Vor Weihnachten online spenden

In diesen schwierigen Zeiten sind viele Hilfsorganisationen auf Spenden angewiesen – gerade auch vor Weihnachten. Wenn Sie Gutes tun wollen und auch ein wenig selbst davon profitieren möchten, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt. Denn Ihre Spenden können unter bestimmten Voraussetzungen von der Steuer abgesetzt werden.

Weihnachten / Spenden - Hände mit Herz

Ihre Wohltätigkeit kann sich auszahlen

  • Sie können Spenden bis zu einer Größenordnung von 10 Prozent Ihres Jahreseinkommens von der Steuer absetzen. Wenn Sie also im laufenden Jahr diesen Rahmen noch nicht ausgenutzt haben und sehr großzügig sein wollen, dann können Sie dies jetzt tun.
  • Absetzbar sind Spenden unter anderem an Tierheime, Organisationen, die mildtätige Zwecke verfolgen, sowie an Umwelt- oder Naturschutzorganisationen. Wichtig ist, dass die Organisation, an die Sie spenden, in der Liste der begünstigten Spendenempfänger des Finanzministeriums aufscheint.  
Tastatur mir roter Spendentaste

So werden die Spenden abgesetzt

Die steuerliche Berücksichtigung Ihrer Spenden ist ganz einfach: Die von Ihnen gespendeten Beträge werden durch einen Datenabgleich zwischen Spendenorganisationen und Finanz automatisch in Ihre Arbeitnehmerveranlagung aufgenommen.

Damit dieser Datenabgleich funktioniert, müssen Sie der betreffenden Spendenorganisation Ihren Vor- und Zunamen sowie Ihr Geburtsdatum bekannt geben. Anonyme Spenden können nicht berücksichtigt werden.

So einfach geht's online

  • Spenden in Mein ELBA: In Ihrem Internetbanking können Sie Zuwendungen an Hilfsorganisationen einfach und unkompliziert durchführen. Klicken Sie auf "Neue Überweisung" und anschließend auf "Spendenorganisationen": Sie erhalten in der Empfänger-Schnellauswahl eine Liste der Spendenorganisationen mit vorausgefüllten Kontodaten. Sie müssen nun nur mehr den Betrag einfügen. 
  • In FinanzOnline und in Ihrem Einkommensteuerbescheid finden Sie genau aufgelistet, welche Beträge von welcher Organisation gemeldet wurden. Stimmt ein Betrag nicht, müssen Sie die Korrektur durch die betreffende Organisation veranlassen.