Aufsichtsrat

Die Funktionen und Aufgaben unseres Aufsichtsrates sind vielseitig. Im folgenden Interview erklären der Aufsichtsratsvorsitzende Mag. Georg Rath und der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Ing. Walter Rammerstorfer die Tätigkeiten.

Welche Aufgaben erfüllen Vorstand und Aufsichtsrat bei der Raiffeisenbank Gramastetten-Herzogsdorf?
Seit 2016 arbeitet die Raiffeisenbank Gramastetten-Herzogsdorf nach dem System des hauptberuflichen Vorstandes. Das heißt, dass die Aufgaben des Genossenschaftsvorstandes von den hauptberuflichen Geschäftsleitern übernommen werden. Ihnen wurde auch schon durch das Bankwesengesetz die Führung aller Bankgeschäfte im engeren Sinn übertragen. Die ehrenamtlich tätigen Funktionäre bilden als Eigentümervertreter den Aufsichtsrat. Die Mitglieder des Aufsichtsrates sind in Grundsatzentscheidungen eingebunden und bestimmen gemeinsam mit den Geschäftsleitern (Vorständen) die Strategie der Bank. Dem Aufsichtsrat kommt zudem eine kontrollierende Funktion zu. Konkret sehen wir es als unsere Aufgabe, die Raiffeisenbank Gramastetten-Herzogsdorf als kompetenten und zuverlässigen Partner für alle finanziellen Angelegenheiten unserer Kunden zu präsentieren.

Die Raiffeisenbank Gramastetten-Herzogsdorf gilt als eine starke Regionalbank. Wie wird vom Aufsichtsrat diese regionale Verbundenheit gesehen und gelebt?
Die Raiffeisenbank Gramastetten-Herzogsdorf ist im Einzugsgebiet unserer Genossenschaft - das sind die Gemeinden Eidenberg, Gramastetten, Herzogsdorf, Lichtenberg und St. Gotthard i.Mkr, - die bedeutendste Bank. Wie keine andere Bank sind wir in diesem Gebiet mit sechs Bankstellen vor Ort und damit unseren Kunden sehr nahe. Die Mitglieder des Aufsichtsrates können die Interessen der Region und der Mitglieder gut vertreten, weil sie selbst aus unserer Region stammen und in den jeweiligen Heimatgemeinden gut verankert sind.

Wie setzt sich der Aufsichtsrat zusammen und wer nominiert die Mitglieder?
Der Aufsichtsrat setzt sich aus mindestens 8 (derzeit 10) Personen zusammen, die ehrenamtlich in dieser Funktion tätig sind. Gewählt werden diese Funktionäre alle vier Jahre von der Generalversammlung aus dem Kreis der Genossenschaftsmitglieder.

Was gefällt Ihnen (Mag. Rath) an Ihrer Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender?
Es ist einfach schön, Fachwissen und Persönlichkeit in ein engagiertes Team einbringen zu können mit dem Wissen, dass man gemeinsam vieles zum Wohl unserer Region und ihrer Bewohner beitragen kann.

Was gefällt Ihnen (Ing. Rammerstorfer) an Ihrer Funktion als stellvertretender Vorsitzende des Aufsichtsrats?
Es ist für mich eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe, die Kontrollfunktion im Sinne der Mitinhaber und Kunden, mit besten Wissen und Gewissen in einem sehr kompetenten und engagierten Team zu verantworten.

Rath

 

 

 

Mag. Georg Rath
Aufsichtsratvorsitzender

 

 

 

 

Rath

 

 


Ing. Walter Rammerstorfer, CSE, IWE
Aufsichtsratsvorsitzender- Stellvertreter

Der Aufsichtsrat

Josef Burgstaller

Manfred Durstberger

Karl Freiseder

Ing. Franz Mahringer

Reinhard Nimmervoll

Markus Mautner

Gerhard Dumfart

Maria Neubauer