Beschattungssysteme für Ihr Haus

Jeder freut sich über herrlich schöne Sonnentage. Im Inneren des Hauses kann die Sonneneinstrahlung allerdings mitunter zur Qual werden. Welche schattenspendenden Möglichkeiten gibt es und welche Möglichkeit ist für Sie die beste? Und beantworten Sie dabei die Frage: Wollen Sie einfach nur weniger Licht und mehr Schatten oder möchten Sie auch das Aufheizen der Innenräume verhindern? 

Praktische Tipps fürs kühle Haus

  • Lüften ist natürlich angesagt, aber bitte nicht untertags. Lüften Sie ausschließlich in der Nacht, wenn die Lufttemperaturen sich auf halbwegs angenehme Werte eingependelt haben. Wenn Sie untertags lüften, dann erreichen Sie keine Kühlung, sondern genau das Gegenteil: Heiße Luft strömt ins Haus und heizt Ihre Zimmer noch mehr auf.
  • Für Ihren Sonnenschutz gilt: Sobald die Sonne aufgeht, sollten Rollos und Rollläden heruntergelassen werden. 
Fenster mit moderner Jalousie

Außen liegende Sonnenschutzvorrichtungen

Wenn Sie neben dem Sonnenschutz auch einen Hitzeschutz haben möchten, dann sind außen liegende Sonnenschutzvorrichtungen die erste Wahl. Die Hitze wird bereits außen "abgefangen" und ein extremes Aufheizen des Raumes dadurch verhindert. Besonders in hitzegefährdeten Räumen wie einem ausgebauten Dachgeschoß können Sie mit Rollos, Markisetten oder Rollläden eine effektive Kühlung erreichen. Im Winter wird die Kälte "ausgesperrt". 

Nachteil: Die Montage ist aufwändiger als bei innen liegendem Sonnenschutz. Da die außen angebrachten Rollos oder Rollläden zudem Wind und Wetter ausgesetzt sind, besteht auch ein höherer Pflege- und Reinigungsaufwand. 

Frau lässt Jalousien herunter

Innen liegender Sonnenschutz

Sonnenschutzvorrichtungen im Innenbereich können in der Regel relativ einfach angebracht werden. Sie bieten aber auch deutlich weniger Sonnenschutz als außen liegende Maßnahmen, da die Wärme nicht ausgesperrt wird und in den Raum dringen kann. In Frage kommen Innenjalousien, Rollos, Vertikaljalousien und Vorhänge.

Vorteile: 

  • niedrige Anschaffungskosten
  • auch nachträgliche Montage möglich
  • geringer Wartungsaufwand

Die Natur kühlt am besten

Der eine oder andere Baum rund ums Haus ist nicht nur schön anzusehen. Bäume haben auch einen positiven klimatischen Effekt und sorgen für die Abkühlung Ihrer Außenwände.

 

Achten Sie auf zweierlei: Die Äste der Bäume sollten keine Schäden an den Außenwänden Ihres Hauses anrichten können. Und wenn Sie einmal einen Baumschnitt vornehmen müssen, dann sorgen Sie dafür, dass dieser fachgerecht durchgeführt wird. 

Finanzierungslösungen für Ihren Sonnenschutz

So genannte Verschattungsmaßnahmen werden gelegentlich in manchen Bundesländern gefördert. Erkundigen Sie sich, eventuell auch bei Ihrem Berater der Raiffeisenbank Lohnsburg, ob es bei Ihnen Förderungen für Außenjalousien gibt. Ihr Berater der Raiffeisenbank Lohnsburg informiert Sie auch über Finanzierungslösungen für Ihre diesbezüglichen Investitionen.