120 Jahre verlässlicher Partner der Region

Die Raiffeisenbank Leibnitz feierte als führender Finanzdienstleister der Südsteiermark am 27. Oktober das 120 jährige Bestandsjubiläum. Die Wirtschaftskammer Steiermark stellte sich mit einer Ehrenurkunde, die von KR Karlheinz Hödl überreicht wurde, ein. Die WKO würdigte die außergewöhnlichen unternehmerischen Leistungen zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Südsteiermark in den vergangenen zwölf Jahrzehnten. Das war einer der Höhepunkte der 120 Jahr Feier, die im Rahmen der Langen Nacht des Sparens am 27. Oktober in Leibnitz stattfand. Über Generationen hinweg hat sich die Raiffeisenbank Leibnitz als verlässlicher und sicherer Partner der Region in allen finanziellen Angelegenheiten bewährt.


Regionalität als Schlüssel zum Erfolg
Die Verwurzelung in der Region ist die Basis des jahrlangen Geschäftserfolges. Als regionaler Partner vor Ort kennen die Mitarbeiter der Raiffeisenbank Leibnitz ihre Kunden und die Kunden kennen ihre Berater. Entscheidungen werden dort getroffen, wo sie gebraucht werden, direkt vor Ort. Das beschleunigt die Entscheidungsprozesse und macht die Raiffeisenbank Leibnitz zum nachvollziehbaren und transparenten Partner ihrer Kunden. Von der Region für die Region, lautet das Motto.

„Es war ein langer Weg von der Gründung eines Vorschusskassen-Vereins engagierter Bürger im Jahr 1897 zum heutigen modernen Finanzdienstleistungsunternehmen“, erklärte Vorstandsdirektor Peter Wippel bei den Feierlichkeiten. Vieles hat sich in den vergangenen 120 Jahren geändert, die Grundwerte der Raiffeisenbank sind jedoch die gleichen geblieben. „Das genossenschaftliche Modell des Friedrich Wilhelm Raiffeisen ist heute aktueller denn je. Partnerschaft, Transparenz, Solidarität, Vertrauen, Fairness und Verantwortung, auf diesen Werten basiert die Idee einer Genossenschaftsbank wie wir es sind. Und diese Idee hat sich seit 120 Jahren als einmalige Erfolgsgeschichte erwiesen“, berichtete Vorstandsdirektor Mag. (FH) Andreas Draxler.

Regional. Digital. Überall.

Dass sich Regionalität und Modernität bestens vertragen, beweist die Raiffeisenbank Leibnitz seit vielen Jahren. Im Lauf der Jahre entwickelte sich das Unternehmen vom regionalen Vorschusskassen-Verein zum modernen Finanzdienstleistungs-unternehmen. Bereits im Jahr 1978 wurde mit der elektronischen Datenverarbeitung begonnen. Auch mit der Verwendung des ersten Bankomaten im Jahr 1987 bewies das Unternehmen seine Fortschrittlichkeit und Weitsicht. Dieser Bankomat war der erste weit und breit in der Südsteiermark. Heute präsentiert sich die Raiffeisenbank Leibnitz als moderner Finanzdienstleister der die Mittel der modernen Kommunikation mit der Bodenständigkeit einer Regionalbank vereint.

Auch für die nächsten 120 Jahre gilt: Wer in der Südsteiermark eine echte Bank sucht, gestaltet mir der Raiffeisenbank Leibnitz seine Zukunft: schnell, sicher, selbstständig.

    • VDir. Mag. (FH) Andreas Draxler, VDir. Peter Wippel