Inflation und Geldanlage

Mit einer gewissen Inflation müssen wir leben. Was bedeutet das für das Geldanlegen? Mit welchen Anlagestrategien können Sie der Inflation ein Schnippchen schlagen? Und wie wird die Preissteigerung überhaupt berechnet?

Wissenswertes zur Inflation

Basis für die Berechnung der Inflation ist der Verbraucherpreisindex (VPI), der ein Maßstab für die Inflation in Österreich ist. Der VPI misst mit Hilfe eines Warenkorbes die Preisentwicklung. Verantwortlich für die Erhebung der Preise ist die Statistik Austria. Auf europäischer Ebene wird für vergleichende Analysen der "Harmonisierte Verbraucherpreisindex" (HVPI) herangezogen.

Vater spielt mit zwei Mädchen mit Bauklötzen
©fizkes - stock.adobe.com

Absicherungen gegen Preissteigerungen

Wie können Sie sich als Anleger bzw. Sparer gegen Preissteigerungen absichern bzw. die Auswirkungen der Inflation zumindest etwas abfedern? Diese Möglichkeiten haben Sie: 

  • Bindungsfristen: Durch die Vereinbarung von Bindungsfristen erhalten Sie bei Sparbüchern höhere Zinsen.
  • Bausparen: Die Zinsen beim Bausparen werden durch die staatliche Bausparprämie gleichsam aufgebessert.
  • Ansparraten anpassen: Wenn Sie regelmäßig bestimmte Geldbeträge anlegen, dann können Sie ganz einfach für Ihren persönlichen Inflationsschutz sorgen: Heben Sie diese Beträge in jedem Jahr um den Verbraucherpreisindex an.
Dachausbau
©photo 5000 - stock.adobe.com

Investieren in Sachwerte

Die Investition in Sachwerte, Immobilien und Aktien, ist immer ein Thema, wenn es um Inflation und Geldentwertung geht. 

  • Immobilien als so genannte Vorsorgewohnungen bieten neben dem steuerlichen Vorteil (keine Mehrwertsteuer beim Wohnungskauf) einen gleichsam integrierten Inflationsschutz. Denn die Mieteinnahmen sind in der Regel an die Inflationsrate gebunden. 
  • Aktien:  Auch Aktienbesitz über einen längeren Zeitraum gilt als Möglichkeit, der Inflation ein Schnippchen zu schlagen. Allerdings gibt es bei Aktien wie auch bei allen anderen Wertpapieren diverse Anlegerrisiken zu bedenken.   

Ihre Anlageberatung

Nach Ansicht der meisten Experten dürfte uns die derzeitige Zinslandschaft noch einige Zeit erhalten bleiben. Was bedeutet dies hinsichtlich der Inflation für Ihre Geldanlage und mögliche Anlagestrategien? Ihr Raiffeisenberater steht Ihnen für alle Fragen in diesem Zusammenhang gerne Rede und Antwort.