Ehemaliges aus meiner Raiffeisenbank

Mitarbeiter des Jahres

Unser Mitarbeiter des Jahres 2019 ist Christoph Dangl. Zum vierten Mal wurde eine Mitarbeiterwahl abgehalten, dabei hatten alle Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit einen Menschen zu küren, der sich durch sein besonderes Sein und Tun abhebt.
 

Christoph Dangl ist der Nachfolger von Christina Popp, die letztes Jahr mit dem Titel ausgezeichnet wurde. Bei unserer Zielepräsentation wurden alle Nominierten genannt und schlussendlich Christoph Dangl zum Sieger gekürt. Er ist der stellvertretende Bankstellenleiter in Waidhofen und musste letztes Jahr plötzlich für längere Zeit die Agenden des Bankstellenleiters übernehmen. Diese außergewöhnliche Situation, die er mit sehr viel Übersicht und Feingefühl gemeistert hat, wurde von den Kolleginnen und Kollegen mit dem Titel honoriert.


Die Kolleginnen und Kollegen begründeten beispielsweise ihre Wahl mit folgenden Aussagen: „Fachlich und menschlich eine Führungskraft und Vorbild für sein Team.“, „Er hat die Vertretung des Bankstellenleiters mit Engagement,  Kollegialität und vorbildlichem Einsatz gemeistert.“ und „…Und weil er einfach durch seine Art eine große Bereicherung für uns ist!!“.  Neben dieser gemeisterten Ausnahmesituation ist Christoph Dangl ein hochgeschätzter Kollege, da er immer ein offenes Ohr hat und die richtigen Worte zum richtigen Zeitpunkt findet, egal ob es seine Kundinnen und Kunden oder uns Kolleginnen und Kollegen betrifft. Außerdem setzt er sich immer tatkräftig für unsere Anliegen ein und scheut auch nicht zurück Probleme anzusprechen und Lösungen zu finden. Des Weiteren ist Christoph Dangl mit sehr viel Humor ausgestattet und schafft es mit dem einen oder anderen „Schmäh“ unseren Tag zu versüßen.  Als Berater steht er seinen Kundinnen und Kunden mit seinem fachlichen Know-How immer zur Seite und ist stets bemüht einen Weg zu finden – man merkt täglich, dass dieser Beruf eine Berufung ist.


Lieber Christoph – das gesamte Team der Raiffeisenbank Waidhofen a.d. Thaya bedankt sich für deine humorvolle, feinfühlige und hilfsbereite Art! 

Reinhard Engel

GL Dir. Reinhard Engel

GL Dir. Engel geht mit Jahresbeginn 2020 nach 37 Dienstjahren in der Raiffeisenbank Waidhofen/Thaya in Pension. Nach Absolvierung der Handelsakademie startete er ein Ferialpraktikum in der damaligen RZK N.Ö-Wien. Ab 1. Juni 1978 kam er in den Springerkader der RZK. Das fundierte Bankwissen ermöglichte es Reinhard Engel schon im Alter von knapp 25 Jahren und zwar genau am 1. April 1982 einen Schritt in die steirische Raiffeisen-Geldorganisation zu wagen. Er nahm in der RK Stanz im Mürztal den Posten des Geschäftsleiters an.

Am 1. August 1982 kam er als Innenrevisor in die Raiffeisenkasse Böheimkirchen. Als sich die Chance auf die Rückkehr ins Waldviertel bot, schlug er zu und trat mit 1. Oktober 1982 in die Raiffeisenbank Waidhofen ein. Bis zum 30. Juni 1985 war Reinhard Engel als Innenrevisor tätig. Nach der Pensionierung von Dir. Josef Kainz wurde Reinhard Engel am 1. Juli 1985 zum Geschäftsleiter bestellt.

Diese Funktion übte er bis zur Fusionierung mit der Raiffeisenkasse Schwarzenau-Göpfritz-Allentsteig aus. Ab 1. Juni 1993 war er Prokurist und Leiter des Rechnungswesens unter anderen für die guten Bilanzen der Raiffeisenbank verantwortlich.

Mit 1. November 2000 wurde Prok. Reinhard Engel zum Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Waidhofen bestellt. Aufgrund seiner Verdienste in der Raiffeisen Geldorganisation wurde Geschäftsleiter Reinhard Engel im Rahmen der Generalversammlung der RLB NÖ-Wien der Direktorstitel verliehen. 2017 wurde ihm das Verdienstzeichen in Gold verliehen.

Wir wünschen im wohlverdienten Ruhestand Gesundheit, Zufriedenheit, viel Zeit für die Hobbies und schöne Stunden mit deiner Familie. 

Brigitte Schandl

Brigitte Schandl

Unsere Marketingleiterin Brigitte Schandl tritt ebenfalls ihre Pensionierung an. Brigitte Schandl ist am 2.5.1994 in die Raiffeisenbank Waidhofen eingetreten. Damals war diese noch in der Böhmgasse untergebracht und der Neubau am heutigen Standort stand kurz davor – in dieses Projekt brachte sie sich von Beginn an sehr intensiv ein.

Frau Schandl war immer eine sehr loyale und strebsame Mitarbeiterin. Unser Marketing hat sich mit Frau Schandl enorm weiterentwickelt, genau wie sie. Es wurden unzählige Werbungen, Festschriften, Kundenzeitschriften, etc. gestaltet, Veranstaltungen organisiert, usw. 

Brigitte Schandl war über 25 Jahre Mitarbeiterin in der Raiffeisenbank Waidhofen und bewies oft, dass sie ihr Herz am rechten Fleck hat, was sie zu mehr als nur einer Kollegin machte. Aus diesem Grund werden wir Frau Schandl als Kollegin und gute Freundin sehr vermissen. Wir wünschen alles Gute für den neuen Lebensabschnitt. Vor allem Gesundheit und viele schöne Stunden beim Ausüben der Hobbys.  

