EU-Datenschutz-Grundverordnung: Ist Ihr Unternehmen fit?

Das Raiffeisen Rechenzentrum bereitet Sie auf die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen vor.

Das Raiffeisen Rechenzentrum macht Ihr Unternehmen fit für die EU-Datenschutz-Grundverordnung

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Bei Verstößen drohen Unternehmern empfindliche Strafen. Das Raiffeisen Rechenzentrum unterstützt Sie deshalb jetzt bei der optimalen Vorbereitung auf die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen.

 

Das bedeutet die EU-Datenschutz-Grundverordnung für Ihr Unternehmen

Ziel der Gesetzesreform ist die Harmonisierung aller unterschiedlichen europäischen Datenschutzgesetze, der Schutz personenbezogener Daten und damit die Stärkung der Rechte der Betroffenen. Dadurch ändern sich die Pflichten, die Unternehmen in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten zu erfüllen haben, massiv. Betroffen davon sind alle Unternehmen, die personenbezogene Daten von EU-Bürgern verarbeiten.

 

Die Pflichten der Unternehmer sind vielfältig:

  • Informationspflichten an Betroffene
  • Meldepflichten bei Datenverlusten
  • Dokumentation von Datensicherheitsmaßnahmen
  • Führen eines Verarbeitungsregisters
  • Löschpflichten und deren Einhaltung
  • Rasche und vollständige Wiederherstellung von Daten
  • Pseudonymisierung und Verschlüsselung von personenbezogenen Daten
  • Die Fähigkeit, die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der Daten auf Dauer sicherzustellen
  • Regelmäßige Überprüfung aller sicherheitsrelevanter Anforderungen

 

Wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus?

Haben Sie bereits Maßnahmen dazu getroffen? Sind Ihre Mitarbeiter in Bezug auf Datenschutz informiert und sensibilisiert? Wissen Sie welche Daten in Ihren Anwendungen verarbeitet und wie und wo gespeichert werden? Unsere Experten vom Raiffeisen Rechenzentrum unterstützen Sie bei der Konzeption und Umsetzung mit umfassender Beratung durch zertifizierte DSGVO-Experten sowie technische und organisatorische Hilfestellungen.

 

Zertifizierte Sicherheit mit dem Raiffeisen Rechenzentrum

Die Produkte des Raiffeisen Rechenzentrums werden in Bezug auf die EU-Datenschutz-Grundverordnung ständig evaluiert und angepasst, sodass Ihnen die Nutzung unserer Rechenzentrumsleistungen eine Menge an Aufwand erspart. Die besonders hohen Sicherheitsstandards werden bereits von 75 Firmen genutzt. Davon können auch Sie und Ihr Unternehmen profitieren. Zertifizierte DSGVO-Experten analysieren Ihre EDV-Umgebung und schlagen entsprechende Maßnahmen vor und setzen diese auch gerne für Sie um.

 

Beispiele:

  • Einrichtung von Sicherheitskontrollen, die die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit personenbezogener Daten gewährleisten
  • Sicherung personenbezogener Daten, z. B. durch Verschlüsselung
  • Verfolgung und Verwaltung von Vorgängen der Übermittlung personenbezogener Daten an dritte Dienstanbieter
  • Regelmäßige Prüfung der Sicherheitsmaßnahmen. Um die DSGVO-Anforderung zum Schutz personenbezogener Daten zu erfüllen, müssen Verantwortliche die Wirksamkeit ihrer technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen regelmäßig überprüfen, bewerten und evaluieren.

 

Wir stehen für eine kostenlose Erstberatung gerne zur Verfügung!

 

Daniel Kirchmeier, Raiffeisen Rechenzentrum

Daniel Kirchmeier

IT-Infrastruktur, IT-Sicherheit, RZ-Betrieb
Raiffeisen Landesbank Kärnten

0463 99300-8470
0664 2131805
daniel.kirchmaier@rbgk.raiffeisen.at