In einem Interview hat er mit uns über seinen Werdegang gesprochen und was ihm an seinem Job besonders viel Spaß macht.

DU BIST SEIT MEHR ALS 20 JAHREN BEI RAIFFEISEN OBERÖSTERREICH. WIE HAT ALLES ANGEFANGEN?

Michael: Angefangen hat alles, als ich in der HTL gemerkt habe, dass der Bereich Elektrotechnik nicht das Richtige für mich ist. Deswegen habe ich die Schule nach einem Jahr abgebrochen und machte mich auf die Suche nach was Neuem. Schon kurz darauf war für mich klar, dass ich einen kaufmännischen Beruf erlernen möchte. Ich habe mich dann bei Raiffeisen Oberösterreich als Lehrling zum Bankkaufmann beworben und es hat von Anfang an super geklappt.
 

UND WIE GING ES WEITER IN RICHTUNG PRIVATKUNDENBETREUUNG?

Michael: Im dritten bzw. letzten Lehrjahr war ich hauptsächlich am Schalter tätig. Das hat mir so gut gefallen, dass ich nach der Lehre definitiv in die Privatkundenbetreuung gehen wollte. Bis es dann aber soweit war, vergingen noch ca. zwei Jahre, weil ich die Abendmatura gemacht habe und in der Zeit als Akquisiteur bei Raiffeisen Oberösterreich tätig war. 2004 hatte ich dann die Matura in der Tasche und kam zur Filiale Gründberg, wo ich auch heute noch bin. Nach ca. 1,5 Jahre wurde ich stellvertretender Bankstellenleiter und seit 2010 leite ich die Filiale Gründberg voll. Rückblickend kann ich sagen, dass die Lehre absolut die richtige Entscheidung war, weil es meiner Meinung nach nicht selbstverständlich ist, dass man ohne Studium einen so abwechslungsreichen Job mit so viel Gestaltungsfreiraum und Entwicklungsmöglichkeiten bekommt.
 

NEBEN DER BANKSTELLENLEITUNG BIST DU AUCH IN DER PRIVATKUNDENBETREUUNG TÄTIG. WAS MACHT DIR DARAN AM MEISTEN SPAß?

Michael: Es ist unglaublich schön, den Lebenstraum junger Leute, Pärchen oder Familien zu ermöglichen. Ein Haus zu bauen oder eine Eigentumswohnung zu kaufen, ist materiell gesehen einer der größten Sachen, die im Leben passieren. Wenn man da mithelfen kann, dann ist das schon etwas ganz Besonderes. Viele Menschen glauben außerdem, dass sie ihren Wohntraum nie verwirklichen werden können. Dann freut es mich immer umso mehr, wenn ich ihnen Chancen und Möglichkeiten aufzeigen kann, wie es doch mit dem Wunsch vom Eigenheim klappt.
 

WAS ZEICHNET DIE PRIVATKUNDENBETREUUNG AUS?

Michael: Keine Woche ist wie die andere. Das sage ich schon seit mehreren Jahren und es trifft immer noch zu. Das ist das Schöne an diesem Job: Beim Kunden zu sein, mit ihm zu sprechen, die perfekte Lösung für ihn zu finden und jede Woche neue Herausforderungen zu meistern.

NEUGIERIG GEWORDEN?

Dann lass uns gemeinsam die Zukunft in Oberösterreich gestalten und werde Teil unseres Teams. In unserem Jobportal findest du alle aktuellen Stellenangebote – reinschauen lohnt sich.