Gold & Münzen als Geldanlage bei Raiffeisen - Smarte Businessfrau
Meine Anlage in Edelmetalle mit dem Extra

„In meiner Raiffeisenbank erhalte ich wertvolle Tipps und kompetente Beratung zum Thema Edelmetalle und Veranlagung.“

Gold, Silber und Platin | Münzen & Barren – wertbeständige Anlagen

Münzen und Barren waren schon immer eine verlässliche und sichere Anlage. Deshalb dienen Edelmetalle auch gerne als Geschenk zu vielen Anlässen wie zum Beispiel Geburten und Hochzeiten.

vorteilhaft

Gold ist in der Europäischen Union von der Mehrwertsteuer befreit.

beständig

Münzen und Barren sind praktisch unverwüstlich.

kostengünstig

Beim Verwerten fallen keine wesentlichen Transaktionskosten an.

Goldbarren und Muenzen

Warum Gold und Münzen?

  • Gold gilt als krisensichere Anlage.
  • Die weltweite Nachfrage, besonders in asiatischen Ländern, steigt, was den Goldkurs langfristig nach oben treibt.  
  • Im Sinne eines gesunden Anlagemix sollten Edelmetalle ein fixer Bestandteil sein.  
  • Beim Verwerten fallen kaum Transaktionenkosten an.
  • Gold und Münzen sind ideale Geschenke zu besonderen Anlässen.

Aktuelle Kurse zum Download

✓ In- und ausländische Goldmünzen
✓ Inländische und ausländische Silbermünzen
✓ Inländische und ausländische Platinmünzen
✓ Goldbarren der Münze Österreich
✓ Siberbarren

Gold, Platin, Silber & Münzkurse

WISSENSWERTES ZUM THEMA GOLD UND MÜNZEN

Haende mit Muenzen

Anlagemünzen (Bullionmünzen): Zu den bekanntesten Anlagemünzen zählen die Wiener-Philharmoniker-Goldmünzen und der südafrikanische Krugerrand (Krügerrand). Anlagemünzen sind in ihrem Ursprungsland theoretisch offizielle Zahlungsmittel und können jederzeit zum tagesaktuellen Marktpreis wieder verkauft werden. Der Wiener Philharmoniker etwa verfügt über einen Nennwert von € 100,- und liegt damit deutlich unter dem eigentlichen Metallwert.

 

Österreichische Handelsgoldmünzen: Dabei handelt es sich um Nachprägungen von Originalmünzen. Die vermutlich bekanntesten sind die hierzulande sehr beliebten Dukaten. Es gibt sie als Einfach- und Vierfach-Dukaten, jeweils mit der Jahreszahl 1915.
 

Sammlermünzen: Das sind Münzen, die zu besonderen Ereignissen geprägt werden. Die Auflage ist limitiert.
 

Goldbarren: Diese gibt es bereits ab einem Gewicht von 1 Gramm. Achten Sie darauf, dass der Goldbarren den Prägestempel einer seriösen Herstellerfirma trägt. Je größer der Goldbarren ist, desto günstiger ist übrigens der Preis je Gramm.