Franz Petz

Franz Petz

Herr Franz Petz verlässt auch das Unternehmen mit 31.12.2019. Seinen ersten Arbeitstag absolvierte er am 15.7.1976. In über 40 Jahren in der Raiffeisenbank Waidhofen a.d. Thaya war er immer im Gebiet Schwarzenau, Göpfritz und Allentsteig für die Kundinnen und Kunden vor Ort und hatte als kompetenter Ansprechpartner immer ein Ohr offen.

Wir bedanken uns für die lange gemeinsame Zeit und wünschen für den neuen Lebensabschnitt Gesundheit und viele schöne Stunden im Kreise der Familie. 

Werner Wögerer wurde zum Prokuristen bestellt

Am 24. September 2019 haben Vorstand und Aufsichtsrat der Raiffeisenbank Waidhofen a.d. Thaya Werner Wögerer aufgrund seines hohen Engagements und seiner erfolgreichen Tätigkeit zum Prokuristen bestellt.

Werner Wögerer ist seit 4. Dezember 1995 Mitarbeiter der Raiffeisenbank Waidhofen a.d. Thaya und seit 1. Juli 2004 mit der Leitung des Firmenkundengeschäfts betraut.

Die neue Führungsmannschaft umfasst nun GL Dir. Kurt Bogg, GL Christian Weinberger, Prok. Helmut Wais und Prok. Werner Wögerer. 

Das Führungsteam freut sich auf die künftige erfolgreiche Zusammenarbeit.

Prok. Christian Weinberger wurde mit 1. Juli als neuer Geschäftsleiter bestellt

GL Dir. Engel geht mit Jahresbeginn 2020 nach 37 Dienstjahren in der  Raiffeisenbank Waidhofen/Thaya in Pension.

Der 52-jährige Leiter des Geschäftsfeldes Privatkunden und Vertriebsleiter Prok. Christian Weinberger aus Drösiedl bei Pfaffenschlag wurde mit 1. Juli 2019 in die Geschäftsleitung der Raiffeisenbank bestellt, um eine ordentliche Übergab innerhalb der nächsten sechs Monate gewährleisten zu können.

Prok. Christian Weinberger ist seit 1987 in der Raiffeisenbank tätig und war schon in verschiedenen Bereichen tätig und kennt somit die Anliegen  und Herausforderungen seiner Kollegen sehr gut. Der neue Geschäftsleiter freut sich auf seine Aufgaben und seine verantwortungsvolle Position. 

Wir wünschen unserem neuen Geschäftsleiter
alles Gute für die neuen Aufgaben.

Yellow Day 2019

Alles erstrahlt in Gelb!
Die Raiffeisenbank Waidhofen a.d. Thaya veranstaltete am 12. Juni 2019 den Yellow Day. Nach dem Motto „Wenn’s um Engagement vor Ort geht, ist nur eine Bank meine Bank“, versorgten wir die Bevölkerung, natürlich ganz in Gelb, mit Informationen rund um das Bankgeschehen.
Wir fühlen uns für die Region verantwortlich, in der wir leben und arbeiten. Deshalb reichen unsere Aktivitäten von der Förderung regionaler Betriebe über soziales Engagement bis zu Sponsoring von Sport, Kultur, Kunst und Bildung. Eine Tradition, an der wir auch künftig festhalten werden.
Die Bank heute in Zahlen:

  • 8 Bankstellen
  • 17 FunktionärInnen
  • 59 MitarbeiterInnen
  • 10.000 Mitglieder
  • 16.000 KundInnen
  • 220 unterstützte Vereine
  • 270 geförderte Aktivitäten (Schule, Sport, gemeinnützige & soziale Organisationen,..)

Einen guten Start in den Tag mit Raiffeisen
Frühmorgens wurden Kipferl von regionalen Bäckereien geholt und an alle Passanten verteilt, damit wir einen guten Morgen wünschen und den Tag versüßen konnten. Zusätzlich zu den Kipferln gab es noch einen Informationsflyer zu unserem Engagement in der Region - als Arbeitsgeber und regionaler Motor - und unserer Geschichte.

yellow day
yellow day
yellow day
yellow day
yellow day
yellow day
yellow day
yellow day
yellow day
yellow day
yellow day
yellow day
yellow day
yellow day
csdb

Sumsi Erima Cup

Die Bankstelle Schwarzenau sponserte die Dressen für die VS Schwarzenau für den Sumsi Erima Rasencup in Zwettl. Die Kinder waren von den Dressen begeistert. BL Alexandra Bauer besuchte das Turnier und feuerte die jungen Sportlerinnen und Sportler an.

Mitarbeiterin des Jahres

Unsere Mitarbeiterin des Jahres 2018 ist Christina Popp. Zum dritten Mal wurde eine Mitarbeiterwahl in der Raiffeisenbank Waidhofen a.d. Thaya abgehalten. Alle KollegInnen hatten die Möglichkeit im Jahr 2018 einen Menschen zu küren, der sich durch sein besonderes Sein und seine Leistungen abhebt.

Verabschiedung in den wohlverdienten Ruhestand

Ein langjähriger Kollege wird verabschiedet. Das wichtigste Kapital eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Dieser Satz ist schnell ausgesprochen.

Wenn man aber eine über 35-jährige Dienstzeit aufzeigen kann, gewinnt er eine ganz andere Bedeutung.

Nach so vielen Jahren lässt man viel von sich, von seiner eigenen Person, in diesem Unternehmen.