Pressearchiv 2021

Bild
© Foto Strobl

Raiffeisen OÖ Spartage von 27. bis 29. Oktober 2021

22.10.2021

Sparvolumen bei Raiffeisen Oberösterreich übersteigt erstmals die 16 Milliarden Euro-Marke +++ Anleger greifen verstärkt zu nachhaltigen Fonds

Ein neues Rekord-Sparvolumen in Höhe von insgesamt 16 Milliarden Euro mit Zuwächsen unter anderem beim Online-Sparen, ein starker Trend zum kontaktlosen Bezahlen und weniger Bargeldbehebungen: Der digitale Wandel im Bankgeschäft ist bei Raiffeisen OÖ deutlich spürbar, wobei den Kunden die Kombination aus persönlicher Beratung und digitalen Services wichtig ist. Raiffeisen OÖ wird bei diesem Punkt übrigens das beste Zeugnis von allen Banken im Bundesland ausgestellt. Dies belegt die aktuelle Weltspartagsstudie (Spectra), bei der 500 Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher im Auftrag von Raiffeisen OÖ zu unterschiedlichen Bank-Themen befragt wurden.

Bild

EU-Kommissar Johannes Hahn bei Exklusivgespräch in der Raiffeisenlandesbank OÖ

11.10.2021

„Die Umsetzung des EU Green Deal darf Innovationsprozesse nicht abwürgen“

Über Chancen und Herausforderungen für die Industrie in Zusammenhang mit dem EU Green Deal diskutierten am 11. Oktober 2021 in der Raiffeisenlandesbank OÖ (RLB OÖ) EU-Kommissar Johannes Hahn, Doris Hummer, Präsidentin der Wirtschaftskammer OÖ, Erich Frommwald, Obmann der Sparte Industrie WKOÖ, Werner Steinecker, Generaldirektor der Energie AG sowie RLB OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller. 

KEPLER-FONDS KAG - Tochtergesellschaft der Raiffeisenlandesbank OÖ - bringt neues nachhaltiges Portfolio auf den Markt

30.09.2021

Nachhaltige Investmentstrategie schließt Atomenergie, Gentechnik, Kinderarbeit und Rüstung aus

Nachhaltige Investmentfonds, die für alle Marktphasen möglichst gut aufgestellt sind, werden immer gefragter. Der neue KEPLER Ethik Mix Dynamisch (ISIN T: AT0000A2RJ52) ist mit seiner breit gestreuten Portfoliostruktur und einem bewährten Minimum-Varianz-Ansatz zur Titelselektion eine neue grüne Anlagelösung. 

Moody’s hebt Rating für die Raiffeisenlandesbank OÖ auf A3 an

29.09.2021

Langfrist-Rating um eine Note verbessert

In den vergangenen Jahren hat die Raiffeisenlandesbank OÖ (RLB OÖ) ihre Kapitalstärke und auch die Ertragskraft trotz eines herausfordernden Umfelds durch die COVID-19-Pandemie weiter ausgebaut. Im jüngsten Moody´s-Rating, das am 29. September 2021 veröffentlicht wurde, zeigen diese Anstrengungen Wirkung: Die Ratingagentur hat das Langfrist-Rating für die RLB OÖ um eine Note auf A3 erhöht. Der Ausblick wird als stabil eingestuft.

Bild

Raiffeisenlandesbank OÖ eröffnet neue Filiale am Med Campus Linz

27.09.2021

Neue Bankstelle bietet Terminvereinbarungen per Tablet

Am Gelände des neu eröffneten Med Campus in Linz baut die Raiffeisenlandesbank  OÖ (RLB OÖ) mit einer neuen Filiale ihr persönliches Kundenservice jetzt weiter aus. Direkt im Büroturm des Med Campus, in der Krankenhausstraße 5, hat die Bank eine moderne Beratungsfiliale mit SB-Center eingerichtet und ist somit Teil des neu gestalteten Klinikviertels der Landeshauptstadt.

Heinrich Schaller
© Klimpt

297,7 Millionen Euro Periodenüberschuss: Raiffeisenlandesbank OÖ erzielt zum Halbjahr 2021 ein hervorragendes Ergebnis

31.08.2021

Konzernbilanzsumme überschreitet erstmals 50-Milliarden-Euro-Schwelle +++ RLB OÖ ist erneut stärkste Förderbank Österreichs +++ Keine Insolvenzwelle in Sicht

Wir konnten trotz eines herausfordernden Umfelds durch die Corona-Pandemie ein hervorragendes Ergebnis zum Halbjahr erzielen. Einerseits spiegeln sich darin der aktuelle konjunkturelle Aufschwung und das Comeback der Wirtschaft wider. Andererseits bestätigen die guten Ergebnisse im operativen Geschäft aber auch unseren Weg der intensiven Betreuung und Kundenorientierung“, kommentiert Heinrich Schaller, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank OÖ (RLB OÖ), die Halbjahresbilanz 2021, die heute veröffentlicht wird.

