Wenn’s Streit gibt unter Nachbarn

Streitigkeiten zwischen Nachbarn können das Zusammenleben auf lange Sicht trüben. Wie beugt man vor bzw. wie reagiert man im Konfliktfall?

Informieren

Informieren Sie sich über die gesetzlichen Bestimmungen und, wenn es um Lärm geht,  darüber, was als ortsüblich angesehen wird.

Ruhe bewahren

Auch wenn es nicht leicht fällt, versuchen Sie die Angelegenheit zu allererst in einem amikalen Gespräch zu regeln und ziehen Sie allenfalls unbeteiligte Dritte bei. 

Absichern

Sichern Sie sich mit einer Rechtsschutzversicherung ab, falls Streitigkeiten aus dem Ruder laufen und sich der Weg zum Gericht nicht vermeiden lässt. 

Spitzbübisch schauende junge Frau im Overall mit Bohrer in der Hand
©contrastwerkstatt - stock.adobe.com

Was Nachbarn dürfen – ausgewählte Beispiele

Mitunter stellt sich heraus, dass das, was Ihr Ärgernis erregt, mit den gesetzlichen Bestimmungen konform geht. Hier kommt in den meisten Fällen die so genannte Ortsüblichkeit ins Spiel.

  • Klavierspielen: Beim Klavierspielen gelten im städtischen Bereich zwei Stunden pro Tag als ortsüblich.
  • Hundegebell: Das hängt ebenfalls davon ab, was ortsüblich ist und was nicht. In einer Siedlung mit mehreren Hunden wird die Ortsüblichkeit anders bewertet werden als in einer Wohnanlage, wo nur ein einziger Hund gehalten wird. 
  • Katzenhaltung: Im ländlichen Raum wird gemäß höchstgerichtlicher Rechtsprechung das Freilaufen von Katzen als üblich angesehen. 
  • Kinder: Wenn Babys schreien, dann ist das so. Die Tages- oder Nachtzeit, zu der sie das tun, kann man sich nicht aussuchen. Auch Kinderlärm ist etwas, das Sie normalerweise tolerieren werden. 

 

Fragen zur Grundstücksgrenze

Ein "klassisches" Thema für zumindest angeregte Diskussionen zwischen Nachbarn ist die Frage des Grenzverlaufs zwischen den Grundstücken. Der Grenzverlauf ist entgegen landläufiger Meinung nicht im Grundbuch ersichtlich, sondern nur im Grenzkataster, in dem bisher allerdings nur ein kleiner Teil der Grundstücke eingetragen ist. Wenn der Grenzverlauf unklar ist, können Sie beim örtlichen Vermessungsamt eine so genannte Grenzwiederherstellung beantragen.  

Rechtsschutzversicherung

Wenn es gar nicht anders geht und Sie rechtlichen Beistand benötigen, so leistet eine Rechtsschutzversicherung gute Dienste. Die Raiffeisen Rechtsschutzversicherung bietet einen umfassenden Rechtsschutz. Wenn es schnell gehen muss, dann stehen Ihnen im Rahmen der RechtsschutzSoforthilfe kompetente Anwälte für eine telefonische Beratung rasch und unbürokratisch zur Verfügung.