Wir bündeln unsere Kräfte

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Raiffeisenbank Maltatal, reg.Gen.m.b.H. und die Raiffeisenbank Liesertal reg.Gen.m.b.H. in Zukunft einen gemeinsamen Weg gehen werden.

Eine einzige, noch leistungsfähigere Gemeinschaft am Puls der Zeit: Das ist die RB Lieser-Maltatal für ihre Kunden. Die Eintragung der neuen Bank ins Firmenbuch ist bereits erfolgt. Was sich jedoch nicht ändert: Wir bleiben Ihr potenter finanzieller Partner mit starker Verankerung in der Region.

FAQs Fusion RB Maltatal und RB Liesertal

Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen!

Raiffeisenbank Lieser-Maltatal eG

Bankleitzahl und BIC werden von der Raiffeisenbank Liesertal übernommen. Von der Änderung betroffen sind primär Kunden der Raiffeisenbank Maltatal.

Die Änderungen sind ab dem 17.10.2020 gültig.

Durch die Änderung von Bankleitzahl bzw. BIC ändert sich für alle Kunden der Raiffeisenbank Maltatal reg. Gen.m.b.H. auch die IBAN. Sie finden Ihre aktuelle IBAN und BIC ab dem 17.10.2020 auf Ihren Kontoauszügen, in Mein ELBA und natürlich auf Ihrer neuen Bankomatkarte (Versand November bis Dezember 2020).

BLZ:   39464

BIC:    RZKTAT2K464

Ja, alle Kunden, die aus technischen Gründen bzw. aufgrund der Änderung von Bankleitzahl / BIC eine neue Kontonummer erhalten, werden von uns schriftlich verständigt. Die Vergabe der neuen Kontonummer / der IBAN erfolgt automatisch, es besteht kein Handlungsbedarf für Kunden. Dies betrifft in aller Regel nur die Kunden der Raiffeisenbank Maltatal.

Es gelten ausreichende Übergangsfristen für

  • alte Kontonummer in Verbindung mit alter Bankleitzahl
  • alte IBAN in Verbindung mit altem BIC

Vermeiden Sie, falls Sie eine neue Kontonummer erhalten haben, unbedingt die Kombination "alte Kontonummer und neuer BIC" oder "neue Kontonummer und alter BIC" – hier besteht das Risiko von Fehlbuchungen.

Ihre aktuelle Bankomatkarte funktioniert bis Ende 2020. In der Zeit von November bis Dezember 2020 erhalten alle Kunden der RB Maltatal ihre neue Bankomatkarte per Post.

Ihre Geheimzahl (PIN) bleibt unverändert gültig.

Sobald Sie die neue Karte erhalten haben, verwenden Sie bitte nur mehr diese und vernichten dann Ihre alte Karte.

Sie können Ihre Kreditkarte (VISA oder MasterCard) wie gewohnt weiter verwenden. Diese bleibt bis zum eingedruckten Laufzeitende gültig. Eine neue Kreditkarte erhalten Sie erst, wenn dieses Laufzeitende erreicht ist automatisch mittels Postversand.

Es werden hier alle relevanten Daten automatisch umgeschlüsselt, sodass kein unmittelbarer Handlungsbedarf besteht:

  • Die Auftraggeberdaten (Kontonummer/IBAN bzw. Bankleitzahl/BIC) werden automatisch umgeschlüsselt.
  • Die Anmeldung mit Benutzername/Passwort und Ihrer geheimen PIN ist weiterhin unverändert möglich.
  • Die Verfügernummer ändert sich nicht, hier ist weiterhin die bestehende Verfügernummer zu verwenden.

Bitte verwenden Sie ab dem 17.10.2020 keine alten Vordrucke für Überweisungen mehr. Neue Formulare erhalten Sie in jeder Bankstelle. Bitte ändern Sie auch die Kontodaten auf Ihren Ausgangsrechnungen.

Wir werden möglichst viele Institutionen und Firmen, die regelmäßig Last- oder Gutschriften einreichen (z.B. KELAG, ORF, Tageszeitung etc.), direkt über die Änderungen informieren bzw. erfolgt eine automatische Umschlüsselung.

Bei vielen Unternehmen (z.B. eBay, Amazon, diverse Internet-Provider etc.) können Sie im elektronischen Kundenportal Ihre Bankverbindung bequem und ohne Portokosten oder Schreibaufwand ändern.

Sie müssen nichts veranlassen, eventuell erforderliche Umstellungen erfolgen automatisch.

Grundsätzlich besteht kein Handlungsbedarf - wir informieren Sie aber gesondert, wenn ein solcher entstehen würde.

 

Mitglieder der Raiffeisenbank Maltatal werden automatisch Mitglieder der Raiffeisenbank Lieser-Maltatal eG, wenn sie über einen Geschäftsanteil von  EUR 100,-verfügen. Ergänzende Informationen werden wir Ihnen zeitgerecht zur Verfügung stellen.

Das Stimmrecht als neues Mitglied der Raiffeisenbank Lieser-Maltatal eG kann erstmals in der Generalversammlung 2021 (für das Bilanzjahr 2020) ausgeübt werden, es besteht das übliche, sogenannte Kopfstimmrecht.

Nein - alle geschlossenen Verträge und Vereinbarungen behalten unverändert ihre Gültigkeit. Ein Austausch ist nicht erforderlich.