Raiffeisenlandesbank OÖ für grünen „Deal of the Year 2020” ausgezeichnet

07.07.2021

Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung verleiht den „EBRD Green Trade Facilitation Programme Award“ 

Mit dem „EBRD Green Trade Facilitation Programme Award“ hat die Raiffeisenlandesbank OÖ (RLB OÖ) eine renommierte Auszeichnung der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) erhalten: Als „Deal of the Year 2020 – Green Trade“, also grüner Deal des Jahres, wurden die TBC Bank mit Sitz in Georgien und die RLB OÖ gemeinsam ausgezeichnet.

KEPLER Umwelt Aktienfonds knackt 100 Millionen Euro-Schwelle beim Kundenvolumen

24.06.2021

Wertentwicklung seit Fondsstart: Plus von über 80 Prozent +++ Fondstochter der Raiffeisenlandesbank OÖ trifft Bedürfnisse der Anleger 

Nur zweieinhalb Jahre, nachdem der KEPLER Umwelt Aktienfonds aufgelegt wurde, hat er bereits ein Kundenvolumen von 100 Millionen Euro erreicht. „Nachhaltige Investments werden immer stärker nachgefragt, wobei für die Anleger speziell Umweltthemen im Fokus stehen. Basis der enorm starken Entwicklung des KEPLER Umwelt Aktienfonds ist aber nicht zuletzt, dass die Integration umweltrelevanter Aspekte attraktive Renditen bringt. Mit dem nachhaltigen Produktangebot unserer Fondstochter KEPLER können Kundinnen und Kunden die Ertragschancen von Unternehmen nutzen, die innovative Umweltstrategien vorantreiben“, sagt Heinrich Schaller, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank OÖ. 

Bild

Investmentmanager The Carlyle Group und Raiffeisen Invest Private Equity Gruppe stellen Wachstumskapital für Logistik-Roboter-Produzenten AGILOX zur Verfügung

21.06.2021

Der internationale Investmentmanager The Carlyle Group hat eine Vereinbarung zur Beteiligung an AGILOX unterzeichnet, einem technologisch führenden Anbieter schwarm-intelligenter, autonomer und mobiler Robotersysteme (AMR) für die Automatisierung von Prozessen in der Intralogistik. Carlyle und der bisherige Investor, die Raiffeisen Invest Private Equity Gruppe, stellen im Rahmen der Transaktion signifikantes Wachstumskapital für die weitere internationale Expansion sowie die Entwicklung neuer Produkte zur Verfügung. Sowohl die Gründer von AGILOX als auch Raiffeisen Invest werden nach Umsetzung der Transaktion mit einem wesentlichen Anteil an AGILOX beteiligt bleiben. Die Transaktion steht unter Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörden. Über Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Bild

Recommender-Award des Finanz-Marketing Verband Österreich für herausragende Kundenorientierung: Raiffeisenlandesbank OÖ ist Sieger in der Kategorie Großbanken

16.06.2021

Beim 15-jährigen Jubiläum des FMVÖ-Recommender-Awards wurden kürzlich die Weiterempfehlungschampions unter den österreichischen Banken und Versicherungen geehrt. Die Online-Gala des Finanz-Marketing Verband Österreich (FMVÖ) stand unter dem Motto „Wert der Veränderung“. Die Raiffeisenlandesbank OÖ (RLB OÖ) wurde dabei nach dem zweiten Platz im Vorjahr heuer als Sieger in der Kategorie Großbanken prämiert und verzeichnet damit die höchste Weiterempfehlungsbereitschaft und die zufriedensten Kunden aller Großbanken in ganz Österreich. Um die diesjährigen Sieger in den sechs Kategorien und der Sonderpreise zu ermitteln, hat das Marktforschungsinstitut Telemark Marketing im ersten Quartal 2021 rund 8.000 Kundinnen und Kunden von österreichischen Banken und Versicherungen nach der Weiterempfehlungsbereitschaft für ihr Institut befragt. Als Bewertungsinstrument diente der Net Promoter Score (NPS).

Bild

Raiffeisenbank Region Altheim und Raiffeisen KMU Invest AG begleiten Betriebsnachfolge

28.05.2021

Neues Management beim Traditionsunternehmen Leguna Nährmittel GmbH

Das Traditionsunternehmen Leguna Nährmittel GmbH verarbeitet am Standort in Mauerkirchen bereits seit 1927 Milch und gilt als Spezialist für die Produktion von Walzenmilchpulver für die Schokoladenindustrie. Im Zuge des geplanten altersbedingten Ausscheidens des bisherigen Geschäftsführers und Gesellschafters Adolf Dechant übernimmt jetzt mit dem bisherigen Key Account Manager für Molkereikunden in Mitteleuropa Hubert Rögl sowie den beiden Betriebsleitern Kurt Wiesbauer und Rudolf Schmidbauer ein neues Management das Unternehmen. Ermöglicht wird dies durch ein Finanzierungspaket aus Kreditfinanzierung und stiller Beteiligung der Raiffeisenbank Region Altheim und Raiffeisen KMU Invest AG.

