Nachbericht zur Generalversammlung 2020
Nachbericht zur Generalversammlung 2020

15. September 2020

Nachbericht zur Generalversammlung vom 15. September 2020

Die Raiffeisenbank Gramastetten-Herzogsdorf veranstaltete am 15. September 2020 die Generalversammlung im Veranstaltungszentrum Gramaphon in Gramastetten.

Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation wurde auf ein festliches Rahmenprogramm und auf die Bewirtung verzichtet und die Veranstaltung unter den vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen abgehalten.

Aufsichtsrats-Vorsitzender Mag. Georg Rath eröffnete um 19:30 Uhr die Versammlung.

Mag. Rath spricht über den Zusammenhalt und die regionale Verbundenheit der Raiffeisenbank im Sinne von F.W.Raiffeisen „Was einer nicht schafft, das schaffen wir gemeinsam!“.
Im Zuge der regionalen Verbundenheit spricht Mag. Rath auch über die Sicherung des Polizeistandortes in Gramastetten durch die Raiffeisenbank. Die Polizeidienststelle ist nach fast 50 Jahren aus den Räumlichkeiten in der Raiffeisenbank in die neue Dienststelle im Raiffeisen-Gewerbe-Zentrum übersiedelt.

Vorstand Leopold Mahringer erörtert anhand einer Präsentation den anwesenden Mitgliedern den Jahresabschluss 2019 und den Lagebericht.

Zur Präsentation des Revisionsberichtes durften wir dieses Jahr Herrn Oberrevisor Franz Gessl vom Raiffeisenverband OÖ begrüßen. Herr OR Gessl präsentierte anhand seiner Folien das Ergebnis der Prüfung durch den Raiffeisenverband, den Revisionsbericht 2019.

Vorstandsvorsitzender Direktor Willi Danninger sprach in seinem Vortrag über die wichtigen Entwicklungen in der Raiffeisenbank Gramastetten-Herzogsdorf.

Über das Projekt „Marktstraße 35“ – das Abbruchobjekt wurde durch einen Neubau mit Geschäftslokal und Wohnungen ersetzt. Fertigstellung ist Dezember 2020.

Weiters spricht Dir. Danninger über den bereits begonnenen Umbau bzw. die Sanierung in der Bankstelle Gramastetten, über die Herausforderungen der Bank in der Corona-Lockdown Phase und über den Betrugsfall der Comerzialbank Burgenland.

Dieses Jahr gab es Neuwahlen in den Aufsichtsrat. Zu den bestehenden AR-Mitgliedern wurde Frau Hanna Burgstaller als neue Aufsichtsrätin einstimmig gewählt.

Aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist unser langjähriges Mitglied Manfred Durstberger bei dem wir uns mit der Übergabe des Raiffeisen-Diploms für seine engagierte Tätigkeit im OÖ Genossenschaftswesen bedanken.

Von AR-Vorsitzenden Mag. Georg Rath werden die Mitinhaber mit 50-jähriger Mitgliedschaft bei der Raiffeisenbank Gramastetten-Herzogsdorf verlesen und geehrte. Die Übergabe der Urkunde und der goldenen Raiffeisennadel mit Diamant wird aufgrund der derzeitigen Corona-Situation in schriftlicher Form erfolgen.

Wir bedanken uns bei unseren Mitgliedern die trotz der derzeit herausfordernden Situation unsere Generalversammlung mit allen Sicherheitsmaßnahmen besucht haben.