Bild

Jahresergebnis 2020 der RLB OÖ: Zuwächse bei Finanzierungen, Steigerung des Betriebsergebnisses und der Bilanzsumme, Stärkung der Kernkapitalquote

29.04.2021

Heinrich Schaller: „Die Kunden der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich haben auch im Krisenjahr 2020 kräftig investiert“

„Wir sind mit dem vorliegenden Jahresergebnis 2020 sehr zufrieden, besonders vor dem Hintergrund eines äußerst herausfordernden Umfelds durch die Corona-Pandemie“, sagte RLB OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller bei der Bilanzpressekonferenz  am 29. April 2021 in Linz, die via Videokonferenz abgehalten wurde. 

Bild

Reisewelt und Blaguss beabsichtigen Bündelung ihrer Reisebüro-Aktivitäten

22.04.2021

Kooperation soll 2021 - vorbehaltlich der Zustimmung der Wettbewerbsbehörde – umgesetzt werden

Mit dem Ziel, Kompetenzen zu bündeln und künftig mit noch mehr Schlagkraft am heimischen Reisebüro-Markt aufzutreten, haben die Raiffeisenlandesbank OÖ AG (RLB OÖ) als Eigentümer der Reisewelt GmbH und das Familienunternehmen Blaguss Touristik GmbH mit Firmensitz in Eisenstadt eine Absichtserklärung zur engen Zusammenarbeit unterfertigt. Die Umsetzung soll – vorbehaltlich der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörde – noch im Jahr 2021 erfolgen. Mit dieser Kooperation setzen die beiden Eigentümer ein deutliches Zeichen dafür, dass sie in der aktuellen Krise, von deren Auswirkungen die Reisebranche in besonderem Maße betroffen ist, voll und ganz hinter ihren Reisebüros stehen. Mit neuen und strategisch nachhaltigen Konzepten werden die richtigen Antworten auf die Krise gegeben und die Reisebüros gestärkt.

Österreichweit stärkste Förderbank: Laut aktuellem aws-Bankenranking hält Raiffeisen Oberösterreich 2020 den größten Marktanteil bei erp-Krediten

20.04.2021

Mehr als ein Fünftel des Gesamtvolumens ging an Firmenkunden von Raiffeisen Oberösterreich

Im Jahr 2020 hat die Raiffeisenbankengruppe Oberösterreich laut aktuellem Bankenranking des Austria Wirtschaftsservice (aws) 24 Prozent (= 291 Kredite mit einem Gesamtvolumen von 125 Millionen Euro) aller in Österreich genehmigten aws erp-Kredite (Abkürzung von European Recovery Program = Europäisches Wiederaufbau-Programm) abgewickelt. Das Gesamtvolumen in Österreich für 2020 beträgt 600,1 Millionen Euro, insgesamt gab es 1.229 Förderzusagen an österreichische Unternehmen.

Bild

KEPLER-FONDS KAG ist Branchen-Champion 2021 bei Kundenzufriedenheit

09.04.2021

Österreichische Gesellschaft für Verbraucherstudien bestätigt hohen Service-Level der Fondstochter der Raiffeisenlandesbank OÖ

Die ÖGVS (Österreichische Gesellschaft für Verbraucherstudien) hat aktuell die Kundenzufriedenheit in verschiedenen Dienstleistungssegmenten abgefragt. Bei den Fondsgesellschaften wurde die KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft, Fondstochter der Raiffeisenlandesbank OÖ, als Branchen-Champion 2021 ausgezeichnet.

Raiffeisen laut Umfrage bester Finanzdienstleister in ganz Österreich im Kontext der COVID-19-Pandemie

08.03.2021

Aktueller „Customer Experience Report“ der KPMG spiegelt Kundenerlebnis während der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 wider

Als bester und beliebtester Finanzdienstleister in ganz Österreich geht Raiffeisen aus einer aktuellen Studie des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens KPMG hervor. Der „Customer Experience Report 2020“ hat die Erfahrungen der Konsumenten mit einzelnen Marken bzw. Unternehmen im Frühjahr 2020 unter die Lupe genommen und damit das durch die COVID-19-Pandemie veränderte Kundenerlebnis untersucht. Dazu wurden 2.200 Konsumenten in Österreich befragt, mehr als 20.000 Rückmeldungen fließen in das Ranking ein.

Neu: KEPLER Euro Plus Rentenfonds

16.02.2021

Euro-Anleihenportfolio mit Zinsaufschlag

Das aktuelle Niedrigzinsumfeld macht es für Anleger in klassische Euro-Rentenveranlagungen schwer, positive Renditen zu erwirtschaften. Die KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft hat daher ein neues Portfolio auf den Markt gebracht, das Zinsaufschläge aus verschiedenen Anleihesegmenten nutzt.

Sparvolumen liegt bei Raiffeisen Oberösterreich jetzt erstmals bei mehr als 15 Milliarden Euro

25.01.2021

500 Millionen Euro Zuwachs beim Sparvolumen im Corona-Jahr

Die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher haben auch im Corona-Jahr fleißig gespart. Allein innerhalb des vergangenen Jahres hat das Sparvolumen bei Raiffeisen Oberösterreich  um rund 500 Millionen Euro zugelegt. „Damit haben wir jetzt erstmals beim Sparvolumen die 15 Milliarden Euro-Marke überschritten“, sagt Heinrich Schaller, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich.